Wahnsinn! Der berühmte Trompeter Stefan Mross lebte die letzten 30 Jahre jährlich in 250 Hotelbetten - das hat jetzt der Münchner Zeitung „tz“ erzählt. Und in diesen 250 Hotelbetten konnte er schon länger keinen Schlaf mehr finden, daher hat der Musiker und Moderator nun einen Schlussstrich gezogen und wohnt ab sofort in einem Wohnmobil! Seit drei Monaten ist das etwas mehr als zehn Meter lange und zweieinhalb Meter breite Gefährt nun das Zuhause von Mross und seiner Freundin Anna-Carina Woitschack. Und was sagt die 25-Jährige zu der Umstellung? „Sie kennt das gar nicht anders, denn sie kommt aus einer Schaustellerfamilie. Sie muss sich eher umstellen, wenn sie im Haus ist.“, erklärte der 42-jährige Trompeter weiter. Zur Zeit kampieren sie nahe des Europa Parks Rust, wo Mross die Sendung „Immer wieder Sonntags“ moderiert. Dann hat der Volksmusiker ab jetzt wohl nicht nur einen kurzen Arbeitsweg, sondern auch einen hoffentlich erholsamen Schlaf. Angenehme Träume, Stefan Mross!

Stefan Mross: Lieber Wohnmobil statt Hotel!

Trompeter und Moderator Stefan Mross hat nun gegenüber der Zeitung „tz“ verraten, dass er zusammen mit seiner Freundin Anna-Carina Woitschack in einem Wohnmobil wohnt! Doch diese Entscheidung kam nicht etwa aus finanzieller Not heraus, sondern ein anderer Grund steckt dahinter. Welcher das ist, das erfahrt ihr im Video!

Das könnte dich auch interessieren:

Slogan_category_46