In erster Linie ist Stefanie Giesinger natürlich Model und Influencerin. Doch wie schon länger bekannt ist, hat Steffi auch filmische Ambitionen. Ab dem 30. August ist die schöne 21-Jährige in dem Film „Asphaltgroillas“ auf der großen Leinwand zu sehen. Doch wie kam sie eigentlich an diese Rolle? Zuletzt wurden Stimmen laut, die behaupteten, Giesinger hätte den Part nur aufgrund ihrer großen Followerschaft auf Instagram bekommen. Gegenüber RTL verriet die „GNTM“-Gewinnerin zuletzt, was Regisseur Detlev Buck ihr zu dem Thema sagte. „Steffi, die Rolle hast du nicht bekommen, weil du irgendwie irgendwelche Follower auf Instagram hast. Das ist mir scheißegal. Mir ist es wichtig, dass du schauspielern kannst“, zitierte die Beauty den bekannten Regisseur. Tja, wie gut Stefanie Giesinger am Ende wirklich vor der Kamera ist, das erfahren wir ab dem 30. August, wenn „Asphaltgorillas“ endlich in die deutschen Kinos kommt.

Stefanie Giesinger wird Filmstar: Gab es die Rolle nur wegen Millionen Abonnenten?

Stefanie Giesinger ist nicht nur ein erfolgreiches Model, sondern auch Influencerin mit großer Reichweite. Das, so werfen ihr nun einige vor, ist auch der Grund, warum sie eine Filmrolle ergattern konnte. Wie sie auf diese Anschuldigung reagierte, das zeigen wir euch hier.

Das könnte dich auch interessieren:

Slogan_category_46