07. März
Taylor SwiftTaylor Swift

Ist Kim Kardashian ein "Bully"? So wurde die Diva nun zumindest von Taylor Swift bezeichnet - allerdings ohne direkt den Namen der 38-Jährigen zu nennen. Da TayTay Ende des Jahres 30 Jahre alt wird, offenbarte sie gegenüber "Elle" nun 30 Lektionen, die sie bis jetzt gelernt hat. Dabei kam sie auch auf Kim Kardashian und ihren früheren Beef zu sprechen. Die Frau von Kanye West bezeichnete Taylor in den sozialen Medien damals als "Schlange" und sorgte laut der 29-Jährigen für eine Art "Online-Hass-Kampagne", die sie an einen Tiefpunkt in ihrem Leben brachte. Doch TayTay hat aus dieser Zeit auch etwas gelernt: "Ich habe gelernt, dass man, um die billigen Mobbingversuche zu entkräften, nichts weiter lernen muss, als darüber lachen zu können. Meiner Erfahrung nach wollen ‚Bullys‘ gefürchtet und ernst genommen werden. Vor einigen Jahren hat jemand eine Online-Hass-Kampagne gestartet, in der ich im Netz als ‚Schlange‘ bezeichnet wurde. Der Fakt, dass so viele Leute damals mit auf den Zug aufgesprungen sind, hat mich schlechter als jemals in meinem Leben zuvor fühlen lassen." Doch die Sängerin wusste schlussendlich damit umzugehen: Sie nahm eine riesige aufblasbare Schlange mit auf ihre Konzerte und machte sich einen Spaß aus dem Thema. Eine Entschuldigung von Kim Kardashian gab es nie, verriet Taylor Swift weiter: "Es wäre schön eine Entschuldigung von den Personen zu bekommen, die uns mobben." Und auch einen wertvollen Tippe hatte TayTay noch parat: "Sei wie eine Schlange - beiß nur, wenn jemand auf dich tritt."

Geht der TayTay und Kim Kardashian Beef etwa in die nächste Runde? In einem Interview sprach Taylor Swift nun über den damaligen Streit und bezeichnete die Frau von Kanye West dabei als "Bully". Dabei erzählte die Sängerin auch, wie man mit solchen Situationen am Besten umgeht. Hier gibt’s mehr!

Itsin TV Stars
 06. März
Taylor SwiftTaylor Swift

Taylor Swift fühlt sich wie ein Teenager und gleichzeitig, als wäre sie bereits über 200 Jahre alt! Die Sängerin gab jetzt der Zeitschrift „Elle“ ein Interview, das erst in Kürze veröffentlicht wird. Obwohl sie erst Ende des Jahres, 13. Dezember 2019. ihren 30. Geburtstag feiert, sprach die „Gorgeous“-Sängerin nun auf Instagram über das Alter und Älterwerden. Und so sagte TayTay: „Laut meiner Geburtsurkunde werde ich dieses Jahr 30. Das ist komisch, denn ein Teil von mir fühlt sich wie 18 und ein anderer Teil wie 283, aber mein echtes Alter ist 29.“ Doch dem Ende der 20er sieht die Musikerin optimistisch entgegen, wie Taylor weiter verriet: „Leute sagten mir, dass man in den Dreißiger am meisten Spaß hat. Ich werde euch in dem Bereich auf dem Laufenden halten.“ Gegenüber der „Elle“ plauderte Swift jedoch wohl schon einige Lektionen aus, die sie bereits vor der großen 30 in ihrem Leben lernte. Wir sind gespannt auf ihre Weisheiten, immerhin meinte die noch 29-Jährige ja, sie fühle ich zum Teil, als wäre sie bereits 283 Jahre alt.

Taylor Swift ist zwar erst 29 Jahre alt, aber die Sängerin verriet nun, dass sie sich manchmal wie ein Teenie aber auch manchmal uralt fühlt. Teile von ihr seien demnach wie 18 und andere älter als 200 Jahre. Ihr wollt mehr zum Thema erfahren? Hier gibt’s die Details!

Itsin TV Stars
 26. Februar
Taylor SwiftTaylor Swift

Taylor Swift ist ein Star zum Anfassen. Wer denkt, diese Aufnahmen seien vor ihrem großen Durchbruch entstanden, als sie noch das süße Country-Girl war, der irrt! Der Superstar trat spontan bei einer Verlobungsfeier eines Swifties auf. Alex wollte seinen Verlobten Ross überraschen und schrieb TayTay eine Mail mit der Bitte, bei der Feier aufzutreten. Da konnte die 29-Jährige nicht nein sagen. Was für ein Erfolg die Überraschung war, zeigte das Paar anschließend auf Instagram: „Es gibt ein Geheimnis, das ich keinem von euch anvertraut habe. Eine Person, die nicht hier ist, spielte in gewisser Weise eine Rolle bei uns. Deshalb bitte ich, meine Freundin Taylor herzlich Willkommen zu heißen.“ Nur mit der Gitarre bewaffnet performte die Pop-Sängerin den Song „King of my Heart“ ihres aktuellen Albums „Reputation“ als reine Akustik-Version. Nicht nur das zukünftige Ehepaar war von Taylors neuer Interpretation begeistert, auch die Gäste der Party gingen richtig ab. Und irgendwie wirkt der Weltstar Taylor Swift plötzlich wieder wie der Teenager von damals, der mit Countrymusik für Aufruhr sorgte. Eine wirklich tolle Überraschung!

Taylor Swift ist trotz ihres weltweiten Ruhms noch immer auf dem Boden geblieben. Für ihre Fans gab die Sängerin nun ein Privatkonzert auf einer Verlobungsfeier. Der überraschte Fan traute seinen Augen kaum. Ihr wollt mehr Infos zu diesem besonderen Moment? Dann gibt’s alle Infos hier!

Itsin TV Stars

Sie bekommen die Liebe der Stars: Die Haustiere der Promis sind oft die unangefochtene Nummer Eins bei ihren Herrchen. Perfekte Trostspender und Freizeitpartner sind dabei Hunde, Katzen, ein Pony, ein Hausschwein oder auch eine Schlange. Zu den tierlieben Promis zählt auch Miley Cyrus. Die Sängerin postet immer wieder Schnappschüs-se mit ihren Tieren auf Twitter. Dabei scheint die "Wrecking Ball"-Sängerin vor allem ein Fan von Hunden zu sein. Doch auch niedliche Hauschweine sind bei dem Superstar hoch im Kurs. In einem Interview mit der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" erklärte Miley, dass sie am liebsten noch mehr Haustiere hätte. Ihr Liebster, der Schauspieler Liam Hemsworth, hat aber was dagegen. Wa-rum? Weil er sich um die gaznze Meute kümmern muss. Und - was ist besser als eine Katze? Zwei Katzen! Das hat sich auch Sängerin Taylor Swift gedacht. Ihre beiden flauschigen Freunde heißen "Olivia" und "Meredith". Auf Instagram gibt es zahlreiche Schnappschüsse und Videos der beiden - egal ob beim Putzen, Kuscheln oder Schlafen. Sogar zum "Internationalen Katzentag" gab es einen lustigen Post von Taylor inklusive Video. Auch ihre Lieblinge zu ärgern, kann sich die Musikerin nur schwer verkneifen. Wie sympathisch! Auch der "The Big Bang Theory"-Star Kaley Cuoco hat einen tierischen Liebling. Sie und ihr Mann, der Profireiter Karl Cook, sind absolut pferdeverrückt und gaben diesem süßen Pony namens "Shmooshy" ein neues Zuhause. Und so war das Minipony auch - festlich geschmückt und zurecht gemacht - bei der Hochzeit des Paares Ende Juni 2018 dabei. Auf Instagram ist der kleine Racker inzwischen ein echter Star und hat auf seiner Seite "lifewithshmooshy" schon über 100 Tausend Follower. Zuckersüß!

Itsin TV Stars
 11. Februar
Taylor SwiftTaylor Swift

Taylor Swift äußerte sich nun erstmals auf ihrem Instagram-Profil zu ihrem Freund Joe Alwyn. Doch wer jetzt auf Liebesgesäusel à la TayTay hofft, wird leider enttäuscht. Doch die Sängerin supportete ihre bessere Hälfte jetzt! Der Film des 27-Jährigen, „The Favourite,“ erhielt bei der britischen Filmpreisverleihung gleich sieben Trophäen. Grund genug für die „Endgame“-Sängerin, ihrer Freude auf Instagram Ausdruck zu verleihen. Zu ihrem süßen Pic im „Stella McCartney“-Kleid schrieb sie: „‚The Favourite‘ hat gerade sieben Bafta-Awards gewonnen! Werde jetzt ein paar High Fives verteilen.“ Wegen der Baftas hat die 29-Jährige übrigens die Grammy-Verleihung in Los Angeles geschwänzt, bei der ihr Album „Reputation“ nominiert war. Doch leider ging die sympathische Sängerin eh leer aus. Somit war es wohl genau die richtige Entscheidung, in London ihren Liebsten zu unterstützen. Leider durften wir das süße Paar nicht gemeinsam auf dem roten Teppich bewundern, aber dazu könnte sich bald schon eine Möglichkeit ergeben. Immerhin ist Alwyns Historiendrama „The Favourite“ bei der Oscar-Verleihung Anwärter auf insgesamt zehn Goldjungen. Wir sind gespannt!

Taylor Swift ging bei der Grammy Verleihung 2019 leer aus. Doch das war nicht weiter tragisch, denn immerhin supportete sie dafür ihren Freund Joe Alwyn in London. Joes Film „The Favourite“ heimste hier sieben Preise ein. Auf Instagram freute sich die „End Game“-Sängerin darüber. Was TayTay genau schrieb, erfahrt ihr im Video!

Itsin TV Stars
 07. Februar
Taylor SwiftTaylor Swift

Taylor Swift kann jetzt wohl erstmal wieder besser schlafen. Der Grund: Der Stalker der 29-jährigen Sängerin wurde zu sechsmonatiger Haft verurteilt. Wir erinnern uns: Im Februar 2018 stieg der 22-jährige Roger Alvarado in Taylors New Yorker 18-Millionen-Dollar-Anwesen ein. Er schlief im Bett der „End Game“-Sängerin und benutzte sogar ihre Dusche. Sie selbst war zu dem Zeitpunkt glücklicherweise nicht vor Ort. Neben einer Haftstrafe bekommt der besessene Swift-Fan eine fünfjährige Bewährung und die Auflage, ein Rehabilitationsprogramm für geistige Gesundheit zu besuchen. Zudem muss er sich für die nächsten acht Jahre an eine Schutzanordnung halten, so ein Sprecher. Sobald die Haftstrafe abgesessen ist, wird er dann seine Bewährungszeit in Florida verbringen. Übrigens: Aufgrund von TayTays Stalker wurde bei ihrer „Reputation“-Tour eine versteckte Kamera in den Stadien eingesetzt, die Gesichter filmte und mit einer Art Stalker-Datenbank abglich. Eine verständliche Maßnahme nach diesen Vorfällen, oder?!

Taylor Swifts Erlebnis mit einem Stalker ging um die Welt. Nun wurde der Mann zu sechs Monaten Haft verurteilt, der bei ihr Zuhause einbrach und sich sogar in ihr Bett legte. Doch das ist noch nicht alles: Anschließend folgen fünf Jahre auf Bewährung. Alle Infos haben wir für euch in unserem Video zusammengefasst.

Itsin TV Stars