Sophia Vegas

Sophia Vegas: Schwanger trotz unmöglicher Schwangerschaft?

Eigentlich wäre es gar nicht möglich gewesen, aber am 3. Februar hat es dann am Ende doch geklappt. Die Rede ist von Sophia Vegas, die erst vor wenigen Wochen ihre erste Tochter Amanda auf die Welt brachte - dabei dachte sie eigentlich, dass sie gar nicht schwanger werden könnte. Busenwunder Sophia leidet demnach an der Frauenkrankheit Endometriose, bei der es zu Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut kommen kann. Auf Instagram erklärte sie jetzt: „Als ich Dan kennenlernte, war es von vornherein klar, dass uns dieses Geschenk eines Kindes nicht möglich ist. Und dann passierte das Unmögliche und ein kleines Wunder passierte. Ich hätte mir in meinen tiefsten Träumen niemals vorstellen können, Mama zu werden. Denn aufgrund meiner Endometriose ist es mir normalerweise nicht möglich, Kinder zu bekommen.“ Für sie und ihren Partner Daniel Charlier sei die Geburt „ein kleines Wunder“ gewesen. Erst vor einigen Wochen erhitzte die junge Mutter durch ein Interview mit RTL die Gemüter. Hier erklärte sie, dass sie trotz Töchterchen Amanda unabhängig bleiben will und verriet zum Thema „Stillen“: „Frauen, die nichts zu tun haben, werden mich jetzt attackieren. Aber ich bin nicht nur auf der Welt, um ein Kind in die Welt zu setzen und dann nonstop zu stillen. Dafür gibt es auch andere Sachen! Also ich bin keine Übermama.“ Wir sind schon gespannt, wie ihre Fans auf die neuste News reagieren.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 19.03.2019, 00:00 Uhr

Was für ein Wunder! Aufgrund der Krankheit Endometriose dachte Sophia Vegas, dass sie eigentlich gar nicht schwanger werden kann. Doch ihr Liebster, Daniel Charlier, und die Blondine durften sich am 3. Februar trotzdem über Nachwuchs freuen. Mehr Infos gibt es hier!

Erfüllter Kinderwunsch trotz Endometriose: Sophia Vegas zelebriert Töchterchen Amanda

Neben all der Kritik, die Sophia Vegas seit ihrer Schwangerschaft erntet, dürfte sie mit dieser Nachricht vielen Frauen Hoffnung gemacht haben. In einem neuen Posting mit Töchterchen Amanda verriet die Liebste von Daniel Charlier nun, dass sie eigentlich keine Kinder hätte bekommen können. Schuld ist die Diagnose Endometriose. 

„[A]uf Grund meiner Endometriose ist es mir normalerweise nicht möglich, Kinder zu bekommen.“

Bei einer Endometriose handelt es sich um eine gutartige, chronische Erkrankung, bei der sich Gebärmutterschleimhaut auch an anderen Stellen der Gebärmutter oder in anderen Organen niederlässt. Deshalb dachte Sophia Vegas auch, würde ihr Kinderwunsch ein für immer unerfüllt bleiben. Ihre Gefühle fasste die 31-Jährige nun in einem neuen Instagram-Post zusammen: „Ich hätte mir in meinen tiefsten Träumen niemals vorstellen können, Mama zu werden. Denn aufgrund meiner Endometriose ist es mir normalerweise nicht möglich, Kinder zu bekommen.“ Doch am 3. Februar 2019 erblickte Tochter Amanda das Licht der Welt – ein kleines Wunder! 

Auch andere Frauen melden sich unter dem bewegenden Post von Sophia Vegas zu Wort 

Mit ihrer Geschichte scheint Sophia anderen Frauen Mut zu machen. So finden sich unter ihrem Instagram-Post zahlreiche Kommentare von Betroffenen. „Ich habe selber Endometriose... eine beschissene Krankheit. Ich bin so kein Fan von Dir, finde es aber super, dass du dieses Thema ansprichst. Es geht so vielen Frauen so wie uns und keine hat es verdient mit dieser Krankheit täglich zu kämpfen!“, lobt einer Daniel Charliers Auserwählte für ihre Offenheit. Für Sophia Vegas ist das sicherlich eine willkommene Abwechslung nach den zahlreichen Shitstorms der Vergangenheit.

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: