Taylor Swift

Taylor Swift

Die am 13. Dezember 1989 geborenen Sängerin und Schauspielerin Taylor Alison Swift nahm bereits mit zehn Jahren an Karaoke-Wettbewerben teil. Die aus Pennsylvania stammende Swift arbeitete gemeinsam mit ihren Eltern schon 1993 mit einem Musikmanager zusammen. Dieser brachte ein von ihr geschriebenes und gesungenes Lied auf einer Compilation unter, was ihr einen Plattenvertrag einbrachte. Ihr erstes Album „Taylor Swift“ kam im Oktober 2006 auf den Markt und erreichte in den US-Charts den fünften Platz. Der Nachfolger „Fearless“, der im November 2008 erschien, stieg sogar auf den Spitzenplatz der US-amerikanischen Hitparade und brachte ihr damit den endgültigen Durchbruch. Von 2009 an war Swift in verschiedenen Serien und Filmen als Schauspielerin zu sehen, außerdem synchronisierte sie im Film „Der Lorax“ von 2012 die Figur Audrey. Zwischen 2010 und 2014 brachte Swift drei weitere LPs heraus, die alle in den USA den Spitzenplatz der Hitparaden erreichten. Zwischen 2010 und 2013 gewann Swift sieben Grammys, insgesamt verkaufte sie in ihrer Karriere bis dahin mehr als 100 Millionen Tonträger.

 
318
Videos
11
Artikel
30
Bilder

News zu Taylor Swift:

Ariana Grande
Ariana Grande

Viele Stars haben sich bereits mit diversen Spenden in der aktuellen Coronavirus-Krise engagiert. Auch Taylor Swift hat jetzt bewiesen, dass sie sich um ihre Fans kümmert. Ein Fan namens Holly Turner schrieb auf der Plattform Tumblr, dass sie finanziell nicht mehr über die Runden kommt und ihren Wohnort New York City verlassen muss, wenn sich an der derzeitigen Lage nichts ändert. Was dann geschah? Sie erhielt eine Spende von Taylor Swift in Höhe von 3000 US-Dollar und eine Nachricht, in der stand: „Holly, du warst immer für mich da. Ich möchte nun für dich da sein. Ich hoffe, das hier hilft. In Liebe, Taylor.“ Mit dieser Aktion ist die Musikerin aber nicht alleine. Auch Ariana Grande hat bereits diverse kleine Spenden an ihre Fans geleistet. Wie „Page Six“ berichtet, haben mehr als 20 ihrer Anhänger Summen in Höhe von 500 bis 1000 US-Dollar von ihr erhalten, nachdem Ariana erfahren hat, dass es ihnen finanziell aktuell nicht gut geht. Wirklich wundervoll, wie sich die beiden Sängerinnen um ihre Fans in diesen schwierigen Zeiten kümmern. Ihrer Vorbildfunktion sind Ari und TayTay damit absolut nachgekommen.

David Maciejewski
David Maciejewski
 26.03.2020, 14:08 Uhr

Fans von Taylor Swift und Ariana Grande konnten ihr Glück kaum fassen: Die beiden Stars haben nämlich Geld an ihre Anhänger gespendet, von denen sie erfahren haben, dass sie in finanziellen Schwierigkeiten stecken. Grund dafür ist das Coronavirus. Mehr verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars
Ariana Grande
Ariana Grande

Das Coronavirus ist aktuell auf der ganzen Welt ein Thema. Nachdem in Spanien, Italien und einigen weiteren Länder bereits Ausgangssperren ausgesprochen wurden, äußern sich auch immer mehr Stars besorgt über die COVID-19-Erkrankung. So wunderte sich Ariana Grande darüber, dass viele Menschen das Virus immer noch nicht ernst zu nehmen scheinen. „Es ist äußert gefährlich und egoistisch, diese Situation nicht ernst zu nehmen“, schrieb sie so via Twitter. Nur weil man jung ist, heiße das nicht, dass man andere dadurch nicht in Gefahr bringen könnte. So stellte die „7 rings“-Interpretin außerdem klar: „Ich verspreche euch, euer Hip-Hop-Joga-Kurs kann verdammt nochmal warten.“ Auch Taylor Swift äußerte sich in ihrer Instagram-Story ähnlich. Genau wie Ari ist die 30-Jährige verwundert darüber, dass einige Leute das ganze Thema nicht ernst genug nehmen und so beispielsweise weiterhin auf Partys gehen. „Dies ist der Zeitpunkt, an dem ihr eure Pläne absagen solltet, euch wirklich so viel isolieren solltet, wie ihr könnt.“ Generell sollte man sich auch nicht sicher fühlen, nur weil man noch keine Symptome zeigt, da man den Virus trotzdem in sich tragen kann und diesen dann an andere weitergibt. „Wir müssen aktuell soziale Opfer bringen“, schrieb TayTay abschießend. Auch Justin Bieber rät seinen Instagram-Followern dazu, nicht raus zu gehen und sich oft die Hände zu waschen, während Lady Gaga versuchte ihren kleinen Monstern Hoffnung zu geben: „Wir können dieses Loch mit Freundlichkeit füllen und Teil der Lösung zu einem Weltproblem sein. Dann haben wir die Kontrolle!“ Dafür müssen wir uns nur umeinander kümmern, erklärte die „Bad Romance“-Interpretin.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 16.03.2020, 12:54 Uhr

Stars wie Ariana Grande oder Taylor Swift haben sich in den sozialen Medien zur aktuellen Panik rund um das Coronavirus geäußert. Dabei rieten sie ihren Followern aber auch zu mehr Vorsicht. Ihre Fans sollen die Krankheit nicht auf die leichte Schulter nehmen. Doch auch Justin Bieber oder Lady Gaga hatten Ratschläge parat. Erfahrt hier mehr!

„it's in TV“-Stars
Taylor Swift
Taylor Swift

Taylor Swift Taylor Swift wäre beinahe zur Vampirin geworden. Nein, sie hätte nicht fast in "Twilight" mitgespielt, sondern stattdessen in "The Vampire Diaries". Das hat jetzt Nina Dobrev verraten, die jahrelang Teil der Serie war. Gegenüber "E! News" verriet sie: "Ich erinnere mich an die Anfangszeit, als wir hörten, dass Taylor Swift ein Fan der Serie ist. Und die Produzenten haben versucht eine Rolle für sie zu schreiben. Es hat aus Zeitgründen nicht geklappt und offensichtlich war sie schließlich nicht in der Serie. Aber es war eine Überraschung." Und obwohl die Musikerin letztlich nicht über die TV-Bildschirme flimmerte, ist sich Nina sicher, dass sie eine gute Leistung abgeliefert hätte. Schade also, dass man Taylor Swift nicht in "The Vampire Diaries" gesehen hat. Serien-Auftritte hatte sie aber dennoch und war im Jahr 2009 in "CSI: Vegas", sowie im Jahr 2013 in "New Girl" mit von der Partie. Filmisch trat sie ebenfalls bereits in Erscheinung, zuletzt mit dem Film "Cats", der sich allerdings als Flop entpuppte. Mit "Legacies" läuft übrigens aktuell ein Spin-off zu "The Vampire Diaries" und damit gäbe es sicherlich noch eine Chance für Taylor Swift, oder?!

David Maciejewski
David Maciejewski
 12.03.2020, 13:17 Uhr

Das Ende von "The Vampire Diaries" liegt nun schon einige Zeit zurück, doch immer wieder kommen neue Dinge ans Tageslicht. Nina Dobrev war jetzt ein weiteres Mal in Plauderlaune und gestand, dass die Produzenten über eine Rolle für Taylor Swift nachgedacht haben. Mehr verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars
Taylor Swift
Taylor Swift

Es gibt Promis, die von allen geliebt werden, und es gibt Promis, denen ein schlechter Ruf vorauseilt. Dabei sind einige von den meist gehassten Stars eigentlich ziemlich nett. Unter ihnen ist auch Superstar Justin Bieber. Vor einigen Jahren häuften sich Schlagzeilen von illegalen Autorennen, auch über Trunkenheit am Steuer wurde berichtet. Doch Biebs setzt sich auch seit Jahren für den guten Zweck ein. Er unterstützt mehrere Organisationen und verbrachte viel Zeit mit einem krebskranken Fan. Kristen Stewart ist ebenfalls Opfer ihres schlechten Rufs. Als "Twilight"-Sweetheart wurde sie gefeiert, bis eine Affäre zwischen ihr und dem Regisseur und Familienvater Rupert Sanders ans Tageslicht kam. Nach diesem medienwirksamen Ausrutscher stürzte ihre Beliebtheit bei Fans in den Abgrund, doch auch sie setzt sich für Organisationen wie Oxfam oder das Rote Kreuz ein. Bei Taylor Swift scheiden sich die Geister: Während sie noch viele Fans hat, gibt es auch eine hohe Anzahl an Hatern, die der Musikerin ihren Erfolg nicht gönnen. Bevor sie jedoch so einfach verurteilt wird, solltet ihr wissen, dass TayTay viele soziale Projekte unterstützt. Sogar ein paar Fans, die teils mit schweren Krankheiten zu kämpfen haben, erhielten bereits finanzielle Unterstützung der "ME!"-Interpretin. Zudem wurde sie 2012 und 2013 zum "wohltätigsten Promi des Jahres" gewählt. Ihr seht: Einige Stars werden eigentlich zu Unrecht gehasst.

Sarah Claßen
 01.03.2020, 13:00 Uhr

Meist gehasste Stars wie Justin Bieber oder "Twilight"-Star Kristen Stewart sind eigentlich gar nicht so schlechte Menschen und tun sogar jede Menge Gutes. Auch Taylor Swift setzt sich immer wieder für Hilfsorganisationen ein. Doch trotzdem haben diese Promis nicht nur viele Fans, sondern auch viele Hater. Warum ihr Ruf so schlecht ist, verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars
Justin Bieber
Justin Bieber

Justin Bieber kommt mit den meisten seiner Starkollegen recht gut aus, doch mit einer Person scheint er besonders stark auf Kriegsfuß zu stehen. In der US-Talkshow "The Late Late Show" mit Moderator James Corden hat Justin vor Kurzem über die Freundinnen seiner Ehefrau Hailey Bieber gesprochen und anscheinend mag er ihre Freundin Cara Delevingne am wenigsten. In seiner Beliebtheitsskala landete sie nämlich auf dem letzten Platz, doch hassen will er sie nicht. Das ließ das Model jedoch nicht unkommentiert und postete gemeinsame Throwback-Pics auf ihrem Instagram-Account und schrieb dazu: "Wenn du nichts gegen mich hast, warum entsperrst du mich dann nicht?" Hegt der "Sorry"-Sänger etwa doch einen Groll gegen die 27-Jährige? Es wäre nicht das erste Mal, dass es zwischen Justin und Cara zu Problemen kommt. Bereits zuvor trafen die beiden aufeinander, als sich Justin Bieber in die Musikangelegenheiten von Sängerin Taylor Swift und ihrem Label einmischte. Dabei verpasste er TayTay einen Seitenhieb. Die Art und Weise, wie er die Sache anging, gefiel Cara Delevingne überhaupt nicht und so schnauzte sie ihn öffentlich an. Ob die jetzige Stichelei genauso ausartet? Vielleicht schaffen sie es ja doch irgendwann, dass Kriegsbeil endgültig zu begraben.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 26.02.2020, 13:52 Uhr

Justin Bieber scheint Cara Delevingne überhaupt nicht zu mögen. Das Model ist eine gute Freundin von seiner Ehefrau Hailey Bieber. Doch wie Justin jetzt in einer Talkshow verriet, ist sie für ihn die unbeliebteste ihrer BFFs. Cara Delevingne ließ sich das nicht gefallen und postete auf ihrem Instagram-Account eine Message an Biebs. Gibt es jetzt Streit zwischen den Stars? Alle Details gibt es hier.

„it's in TV“-Stars
Nickelodeon

Kids' Choice Awards 2020 Chance the Rapper ist am 22. März Gastgeber der Nickelodeon Kids' Choice Awards 2020. Und jetzt stehen auch endlich die Nominierten fest. In der Kategorie "Weiblicher Lieblings-TV-Star" sind mit Ella Anderson und Riele Downs zwei Stars aus "Henry Danger" nominiert, aber auch Millie Bobby Brown hat für "Stranger Things" Chancen, ebenso wie Peyton List für "Camp Kikiwaka". Bei den Männern ist in dieser Kategorie ebenfalls ein "Stranger Things"-Star vertreten: Caleb McLaughlin, doch auch ein echtes Serien-Urgestein wie Jim Parsons kann für seinen Part in "The Big Bang Theory" hoffen. Karan Brar hat durch seinen Auftritt in "Camp Kikiwaka" Chancen. Doch nicht nur Serien- sondern auch Film-Stars sind bei der Award-Show nominiert. Einen Preis als "Lieblings-Film-Schauspielerin" könnte Angelina Jolie für "Maleficent 2" mit nach Hause nehmen, nominiert ist auch Brie Larson für ihre Rolle der "Captain Marvel". Außerdem Chancen auf einen Kids’ Choice Award haben Dove Cameron, Scarlett Johansson, Taylor Swift und Zendaya. Bei den Männern haben diese Jungs Chancen auf einen Preis: Chris Evans für seine Rolle als Captain America in "Avengers Endgame", sein Kollege Chris Hemsworth glänzte hier aber auch als Thor. Dwayne "The Rock" Johnson darf ebenso hoffen wie Kevin Hart. Zudem könnten auch "Spiderman"-Star Tom Holland und "Aladdin"-Darsteller Will Smith gewinnen. Und natürlich sind auch Musiker nominiert: Kandidatinnen für den Award als "Lieblings-Künstlerin" sind: Ariana Grande, Beyoncé, Billie Eilish, Katy Perry, Selena Gomez und Taylor Swift. Den Preis als "Lieblings-Künstler" könnte es für folgende Stars geben: Ed Sheeran, Justin Bieber, Lil Nas X, Marshmello, Post Malone oder Shawn Mendes. Wir drücken natürlich allen die Daumen!

David Maciejewski
David Maciejewski
 14.02.2020, 16:12 Uhr

Die "Kids‘ Choice Awards 2020" finden im März 2020 statt, moderiert von Chance the Rapper. Der darf sich sicher über viele berühmte Gäste freuen. Immerhin ist so ziemlich jeder mit Rang und Namen nominiert. Auf der Liste der Nominierten stehen daher auch Billie Eilish, Zendaya, Justin Bieber oder auch Peyton List. Mehr Infos gibt’s hier.

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen