Stefanie Giesinger: Das tapfere Topmodel & Siegerin von GNTM

Stefanie Giesinger

Name: Stefanie Giesinger
Geburtsdatum und -ort:  27. August 1996 in Kaiserslautern
Sternzeichen: Jungfrau
Größe: 1,77 m
Partner: Marcus Butler
 

Ein großer Traum von Stefanie Giesinger blieb bislang unerfüllt

Spitze Zungen würden behaupten, dass sie eine der wenigen „Germany’s next Topmodel“-Gewinnerin ist, die es geschafft haben. Stefanie Giesinger sicherte sich 2014 das Model-Krönchen – pardon, das Cosmpolitan-Cover, natürlich! Auch Jahre nach ihrem Sieg steckt die Rheinland-Pfälzerin mitten im Jetset-Alltag und beweist auf verschiedenste Art und Weise, welche Talente in ihr schlummern. Inzwischen ist Heidis Ex-Schützling auf vielen Ebenen zu einem echten Star geworden. Auf Facebook versammelt Stefanie fast eine Million, auf Instagram sogar mehr als 3,6 Millionen Fans um sich, die sie auf ihren Reisen rund um den Globus begleiten. International geht es bei ihr definitiv zu. Immerhin steht sie nicht mehr - wie zu Beginn ihrer Karriere - bei der deutschen Klum-Agentur „ONEeins fab Management“ unter Vertrag. Die am 27. August 1996 geborene Beauty mit russischen Wurzeln wechselte zur New Yorker Agentur „Muse Model Management“. Ihren Traum als „Victoria’s Secret“-Engel über den Laufsteg zu schweben, konnte sich Stefanie bislang noch nicht erfüllen. Also ist erstmal weiter Daumen drücken angesagt!

Schauspiel-Debüt und Unternehmer-Sinn: Stefanie Giesinger ist experimentierfreudig

Aber nicht nur als Instagram-, Werbe- und Laufsteg-Gesicht schätzen Fans ihr Idol. Auch auf der großen Kino-Leiwand war Stefanie Giesinger bereits zu sehen. In Detlev Bucks 2018 gestarteten Drama „Asphaltgorillas“ gab sie in der Rolle der Oxana ihr Film-Debüt. Ob wir in Zukunft von Steffi noch mehr vom gemütlichen Kino-Sessel aus sehen können? Abwarten! Sonst hätten wir noch eine Zweit-Karriere als Unternehmerin im Angebot. Denn: Am 27. Oktober 2018 launchte Stefanie in Zusammenarbeit mit „dm“ ihre eigene Gesichtspflege-Marke.

Das Model & die Liebe: In YouTuber Marcus Butler fand Steffi ihren Seelenverwandten

In einem Interview von 2018 wurde die Globetrottein Stefanie Giesinger nach den drei wichtigsten Dingen in ihrem Leben gefragt. Ihre Antwort darauf: ihre Freunde, ihre Eltern und – na, klar – boyfriend Marcus Butler. Deswegen soll auch der hier nicht unerwähnt bleiben! Auf der „amfAR“-Gala 2016 in Cannes lernte Stefanie den britischen YouTuber kennen, aber nicht lieben. Sie hatte zunächst nur eine Freundschaft im Sinn, wie sie im August 2016 der „Cosmpolitan“ verriet: „(…) wir haben uns so gut unterhalten, da habe ich ihn nach seiner Handynummer gefragt. Wirklich nur, weil ich dachte, dass wir Buddies werden könnten.“ 2017 wagten die Turteltauben sogar einen ganz besonderen Schritt, den sich andere Paar nach zehn Jahren Beziehung nicht trauen würden: Sie ließen sich tatsächlich ein Partner-Tattoo stechen. Eine gewagte Idee, aber ihre überdauernde Liebe gibt ihnen Recht - auch wenn sie für diese einige Hürden überwinden müssen. Immerhin führen das Model und der Internet-Star eine Hauptstadt-Fernbeziehung: Steffi lebt in Berlin, Marcus in London.

Kampf mit der Krankheit: Stefanie Giesinger bleibt stets positiv

Obwohl das Model Stefanie Giesinger stets tapfer in die Kamera lächelt, ist ihr Alltag oftmals alles andere als leicht. Seit ihrer Geburt leidet sie an der Krankheit Volvolus durch Malrotation - einer Verdrehung des Darms -, die ihr einige Krankenhaus-Aufenthalte und Operationen beschert hat und sogar fast das Leben gekostet hätte. Ein Glück, dass Stefanie ihre drei wichtigsten Dinge bestimmt stets im Herzen trägt: ihre Freunde, ihre Familie und ihren Freund Marcus Butler.
 

Drei spannende Fakten über Stefanie Giesinger, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

✓ Stefanie Giesinger ist glücklich, ihre Narbe am Bauch zu haben, da sie die Beauty stets daran erinnert, wie stark sie ist
✓ In der 14. Staffel „Germany‘s next Topmodel“ kehrte Steffi als Gastjurorin zurück
✓ Das Erste, was das Model am Morgen macht, ist auf sein Handy schauen

162
Artikel
18
Bilder

Stefanie Giesinger gilt als absolute Perfektionistin und hat nach ihrem Sieg bei „Germany’s next Topmodel 2014“ erfolgreich ihren eigenen Weg eingeschlagen und sich einen Namen als Model und Influencerin gemacht. Doch einige Fans reagierten nun geschockt auf ein Instagram-Bild der 23-Jährigen. Raucht Steffi hier etwa einen Joint? Ein Instagram-Follower stellte sich offenbar dieselbe Frage und kommentierte: „Ich dachte, das ist ein Joint.“ Schon über 300 Menschen gefällt der Kommentar. Doch bei genauer Betrachtung fällt auf: Stefanie Giesinger posiert lediglich auf einem Kornfeld mit einer Ähre zwischen den Fingern. Ganz klar: Das Model setzt wohl auf Natur - auch bei ihrer neuen Modelinie „nu-in“, bei welcher sie auf Nachhaltigkeit und auch Umweltschutz Wert legt. Stefanie Giesinger hat mit ihrer Mode ein großes Ziel: Die Welt von unnötigen Bergen alter Klamotten zu befreien, sprich recycelte Kleidung für ihre Mode zu nutzen. So verriet sie in einem Interview mit „Vogue“: „Unser großes Ziel, auf das wir hinarbeiten, ist eine zirkulare Produktion, bei der wir neue Kleidung vollständig aus Materialien herstellen, die sich bereits im System befinden. In Kürze starten wir eine Aktion, mit der wir unsere KäuferInnen ermutigen wollen, uns ihre alten, getragenen Kleidungsstücke zurückzusenden. Wir zerlegen sie dann in ihre Fasern und wandeln sie in neue Kleidung um.“ Was für eine tolle Aktion!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
Regina Fürst
Regina Fürst
 24.06.2020, 11:51 Uhr

Bitte was? Stefanie Giesinger raucht einen Joint? Das dachten zumindest einige Fans des Models, nachdem sie ein Foto auf Insta sahen. Doch ein zweiter Blick genügt, um die Verwirrung aufzulösen. Ihr wollt wissen, was Follower der GNTM-Siegerin von 2014 für einen Joint hielten? Hier erfahrt ihr es!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
So schön kurz & knapp:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 31.05.2020, 12:30 Uhr

Es muss nicht immer die lange Wallemähne sein. Auf den roten Teppichen und in den Social-Media-Profilen der Stars sind auch viele kurze Haarschnitte zu entdecken. Karriere unter den Kurzhaarfrisuren macht zum Beispiel seit Jahren der Short Bob, Pixie oder Undercut hat sich manche Frau als modisches Markenzeichen zugelegt und auch den millimeterkurzen Buzzcut sieht man immer öfter. Ihr wollt mehr wissen? Dann klickt euch doch mal durch unsere Galerie! Wir starten mit der absoluten Trendfrisur: Dem Short Bob!

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Freundschaften gehen manchmal leider auch auseinander und das kann dann sogar in einem großen Streit enden. Bei den Promis ist das selbstverständlich nicht anders. Rihanna und Katy Perry waren so beispielsweise einst äußerst gut befreundet und verbrachten sogar den Urlaub zusammen. Mittlerweile gehen die beiden sich aber aus dem Weg. Unklar ist, ob wirklich etwas zwischen RiRi und Katy vorgefallen ist oder sie sich einfach aus den Augen verloren haben. Ähnlich ist es bei Bibi und Dagi Bee. Während die beiden YouTube-Stars anfangs noch als beste Freundinnen galten, brachte ein Streit zwischen ihnen ihre Beziehung ins Wanken. Dagi offenbarte, dass es einen „Mini-Zickenkrieg“ gab, den man aber klären konnte. Wirklich gut befreundet sind Dagi und Bibi seitdem aber offenbar nicht mehr. Als Co-Stars von „Victorious“ lernten sich Ariana Grande und Victoria Justice bereits in jungem Alter kennen und hatten eine enge Connection. Diese existiert aber wohl absolut nicht mehr. Victoria Justice verließ angeblich sogar einmal extra das Coachella Festival, um Ari nicht sehen zu müssen. Die Disney-Stars Demi Lovato und Selena Gomez lernten sich auch einst am Set kennen und hatten fix eine innige Freundschaft. Nachdem sich Selena jedoch über Demis Zustand nach ihrer Überdosis äußerte, bröckelte die gemeinsame Basis stark. Heute sind sie keine Freundinnen mehr, was Demi auch erst kürzlich in einem Interview bestätigte. Waschechte Feinde wurden hingegen Bhad Bhabie und Billie Eilish. Die Rapperin schoss dabei immer wieder auch öffentlich gegen die „bad guy“-Interpretin und warf ihrer früheren BFF vor, abgehoben zu sein. Mit #canie hatten Caro Daur und Stefanie Giesinger sogar einen eigenen Freundschafts-Hashtag, doch auch die beiden Top-Influencerinnen sind mittlerweile nicht mehr verbandelt. Es ist leider unklar, was genau zwischen den beiden Ladies vorgefallen ist, doch heute gehen sich Caro und die GNTM-Siegerin wohl sogar auf Events aus dem Weg.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 17.05.2020, 07:00 Uhr

Freundinnen streiten und das ist völlig normal - auch bei Promi-BFFs ist das nichts Ungewöhnliches. Doch einige Stars stritten sich so sehr, dass sie nicht einmal mehr miteinander sprechen wollen. Bibi und Dagi Bee waren so einst sehr gute Freundinnen, doch nach einem „Mini-Zickenkrieg“ ist diese Zeit offenbar vorbei. Und das ist bei weitem nicht die einzige Streit-Geschichte der Stars. Alle weiteren Details gibt es hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Große Freude bei Stefanie Giesinger und Marcus Butler: Das Paar hat mit „nu-in“ sein erstes eigenes Modelabel gegründet! Via Instagram ließ die GNTM-Siegerin ihre Follower nun am Launch der brandneuen Website teilhaben und freute sich sichtlich. O-Ton übersetzt: „Weniger als eineinhalb Stunden bis „nu-in“ und unsere Kollektionen live gehen! Meine Emotionen sind durch die Decke.“ Mit ihren Label wollen die zwei jedoch auch ein Zeichen setzen: So haben die Designs von „nu-in“ den „geringst möglichen Einfluss auf die Umwelt“, wie es auf der Webseite heißt. Selbstverständlich gibt es aber auch direkt einige coole Kollektionen von Stefanie Giesinger und Marcus Butler bei „nu-in“, die sie in ihren Instagram-Storys auch direkt stolz präsentierten. Doch nicht nur das: Zur Feier des Tages durfte sich das Paar auch über einen veganen Kuchen freuen. Was für ein großer Tag für das Duo!

Regina Fürst
Regina Fürst
Cedric Litzki
Cedric Litzki
 11.05.2020, 14:05 Uhr

Stefanie Giesinger hat schon reichlich Erfolge in ihrer Karriere gehabt: Als Siegerin von „Germany's next Topmodel“ gründete sie nun gemeinsam mit ihrem Freund Marcus Butler ihr eigenes Modelabel. „nu-in“ möchte damit aber nicht nur für coole Klamotten sorgen, sondern auch die Umwelt schonen. Jetzt feierte die GNTM-Gewinnerin den Launch der Website und war dabei verdammt glücklich. Erfahrt hier mehr!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Max Giesinger
Max Giesinger

2016 war das Durchbruchsjahr für Musiker Max Giesinger. Sein Song „80 Millionen“ begeisterte deutschlandweit die Zuhörer und stürmte die Charts. Auch das Musikvideo zu dem Hit, bei dem die „Germany's next Topmodel“-Siegerin Stefanie Giesinger die Hauptrolle übernahm, verschaffte dem heute 31-Jährigen reichlich Aufmerksamkeit. Doch wie konnte er das Model überhaupt für einen Auftritt in dem Clip gewinnen? Dies offenbarte Max nun in der Auftaktfolge der neuen Staffel von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“. Der „Legenden“-Interpret verriet so, dass er Steffi damals einfach via Instagram angeschrieben hat. „Ich meinte: 'Ich heiße zufälligerweise auch Giesinger’“, erklärte er so seinen Kollegen in der Show. Und das reichte anscheinend schon aus. Diese Aktion kam bei der 23-Jährigen so gut an, dass sie zusagte! Die Geschichte rund um die GNTM-Siegerin ist jedoch nicht die einzige verrückte Story zu dem Lied „80 Millionen“. Wie Max weiter erzählte, habe der Song seine Beziehung zu dem Zeitpunkt stark belastet und sogar dazu geführt, dass er und seine Freundin sich trennten. Und das obwohl seine damalige Liebste die Inspiration für den Hit war.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 07.05.2020, 10:45 Uhr

Das Video zu Max Giesingers Hit „80 Millionen“ sorgte wohl vor allem dank Stefanie Giesinger für reichlich Aufmerksamkeit. Bei der ersten Folge der neuen Staffel von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“, offenbarte Max nun erstmals, wie er es geschafft hatte, das Model zu überzeugen. Demnach habe er die GNTM-Siegerin einfach via Instagram kontaktiert. Erfahrt hier alle weiteren Details.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Stefanie Giesinger hat erst vor knapp einer Woche verkündet, dass sie und ihr Freund Marcus Butler ihre eigene Modekollektion auf den Markt bringen. „nu-in“ bietet nachhaltige Kleidung an und wird ab dem 10. Mai im Handel sein. Und obwohl sich Fans noch ein wenig gedulden müssen, bis sie Steffis Mode kaufen können, ist „nu-in“ schon jetzt total erfolgreich. Der Instagram-Account der Marke hat nach nur fünf Tagen über 32.000 Follower. Mit ihrer Mode hat die Gewinnerin von „Germany’s next Topmodel“ aus dem Jahr 2014 wohl einen Nerv getroffen. Kein Wunder, immerhin setzen Stefanie Giesinger und Marcus Butler bei der Kleidung voll auf Nachhaltigkeit. So werden die Stücke aus recyclebaren Materialien gewonnen sowie mit biologischer Baumwolle gefertigt. Auf Plastik soll so gut wie möglich verzichtet werden. In jeglicher Produktionsstufe wird bei „nu-in“ auf die Reduzierung von Wasser und CO2-Emissionen geachtet. Umweltbewusste Mode, die zudem von Stefanie Giesinger und Marcus Butler mit entworfen wurde!Ursprünglich war übrigens eine große Werbekampagne mit Fotoshootings geplant, doch das Coronavirus machte dem Paar einen Strich durch die Rechnung und so wurde den Models die Kleidung zugeschickt und sie fotografierten sich in den Stücken vor weißer Wand, wie die 23-Jährige auf Instagram verriet.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 23.04.2020, 11:18 Uhr

Die neue Modelinie „nu-in“ von GNTM-Siegerin Stefanie Giesinger und ihrem Freund Marcus Butler soll erst am 10. Mai in den Verkauf gehen, doch schon jetzt sie sehr begehrt. Der Grund dafür ist sicherlich die Nachhaltigkeit. Und auch auf Instagram ist die Nachfrage offenbar riesig. Ihr wollt mehr Details darüber erfahren? Dann seid ihr hier genau richtig.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen