Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Taylor Swift
Taylor Swift

Taylor Swifts Streit mit Scooter Braun geht in die nächste Runde. Die alten Songs der Sängerin gehören rechtlich gesehen nicht ihr, sondern dem Manager, der zuvor das alte Label der Musikerin kaufte. Jetzt steht zur Debatte, ob TayTay ihre alten Songs noch live singen darf oder nicht. In ihrer Insta-Story rief die 29-Jährige ihre Swifties dazu auf, sich für sie einzusetzen. Unter anderem erklärte sie: "Kürzlich wurde bekanntgegeben, dass ich bei den diesjährigen American Music Awards als Künstlerin des Jahrzehnts ausgezeichnet werde. Ich wollte eigentlich ein Medley aus meinen Songs der vergangenen zehn Jahre performen. Scott Borchetta und Scooter Braun haben nun gesagt, dass ich die Songs nicht live im Fernsehen singen darf, weil sie behaupten, ich würde sie damit wieder neu aufnehmen, bevor es mir ab nächstes Jahr erlaubt ist." Zudem wurde ihr untersagt, für eine geplante Netflix-Dokumentation alte Lieder oder Aufnahmen von Performances zu nutzen. Jetzt meldeten sich prominente Unterstützer der Sängerin zu Wort, darunter ist auch Selena Gomez. In ihrer Story schrieb sie entsetzt über die Situation: "Du hast eine unserer besten Songwriterinnen unserer Zeit die Möglichkeit geraubt, all ihre Musik mit ihren Fans auf der ganzen Welt zu feiern." Scooter Braun besitzt die Rechte der ersten sechs Alben von Taylor Swift. Wie dieser Streit ausgeht, bleibt abzuwarten.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 15.11.2019, 15:02 Uhr

Taylor Swift kämpft! Denn die Sängerin ist noch immer im Streit mit Manager Scooter Braun, der die Rechte an ihren alten Songs erworben hat. Nun soll er TayTay sogar verbieten, einen Auftritt mit ihren Songs in einem Medley bei Awards zu geben. Hier erfahrt ihr mehr zum Thema!

„it's in TV“-Stars
Shawn Mendes
Shawn Mendes

Taylor Swift und Shawn Mendes haben es endlich getan! Die beiden Ausnahmemusiker brachten jetzt einen gemeinsamen Song heraus. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein ganz neues Lied, sondern um einen Remix von TayTays Hit "Lover". Zu der Ankündigung schrieb sie: "So, Leute, es ist endlich passiert! Wir haben eine Kollabora-Shawn gemacht. Ich schicke die ganzen Dankesgrüße an Shawn Mendes. Ich bin so aufgeregt, dass unser Remix von ‚Lover‘ jetzt raus ist." In ihrem Video erklärte die 29-Jährige zudem, wieso sie ihrem Gesangskollegen so dankbar ist: "Er hat Teile davon neu geschrieben, was sehr wichtig ist, wie ich finde, denn ich liebe ihn als Songwriter. Und ich denke, jeder würde einen anderen Liebesbrief an seinen Liebsten schreiben. Ich finde seinen so wunderschön, ich kann es nicht erwarten, bis ihr es hört." Mittlerweile hat der Song schon über zwei Millionen Aufrufe und auch Shawn Mendes ist stolz auf die Zusammenarbeit mit Taylor Swift. Auf Instagram schrieb er: "Danke Taylor, dass ich an diesem wunderschönen Song mitarbeiten durfte." Und wer weiß, vielleicht revanchiert sich der Musiker bald schon mit einem seiner Songs, bei dem TayTay dann mitmachen darf. Wir sind gespannt!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 14.11.2019, 15:54 Uhr

Taylor Swift ist total aufgeregt, denn endlich hat sie einen Song mit Shawn Mendes herausgebracht. Dabei handelt es sich um ihren Hit "Lover", der nochmal neu aufgelegt wurde und nun viel weihnachtlicher daherkommt. Warum sie ihrem Kollegen für die Kollab dankte, erfahrt ihr bei uns!

„it's in TV“-Stars

Was für ein Abend bei den "People’s Choice Awards 2019"! Zahlreiche Stars nahmen Preise mit nach Hause. Doch wer konnte sich welche Trophäe schnappen? In der Kategorie "Film des Jahres 2019" ging der Award an "Avengers: Endgame". Kein Wunder, immerhin spielte der Streifen die bisher höchsten Einnahmen an den Kinokassen überhaupt ein. Deshalb ging auch der Preis "Actionfilm des Jahres 2019" logischerweise an "Avengers: Endgame". Mit Robert Downey Jr. gewann ein Star des Kino-Hits dann auch noch bei den Männern den Titel als "Filmstar 2019". Bei den Frauen wurde Zendaya ausgezeichnet und zwar für ihre Rolle in "Spider-Man: Far From Home". Gut lief’s auch für Tom Holland, denn er erhielt hier den Preis als "Action-Filmstar 2019" für seinen Part als freundliche Spinne aus der Nachbarschaft. Zu den weiteren Gewinnern der Film-Kategorien zählten beispielsweise auch Noah Centineo und Cole Sprouse. In Sachen Fernsehen holte "Stranger Things" direkt zwei Awards, dazu gab’s einen für Hauptdarstellerin Millie Bobby Brown, die bei den Frauen zum "TV-Star 2019" erklärt wurde. Auf der Seite der Männer war es Cole Sprouse für seine Rolle in "Riverdale", der damit bereits seinen zweiten Preis einheimsen konnte. Eine zweite Auszeichnung gab es auch für Zendaya und ihre Serie "Euphoria". Khloé Kardashian dagegen erhielt den Preis als "Reality-TV-Star 2019". Kommen wir zur Musik, wo besonders Shawn Mendes hervorsticht: Er wurde zum "Künstler des Jahres" und durfte sich mit Freundin Camila Cabello auch über die Auszeichnung für den "Song des Jahres" mit "Señorita" freuen und Billie Eilish erhielt den Award in der Kategorie "Künstlerin des Jahres". Richtig abräumen konnten übrigens auch "BLACKPINK": Die K-Pop-Girlgroup konnte sich neben dem Award für die "Band des Jahres" auch noch die Preise für das "Musikvideo 2019" und die "Beste Tour 2019" schnappen. Und auch Taylor Swift ging mit dem Award für das "Album des Jahres" nicht leer aus. Wir gratulieren!

David Maciejewski
David Maciejewski
 11.11.2019, 11:52 Uhr

Ein denkwürdiger Abend ist vorbei und die diesjährigen "People’s Choice Awards" sind vergeben. Zu den Gewinnern des Abends zählten dabei auch Shawn Mendes, Taylor Swift, Cole Sprouse, Zendaya und Millie Bobby Brown. Mehr dazu erfahrt ihr hier!

 

„it's in TV“-Stars
Taylor Swift
Taylor Swift

Taylor Swift enthüllte jetzt tragisches Geheimnis! Die Sängerin brachte erst am 23. August ihr Album "Lover" auf den Markt und feierte damit große Erfolge. Nachdem sie bereits mit ihrem Vorgängerwerk "Reputation" auf großer Stadion-Tour war, erwarteten Fans nun eine große Welttournee. Aber daraus wird wohl nichts! TayTay kommt zwar auch nach Europa, um ihre neuen Hits zu singen, im Gegensatz zu ihrer Vorgängertour mit 53 Shows ist sie mit insgesamt 15 Auftritten jedoch weit von einer rekordverdächtigen Tournee entfernt. In einem Interview mit dem Radiosender "Beats One" verriet die 29-Jährige nun auch den tragischen Grund dafür: "In meiner Familie passieren gerade ein paar wirklich extreme Dinge. Aus diesem Grund kann ich leider keine lange Tournee mehr machen, denn ich muss zwischendurch nach Hause. Meine Prioritäten im Leben liegen gerade einfach nicht auf der Tour, sondern meiner Familie." Wir können nur erahnen, was sich im Privatleben der erfolgreichen Musikerin gerade abspielt. Erst 2015 wurde bei ihrer Mutter Andrea Krebs diagnostiziert, nach der vermeintlichen Heilung ist die Krankheit jedoch zurückgekehrt, wie TayTay im März dieses Jahres gegenüber der "Elle" verriet. Wir schicken Taylor und ihrer Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 05.11.2019, 11:44 Uhr

Taylor Swift mit ihrer erfolgreichen „Reputation Stadium Tour“ bewiesen, dass sie selbst die größten Stadien gleich mehrfach füllen kann. Doch für ihre Auftritte rund um ihr neues Album „Lover“ stehen weitaus weniger Konzerte an. Der Grund dafür ist die Familie der Sängerin, denn ihre Mutter ist krank. Was TayTay genau sagte, erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars
Taylor Swift
Taylor Swift

Taylor Swift ist ja bekanntlich in dem kommenden Musicalfilm "Cats" mit an Bord. Jetzt wurde bekannt, dass sie dazu auch einen neuen Song abliefert. "Variety" zufolge hat die 29-Jährige angeboten, ihre Fähigkeiten als Song-Autorin zur Verfügung zu stellen, weshalb sie, zusammen mit dem weltberühmten Komponisten Andrew Lloyd Webber, das Lied "Beautiful Ghosts" geschrieben hat. In dem Film selbst wird der Song von dem Ballett-Star Francesca Hayward gesungen, die die weiße Katze Victoria spielt. Die Version von Taylor wird im Abspann zu hören sein. Das Besondere daran? Da Taylor jetzt als Co-Autorin geführt wird, könnte sie auch bei der kommenden Oscar-Verleihung eine Rolle spielen und zusammen mit Andrew Lloyd Webber für einen der begehrten Goldjungen nominiert werden. Ob es dazu kommt, bleibt aber abzuwarten. Die Verleihung findet am 9. Februar 2020 in Los Angeles statt. Der Film "Cats" kommt derweil am 25. Dezember dieses Jahres in die deutschen Kinos und dürfte, nicht zuletzt dank Taylor Swift, viele Zuschauer anziehen. Wir sind schon total gespannt!

David Maciejewski
David Maciejewski
 25.10.2019, 14:41 Uhr

Wird Taylor Swift im kommenden Jahr bei der Oscar-Verleihung mit einem der begehrten Goldjungen ausgezeichnet? Möglich wäre es zumindest! Denn für den Film „Cats“ schreibt sie mit dem Star-Komponisten Andrew Lloyd Webber einen Song. Dementsprechend könnte eine Nominierung für Taylor Swift rausspringen. Details bekommt ihr hier!

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Kim Kardashian schwelgt in Twitter-Erinnerungen! Der „Keeping Up with the Kardashians“-Star hat in „E! True Hollywood Story“ einen Blick zurück auf ihre Anfänge auf Twitter geworfen. Dabei teilte sie ihren allerersten Tweet überhaupt erneut und lachte darüber. Im besagten Tweet vom März 2009 schrieb sie: „Hallo Leute, hier ist Kim Kardashian! Ich habe mich endlich auf Twitter registriert! Hier gibt es einige Fakes, also wisst Bescheid, dass ich die echte bin!“ Doch es gibt offenbar noch andere Promis, deren erste Beiträge über den Kurznachrichtendienst einige Lacher wert sind: So schrieb beispielsweise Taylor Swift in ihrem Tweet von Ende 2008 darüber, dass sie sich bei ihrer Katze entschuldigt, weil sie so lang weg war. Aber auch Moderatorin Ellen DeGeneres’ erster Post ist ziemlich lustig. Hier witzelte sie darüber, wie man denn einen Beitrag bei Twitter nennt. So schrieb sie: „Das ist mein erster Twitt-er. Oder Tweet? Twit? Oder Tweet? Twit oder Tweet an alle!“ Wie man sieht, scheinen einige Promis sich was ganz Besonderes für ihren ersten Tweet ausgedacht zu haben. Für Kim ist es jedenfalls verrückt, zu sehen, wie sie früher auf Twitter geschrieben hat.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 16.10.2019, 13:40 Uhr

Im Zuge der Videoreihe „E! True Hollywood Story“ hat sich Kim Kardashian ihre allerersten Beiträge auf Twitter angeschaut. Wie lustig sie ihre ersten Tweets fand und was andere Promis zum Start auf Twitter zwitscherten, erfahrt ihr hier.  

„it's in TV“-Stars