Taylor Swift

Taylor Swift

Die am 13. Dezember 1989 geborenen Sängerin und Schauspielerin Taylor Alison Swift nahm bereits mit zehn Jahren an Karaoke-Wettbewerben teil. Die aus Pennsylvania stammende Swift arbeitete gemeinsam mit ihren Eltern schon 1993 mit einem Musikmanager zusammen. Dieser brachte ein von ihr geschriebenes und gesungenes Lied auf einer Compilation unter, was ihr einen Plattenvertrag einbrachte. Ihr erstes Album „Taylor Swift“ kam im Oktober 2006 auf den Markt und erreichte in den US-Charts den fünften Platz. Der Nachfolger „Fearless“, der im November 2008 erschien, stieg sogar auf den Spitzenplatz der US-amerikanischen Hitparade und brachte ihr damit den endgültigen Durchbruch. Von 2009 an war Swift in verschiedenen Serien und Filmen als Schauspielerin zu sehen, außerdem synchronisierte sie im Film „Der Lorax“ von 2012 die Figur Audrey. Zwischen 2010 und 2014 brachte Swift drei weitere LPs heraus, die alle in den USA den Spitzenplatz der Hitparaden erreichten. Zwischen 2010 und 2013 gewann Swift sieben Grammys, insgesamt verkaufte sie in ihrer Karriere bis dahin mehr als 100 Millionen Tonträger.

 
313
Videos
11
Artikel
30
Bilder

News zu Taylor Swift:

Nickelodeon

Kids' Choice Awards 2020 Chance the Rapper ist am 22. März Gastgeber der Nickelodeon Kids' Choice Awards 2020. Und jetzt stehen auch endlich die Nominierten fest. In der Kategorie "Weiblicher Lieblings-TV-Star" sind mit Ella Anderson und Riele Downs zwei Stars aus "Henry Danger" nominiert, aber auch Millie Bobby Brown hat für "Stranger Things" Chancen, ebenso wie Peyton List für "Camp Kikiwaka". Bei den Männern ist in dieser Kategorie ebenfalls ein "Stranger Things"-Star vertreten: Caleb McLaughlin, doch auch ein echtes Serien-Urgestein wie Jim Parsons kann für seinen Part in "The Big Bang Theory" hoffen. Karan Brar hat durch seinen Auftritt in "Camp Kikiwaka" Chancen. Doch nicht nur Serien- sondern auch Film-Stars sind bei der Award-Show nominiert. Einen Preis als "Lieblings-Film-Schauspielerin" könnte Angelina Jolie für "Maleficent 2" mit nach Hause nehmen, nominiert ist auch Brie Larson für ihre Rolle der "Captain Marvel". Außerdem Chancen auf einen Kids’ Choice Award haben Dove Cameron, Scarlett Johansson, Taylor Swift und Zendaya. Bei den Männern haben diese Jungs Chancen auf einen Preis: Chris Evans für seine Rolle als Captain America in "Avengers Endgame", sein Kollege Chris Hemsworth glänzte hier aber auch als Thor. Dwayne "The Rock" Johnson darf ebenso hoffen wie Kevin Hart. Zudem könnten auch "Spiderman"-Star Tom Holland und "Aladdin"-Darsteller Will Smith gewinnen. Und natürlich sind auch Musiker nominiert: Kandidatinnen für den Award als "Lieblings-Künstlerin" sind: Ariana Grande, Beyoncé, Billie Eilish, Katy Perry, Selena Gomez und Taylor Swift. Den Preis als "Lieblings-Künstler" könnte es für folgende Stars geben: Ed Sheeran, Justin Bieber, Lil Nas X, Marshmello, Post Malone oder Shawn Mendes. Wir drücken natürlich allen die Daumen!

David Maciejewski
David Maciejewski
 14.02.2020, 16:12 Uhr

Die "Kids‘ Choice Awards 2020" finden im März 2020 statt, moderiert von Chance the Rapper. Der darf sich sicher über viele berühmte Gäste freuen. Immerhin ist so ziemlich jeder mit Rang und Namen nominiert. Auf der Liste der Nominierten stehen daher auch Billie Eilish, Zendaya, Justin Bieber oder auch Peyton List. Mehr Infos gibt’s hier.

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Es gibt aktuell wohl kein erfolgreicheres Duo in der Musikwelt als Billie Eilish und ihren Bruder Finneas. Sie veröffentlichen einen Hit nach dem anderen und räumen Award für Award ab. Gekrönt wurde die Karriere vorläufig mit einem Auftritt bei den diesjährigen Oscars. Dass die beiden unfassbar gut harmonieren, ist also kein Geheimnis! Doch gegenüber "Radio.com" verriet der 22-Jährige jetzt, dass die Geschwister sogar eine Art Geheimsprache entwickelt haben. "Wir schauen uns gegenseitig an und unsere Blicke vermitteln alles, was wir fühlen", gestand er und fügte hinzu, dass das Duo oft auch über Körperbewegungen miteinander kommuniziert. Dabei berühren sie sich oder geben einen Ton von sich. Fans dürften jetzt verstärkt auf Blicke und Gesten des Duos achten, doch ob man am Ende versteht, was bei den beiden vor sich geht? In dem Interview mit "Radio.com" bezog der Musiker übrigens auch noch Stellung zu Gerüchten, er würde mit Taylor Swift zusammenarbeiten. "Wenn sie etwas mit mir machen möchte, finde ich es bestimmt heraus und dann machen wir eben etwas zusammen", kommentierte er das Thema.

David Maciejewski
David Maciejewski
 11.02.2020, 15:46 Uhr

Tja, das können wohl auch nur Geschwister! Finneas hat verraten, dass er und seine Schwester Billie Eilish völlig ohne Worte und Berührungen kommunizieren können. Dahinter soll eine Art Geheimsprache stecken. Details verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars
Taylor Swift
Taylor Swift

Seit dem 31. Januar ist Taylor Swifts Doku "Miss Americana" auf Netflix abrufbar. Wer also einen tieferen Einblick in die Gefühlswelt von TayTay haben will, der hat jetzt die Chance, diesen zu bekommen! Doch neben ihrer Arbeit am Album "Lover", der Krebskrankheit ihrer Mutter Andrea und der Erwähnung ihres Freundes Joe Alwyn blieben einige Themen in der Welt von Taylor Swift auf der Strecke. Hält die 30-Jährige ihre Swifties trotz Dokumentation noch immer auf Abstand und verheimlicht Fakten? Nicht unbedingt! Die Regisseurin der Doku, Lana Wilson, verriet nun gegenüber der "Huffington Post", wieso beispielsweise Kanye West nicht zu Wort kam, der Taylor Swift während ihrer Dankesrede bei den MTV VMAs 2009 unterbrach: "Ich wollte nicht, dass es um Kanye geht." Auch der Streit mit Taylor Swifts Ex-Manager Scooter Braun und um die Rechte an ihrer Musik wurde komplett ausgelassen. Doch auch hier hatte Lana Wilson eine Erklärung: So soll es in dem Fall einfach keine neuen Erkenntnisse gegeben haben. Dennoch gibt’s für Fans in "Miss Americana" einige in-teressante Enthüllungen rund um die Sängerin. So erwähnte Taylor Swift erstmals eine Essstörung, die sie aufgrund des Drucks der Öffentlichkeit entwickelte, und thematisierte außerdem ein krasses Erlebnis vor Gericht, nachdem ein Radiomoderator sie begrapschte und anschließend verklagte. Natürlich gibt es für alle Anhänger aber auch jede Menge Musik von der Sängerin.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 06.02.2020, 14:29 Uhr

Taylor Swift begeisterte ihre Fans am 31. Januar 2020, als sie ihre Doku "Miss Americana" auf Netflix veröffentlichte. Doch ein paar Details, wie beispielsweise der Streit mit Ex-Manager Scooter Braun oder auch ihre Probleme mit Rapper Kanye West, wurden teilweise oder ganz ausgelassen. Nun meldete sich die Regisseurin selbst zu Wort und klärte auf. Details gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Taylor Swift
Taylor Swift

Taylor Swift gab im Zuge der Weltpremiere ihres Dokumentarfilms "Miss Americana" auf dem "Sundance Film Festival 2020" einen interessanten Einblick in ihre Vergangenheit. In einem Interview mit "Variety" gab sie nämlich zu, dass sie unter einer Essstörung litt. Dabei erklärte sie, wie schwer es für sie war, dagegen anzukämpfen. So erzählte die Sängerin: "Ich erinnere mich, wie ich 18 Jahre alt war und es das erste Mal war, dass ich auf einem Cover eines Magazins erschien. In der Überschrift hieß es ‚Schwanger mit 18?‘, nur weil ich etwas getragen habe, das meinen Bauch nicht dünn aussehen ließ." Oft genug habe sie solche Aussagen registrieren können, so dass sie sich letztendlich dafür entschied, ihren Körper zu bestrafen. Doch am Ende war ihr klar, wessen Meinung für sie etwas bedeutet und so schaffte sie es auch, sich besser zu fühlen. So sagte Taylor auch: "Ich wähle jetzt selbst aus, was ich wertschätze, und ich denke, dass es das ist, was einen großen Unterschied macht." Wie TayTay weiter verriet, war es zudem schwer für sie, über das Thema in ihrem Dokumentarfilm auszupacken, vor allem weil ihre Ernährung über die ganzen Jahre hinweg ziemlich ungesund war. Taylor Swifts Dokumentarfilm "Miss Americana" erscheint am 31. Januar auf Netflix und soll noch mehr Einblicke in die Vergangenheit des Popstars geben.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 24.01.2020, 11:55 Uhr

Taylor Swift hat in einem Interview mit "Variety" über ihre Vergangenheit gesprochen. Dabei verriet die "Bad Blood"-Interpretin, dass sie unter einer Essstörung litt. Gegenüber dem Magazin erklärte sie, wie schwer es für sie war, dagegen anzukämpfen. Weitere Infos gibt es hier!

„it's in TV“-Stars
Taylor Swift
Taylor Swift

Taylor Swift geht von Ende Juni bis Anfang August mit ihrem neuen Album "Lover" auf Tour. Deutsche Fans können die Beauty am 4. Juni in Berlin erleben. Doch insgesamt fällt die Anzahl der Konzerte deutlich geringer aus, als man es sonst von der 30-Jährigen gewohnt ist. Und das hat auch seine Gründe, wie TayTay jetzt im Interview mit "Variety" beschrieb. Dahinter steckt die Gesundheit ihrer Mutter, die nicht nur an Krebs erkrankt ist, sondern auch einen Tumor diagnostiziert bekam. "Als sie ihre Behandlungen absolvierte, wurde ein Gehirntumor gefunden. Die Symptome, die ein Mensch bei einem Gehirntumor erlebt, sind völlig anders, als wir es zuvor beim Krebs erlebt haben. Deshalb ist es für uns als Familie eine sehr schwere Zeit", verriet Taylor über ihre Mutter Andrea. Die Krebs-Diagnose wurde Andrea Swift bereits im Jahr 2015 gestellt und seitdem befindet sie sich im Kampf gegen die Krankheit. Taylor selbst veröffentlichte daraufhin einen Aufruf an ihre Fans, ihre Eltern dazu zu bewegen, sich regelmäßig beim Arzt checken zu lassen. Später verriet sie zudem, dass auch ihr Vater bereits gegen Krebs kämpfen musste, ohne jedoch ins Detail zu gehen. Es bleibt zu hoffen, dass es Taylor Swifts Mutter Andrea irgendwann wieder besser geht.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 22.01.2020, 13:38 Uhr

Heftige Neuigkeiten von der Swift-Familie! Sängerin Taylor Swift hat jetzt verraten, warum ihre "Lover"-Tour nur so kurz ausfällt. Der Grund ist ihre Mutter Andrea, der ein Gehirntumor diagnostiziert wurde. Mehr dazu verraten wir euch hier!

„it's in TV“-Stars
Justin Bieber
Justin Bieber

Taylor Swift und Justin Bieber sind mal wieder aneinander geraten. Ausnahmsweise ging es dabei jedoch nicht um Biebs Manager Scooter Braun, der schon seit Monaten in einem waschechten Beef mit der "Lover"-Interpretin steckt. Wie TMZ berichtet, ging es dieses Mal lediglich um ein Workout. So soll der "Sorry"-Interpret im "Dogpount Gym" trainiert haben, als Taylor samt Entourage ankam. Die 30-Jährige mag es alleine zu trainieren und bucht daher nicht nur einen Trainer, sondern gleich das ganze Gym für sich. Daher mussten alle Anwesenden, Justin Bieber inklusive, das Fitnessstudio verlassen. Der 25-Jährige selbst hatte nämlich keinen Termin und war offensichtlich einfach zu einem schlechten Zeitpunkt zum Training gekommen. Doch der Sänger und sein Team weigerten sich, sofort zu gehen und Biebs beendete zunächst sein Workout. Anschließend hatte TayTay das Fitnessstudio endlich für sich selbst. Laut TMZ soll Justin Bieber aber nicht gewusst haben, dass die Sängerin der Grund für sein verkürztes Training ist. Eine ganz schön skurrile Geschichte, oder?!

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 21.01.2020, 13:01 Uhr

Was für eine skurrile Geschichte! Taylor Swift hat für ihr Workout ein komplettes Fitnessstudio gemietet. Doch während TayTay ihre Trainings-Session haben sollte, war bereits Justin Bieber vor Ort, der ebenfalls fleißig trainierte. Biebs wurde daher, genau wie alle anderen Anwesenden, aus dem Gym geschmissen. Die ganze Story haben wir hier für euch!

„it's in TV“-Stars