Sylvie Meis

Sylvie Meis
Moderatorin, Let’s Dance, Daniel Hartwich, Victoria Swarovski, rtl, DSDS, Sohn, Schauspielerin, Interview, gewinnerin, Instagram, Heiko Lochmann
30
Artikel
17
Bilder
Ilka Bessin
Ilka Bessin

Für Ilka Bessin sprang in der diesjährigen Staffel von „Let’s Dance“ ein respektabler fünfter Platz heraus. Bei den Fans kam sie offenbar sehr gut an, auch wenn sie tänzerisch nicht gerade viel zu bieten hatte. Doch die einstige Cindy aus Marzahn könnte sogar weiterhin Teil der Show bleiben. Das berichtet zumindest „InTouch“: In einem neuen Bericht heißt es, dass viele Fans fordern, die 48-Jährige zur neuen Moderatorin der Sendung an der Seite von Daniel Hartwich zu machen. Damit würde sie Victoria Swarovski ersetzen, die gerade erst drei Staffeln der beliebten TV-Show moderieren durfte, nachdem sie für Sylvie Meis einsprang. Wie „InTouch“ weiter berichtet, sei Ilka nicht nur bei den Fans hoch im Kurs, sondern offenbar auch bei RTL. Der Sender habe offenbar einen Plan, die ehemalige Cindy aus Marzahn tatsächlich als Moderatorin einzusetzen. Ein Muster ist dabei offensichtlich zu erkennen: Sylvie ersetzte Nazan Eckes, nachdem sie in der Show mittanzte und Victoria, die auf Sylvie folgte, war auch zuvor Teil der Sendung. Ilka tanzte nun auch übers Parkett und könnte damit durchaus die nächste Moderatorin von „Let’s Dance“ werden. Das scheint bei der 26-jährigen Victoria Swarovski nicht gut anzukommen. Wie die „InTouch“ weiter erfahren haben will, sei sie ein Nervenbündel, weil sie ihren Job verlieren könnte. Doch ob es am Ende wirklich dazu kommt?

Mag Pytlik
Mag Pytlik
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 25.05.2020, 11:52 Uhr

Ilka Bessin, die frühere Cindy aus Marzahn, tanzte sich auf den fünften Platz der aktuellen „Let’s Dance“-Staffel. Schon bald könnte sie sogar Moderatorin der Sendung werden. Berichten zufolge soll sie Victoria Swarovski an der Seite von Daniel Hartwich beerben, berichtet „InTouch“. Mehr Details verraten wir euch hier. +++ "Let's Dance" gibt’s auch auf www.tvnow.de zu sehen.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Prominent

Der Bund fürs Leben wird vor allem bei den Promis gerne im Rahmen einer pompösen Party geschlossen. Doch einige Stars mussten ihre für 2020 geplante Hochzeit aufgrund des weltweiten Ausbruchs des Coronavirus vorerst auf Eis legen. Katy Perry und Orlando Bloom sind schon seit dem Valentinstag 2019 verlobt. Eigentlich planten sie für den Sommer 2020, die Ehe einzugehen, doch die für Juni angesetzte Hochzeit in Japan ist erstmal verlegt worden. Auch die Oscar-Preisträgerin Emma Stone wollte ihren Verlobten, den Drehbuchautor Dave McCary, eigentlich schon im März heiraten, doch das Paar entschied sich wegen des Ausbruchs des Coronavirus gegen die Hochzeit. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Auch Prinzessin Beatrice muss ihren großen Tag mit ihrem Verlobten Edoardo Mapelli Mozzi verschieben. Zunächst wurden die Feierlichkeiten abgesagt, nachdem bekannt wurde, dass Vater Andrew womöglich im Missbrauchsskandal um den Unternehmer Epstein verwickelt war, nun kommt der baldigen Braut das Coronavirus in die Quere. Auch die 41-jährige Moderatorin Sylvie Meis hatte eine Traumhochzeit geplant. Ihren Verlobten Niclas Castello wollte sie im Juni in Florenz zum Ehemann nehmen. Gegenüber der „Closer“ verriet Sylvie jedoch: „Was unsere Hochzeit betrifft, werden wir in den nächsten Wochen sehen, wie sich die Situation entwickelt.“ Ob die sympathische Niederländerin es wirklich noch schafft, im Juni vor den Altar zu treten, bleibt vorerst abzuwarten.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 11.04.2020, 07:00 Uhr

Der Ausbruch des Coronavirus ist auch der Grund dafür, dass einige Promis wie Katy Perry ihre Hochzeit verlegen mussten. Auch Sylvie Meis oder Emma Stone hatten Termine für bevorstehende Trauungen geplant, doch auch diese wurden vorerst abgesagt. Hier erfahrt ihr mehr Details.

„it's in TV“-Stars
Sylvie Meis
Sylvie Meis

Die Coronavirus-Krise bereitet nun auch Sylvie Meis Probleme. Die schöne Moderatorin wollte eigentlich ihren Lebensgefährten Niclas Castello heiraten. Im Juni wäre es soweit gewesen und das Paar hatte den Plan sich das Ja-Wort in Florenz zu geben. Es sollte eine recht kleine und intime Trauung mit dem engsten Kreis werden. „Bunte“ gegenüber verriet die 41-Jährige jetzt aber im Interview, wie enttäuscht sie über den Ausfall ist: „Natürlich ist es traurig und schade, dass wir aufgrund der aktuellen Situation die Feierlichkeiten zu unserer Hochzeit verschieben müssen.“ Doch natürlich wird das freudige Fest nachgeholt, sobald die Möglichkeit besteht, wie Sylvie weiter erklärte: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!“ Details, was die Zeremonie angeht, gibt es auch schon: Geplant ist eine Trauung unter freiem Himmel in einem Garten. Die modebewusste Sylvie Meis hat selbstverständlich auch schon das perfekte Kleid ausgesucht: Marke „Galia Lahav Haute Couture“. Kostenpunkt? Zwischen 9.500 und 28.000 Euro. Schade, dass wir noch etwas länger als bis Juni darauf warten müssen, Schnappschüsse von Sylvie Meis in ihrem traumhaften Kleid zu sehen.

David Maciejewski
David Maciejewski
 08.04.2020, 13:32 Uhr

Sylvie Meis musste ihre geplante Hochzeit verschieben. Eigentlich sollte sie im Juni vor den Traualtar treten, doch wegen der Coronavirus-Pandemie ist das nicht möglich. Was die schöne Moderatorin dazu sagt und warum sie trotzdem optimistisch in die Zukunft blickt, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars
Dieter Bohlen
Dieter Bohlen

Kurz vor Weihnachten fand in Hamburg jetzt das große Facebook-Weihnachtskonzert mit zahlreichen prominenten Gästen statt. Unter dem Motto "Mehr gemeinsam" lud das soziale Netzwerk zahlreiche Facebook-Gruppen ein. Und die standen bei der Veranstaltung mit Stars wie Heiko und Roman Lochmann, Lotte, Wincent Weiss oder auch Dieter Bohlen auf der Bühne. Der Pop-Titan war im Vorfeld des Events in Plauderlaune und gab einen Einblick, was die Zuschauer erwartet. "Es gibt eine Ukulele-Gruppe, es gibt eine Gitarren-Gruppe, es gibt eine Geiger-Gruppe, eine Trompeten-Gruppe, eine Chor-Gruppe – und ich weiß nicht was, überall. Die treffen sich da, musizieren zusammen. Die haben wir eingeladen, alle hierher zu kommen. Und denen habe ich versucht, ein bisschen zu zeigen, wo es hingeht und wir spielen eben zusammen jetzt heute ‚You’re My Heart, You’re My Soul." Und das ist allen Beteiligten absolut gelungen! Moderiert wurde der weihnachtliche Abend von Sylvie Meis, die in der Vergangenheit gemeinsam mit Dieter Bohlen für "Das Supertalent" vor der Kamera stand. Eine erneute Zusammenarbeit scheint jedoch nicht ausgeschlossen, sondern sogar erwünscht - zumindest wenn es nach dem Ex-"Modern Talking"-Star geht. "Zwischen Sylvie und mir hat es nie irgendwie Stress gegeben. Wir mögen uns total! Also, ich hoffe, dass wir irgendwann auch mal wieder bei RTL zusammenarbeiten können (…). Sylvie kommt zu RTL und ich bin bei RTL und dann machen wir irgendwas zusammen - Spökes am besten!" Und für Spökes ist der DSDS-Chefjuror wirklich immer zu haben. Das sieht man auch bei der Antwort auf die Frage, welche Facebook-Gruppe er gerne gründen würde. "Leute, wie man auf der Banane pfeifen kann und dann irgendwie ‚Santa Maria‘ darauf spielt. Also, die Gruppe könnte ich dann da an den Start bringen." Vielleicht ja im nächsten Jahr lieber Dieter, wenn es bei Facebook wieder heißt "Mehr gemeinsam".

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 10.12.2019, 16:27 Uhr

Unter dem Motto "Mehr gemeinsam" fand in Hamburg nun das mehr als außergewöhnliche Weihnachtskonzert von Facebook zusammen mit vielen Facebook-Gruppen stand. Diese standen mit Stars wie Dieter Bohlen, die Lochis, Lotte oder auch Wincent Weiss auf der Bühne. Moderiert wurde die Veranstaltung von Sylvie Meis. Und die könnte eventuell bald auch mit Dieter wieder "Mehr gemeinsam" auf RTL machen. Alle Infos haben wir hier für euch.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Von der Bühne in die Jury: Nach Pietro Lombardi hat nun auch seine Ex Sarah diesen Schritt geschafft. Doch während der "Phänomenal"-Interpret seit diesem Jahr "Deutschland sucht den Superstar" beehrt, wird Sarah Lombardi beim "Supertalent" neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell Platz nehmen. Jury-Chef Dieter bezeichnete die hübsche Sängerin nicht nur aufgrund ihres Gesangstalents als "Idealbesetzung", sondern lobte auch ihre diversen Auftritte als Kandidatin in Shows wie "Dancing on Ice" oder "Let’s Dance". Doch wie reagiert ihr Ex Pietro auf Sarahs neuen Job? Der Vater des kleinen Alessio könnte laut eigener Aussage nicht glücklicher mit dieser Entscheidung sein und gönnt Sarah "vom Herzen nur das Beste". Doch es gibt auch negative Stimmen. Unter dem Ankündigungsvideo auf der Instagram-Seite vom "Supertalent" sammelt sich auch Kritik an der neuen Jury-Besetzung. Während einige die Entscheidung "einfach nicht verstehen" können, kündigen andere sogar schon einen Boykott der TV-Show an. Ob es dazu am Ende wirklich kommt, bleibt allerdings abzuwarten. Feststeht allerdings: Die 26-jährige Sarah tritt damit in die Fußstapfen von Vorgängerin Sylvie Meis.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 20.05.2019, 00:00 Uhr

Während Dieter Bohlen jetzt schon von seinem neusten Jury-Mitglied beim "Supertalent" schwärmte, sorgt Sarah Lombardis Teilnahme auch für Kritik unter den Fans der TV-Show. Hier erfahrt ihr, wie Pietro und die Fans auf Sarah als neues Jury-Mitglied reagierten.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Oliver Pocher
Oliver Pocher

Wird sie heute abend etwa wieder ein Shitstorm auf Twitter treffen? Die RTL-Tanzshow "Let’s Dance" startet in die nächste Runde - mit einem 90er-Special. Natürlich mit dabei: Die Moderatoren der Show, RTL-Allzweckwaffe Daniel Hartwich und Co-Moderatorin Victoria Swarovski. Sie löste in der letzten Staffel im Jahr 2018 erstmals Sylvie Meis ab und erntet seitdem mindestens genau so viel Kritik wie die Ex von Fußballer Rafael van der Vaart. Und dabei war auch ihr auffälliges Kleid, das sie beim 80er-Special trug, Thema. Ein User zwitscherte während eines Talks mit "Let’s Dance"-Kandidat und Comedian Oliver Pocher: "Pocher hat auch keinen Bock mit dem Textmarker zu quatschen." Andere verglichen die 25-Jährige mit Teletubbie Laa Laa. Doch nicht nur ihr Outfit störte die Zuschauer. So schrieb ein Fan: "Dass RTL immer noch nicht begriffen hat, dass dieses MÄDCHEN nicht moderieren kann! Oder finden die niemand besseres? Die kann doch nicht die erste Wahl sein?!?" Ein anderer findet: "Der Sylvie hat RTL wenigstens noch zugetraut, den Umschlag zu holen. Glauben die, die Swarovski verläuft sich und findet nicht mehr zurück? Wenn dem so ist… schickt sie sofort los!" Zu ihren Moderationen meint dieser Twitter-User außerdem: "Pochers Impromoderationen sind besser als Edelsteinchens geplante." Und so ist es wohl auch kein Wunder, dass sich einige Fans der Tanzshow bereits wünschen, dass Pocher Victoria ersetzt: "Könnte bitte Pocher mal die Swarovski ersetzen? Er darf auch gerne das Augenkrebs-Kleid tragen!" Harte Zeiten für Edelsteinerbin Victoria Swarovski, die sich am Freitag ab 20:15 Uhr auf RTL erneut ihren harten Kritikern stellen muss.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 05.04.2019, 00:00 Uhr

Seit sie 2018 den Job der Co-Moderatorin von Sylvie Meis übernahm, muss sich Victoria Swarovski Woche für Woche einen regelrechten Shitstorm der "Let’s Dance"-Fans gefallen lassen. Denn die kommentieren während der Show fleißig auf Twitter. Alle Details gibt es hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen