Taylor Swift
Taylor Swift

Nach Streit mit Kim Kardashian: So überstand Taylor Swift den Netz-Hate

Taylor Swift hat eine ziemlich harte Zeit hinter sich. Die Sängerin sprach im Interview mit der „Vogue“ nun darüber, wie sehr sie von Followern nach dem Streit mit Kim Kardashian und Kanye West im Jahr 2016 gehatet wurde. Taylor verriet: „Ich glaube nicht, dass es so viele Leute gibt, die wirklich verstehen können, wie es ist, wenn Millionen von Menschen dich sehr laut hassen. Die Nachrichten verschicken wie, man solle die Klappe halten, verschwinden oder sich selbst umbringen.“ Vorangegangen war ein Tweet von Kim, in dem sie die 29-Jährige als Schlange bezeichnete, nachdem Taylor Kanyes Song „Famous“ kritisierte. Hier rappte er nämlich: „Ich habe das Gefühl, dass Taylor und ich vielleicht noch Sex haben werden. Warum? Ich hab' die Schlampe (piepsen?) berühmt gemacht." Doch am Ende fand TayTay einen Weg heraus aus der belastenden Situation, wie sie weiter verreit. Was ihr half? Die Musik! „Es war der einzige Weg, wie ich meine psychische Gesundheit bewahren und auch die Geschichte erzählen konnte, wie es ist, etwas so Erniedrigendes durchzumachen.“ Und nicht nur die Sängerin selbst konnte sich dadurch therapieren, auch ihre Fans hat die neue Musik ihres Idols natürlich gefreut.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 09.08.2019, 13:03 Uhr

Kim Kardashian und Taylor Swift hatten sich 2016 ziemlich in der Wolle, nachdem Kim die Sängerin als „Schlange“ bezeichnete, weil TayTay den Song „Famous“ von Kanye West kritisierte. Erfahrt hier, mit welcher persönlichen Therapie sie den Hass im Internet überstehen konnte und wie es überhaupt zu dem Streit kam.

Taylor Swift sprach über die Zeit nach dem Beef mit Kanye West & Kim Kardashian

Für die blonde Sängerin begann im Jahr 2016 eine harte Zeit, erzählte sie jetzt im Interview der „Vogue“. Der Auslöser war ein öffentlicher Streit mit Kim Kardashian und deren Ehemann Kanye West. Daraufhin prasselte sehr viel Hass im Netz auf Taylor Swift nieder, wie sie in dem Interview erklärte: „Ich glaube nicht, dass es so viele Leute gibt, die wirklich verstehen können, wie es ist, wenn Millionen von Menschen dich sehr laut hassen. Die Nachrichten verschicken wie, man solle die Klappe halten, verschwinden oder sich selbst umbringen.“

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Taylor Swift (@taylorswift) am

 

Was war da nochmal los zwischen Taylor Swift und den Kardashian-Wests?

Zwischen Taylor Swift und Kanye West hatte es schon 2009 einen Vorfall gegeben, als TayTay bei den MTV Video Music Awards einen Preis für das beste Video bekam. Kanye kam auf die Bühne, weil er meinte, Beyoncé habe den Preis eher verdient. Eine Entschuldigung soll es zwar Jahre später gegeben haben, aber dann kam Kanyes Song „Famous“ raus. Eine nackte Wachsfigur von Taylor war im Video zu sehen und der Text enthielt die Zeile: „Ich habe das Gefühl, dass Taylor und ich vielleicht noch Sex haben werden. Warum? Ich hab' die Schlampe berühmt gemacht." Das kritisierte die Sängerin, Kim Kardashian bezeichnete sie daraufhin als Schlange. Die Lyrics seien sogar mit Swift abgesprochen gewesen, was die wiederum zurückwies. 

Ihre Musik half Taylor Swift durch die belastende Situation 

Einen so öffentlichen Streit zwischen Superstars, in den sich viele Fans einschalteten, können sich vermutlich wirklich nur wenige vorstellen. Taylor hatte, dem Gespräch mit „Vogue“ zufolge, aber ein wichtiges Hilfsmittel: Ihre Musik! Die 29-Jährige verriet: „Es war der einzige Weg, wie ich meine psychische Gesundheit bewahren und auch die Geschichte erzählen konnte, wie es ist, etwas so Erniedrigendes durchzumachen.“  Mehr neue Musik von Taylor Swift ist gerade auf dem Weg: Am 23. August 2019 soll ihr neues Album „Lover“ erscheinen. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Taylor Swift (@taylorswift) am

 

♥ Mit dem kommenden Taylor-Swift-Album „Lover“ erscheint auch eine Sonderedition, die ihren Fans einen Einblick in die Tagebücher der Sängerin erlaubt! Mehr dazu erfahrt ihr hier im Video! ↓

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: