Taylor Swift und Katy Perry sind sich bereits seit Jahren nicht mehr grün. Doch so langsam nähern sich die beiden Superstars wieder an - zumindest musikalisch! In der persönlichen Playlist von Taylor Swift bei Apple Music findet man nämlich jetzt auch die neue Single "Never Really Over" von Katy Perry, die erst am heutigen Freitag erschien. Nanu, das sieht ganz und gar nicht mehr nach Beef, sondern nach echtem Support für die 34-jährige Katy aus. Zu ihrer Musikauswahl sagte TayTay gegenüber Apple Music: "Alles, was uns passiert, ist nur Teil einer Geschichte, die wir eines Tages erzählen werden. Diese Songs sind der Soundtrack zu meiner Geschichte im Moment. Ich liebe diese Playlist für Küchentanzparties, lange Heimfahrten, Sonnenbaden oder aggressives Abspacken." Wenn es so gut läuft zwischen den beiden, können wir uns ja vielleicht in Zukunft auch über ein Duett der beiden Megastars freuen? Auf Taylor Swifts Playlist "ME!" sind neben ihrem gleichnamigen Hit übrigens auch Songs von Adam Lambert, Lana del Rey oder auch Khalid zu hören. Ein bunter Mix also, zu dem seit heute auch Katy Perry gehört.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 31. Mai 2019, 10:44 Uhr

Katy Perry und Taylor Swift sind sich bekanntlich schon länger nicht mehr grün. Doch wie es aussieht, könnte TayTay endlich das Kriegsbeil mit ihrer Kollegin begraben haben. Sie unterstützt die „Chained to the Rythm“-Interpretin bei ihrer neuen Single. Erfahrt hier mehr!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Waren die nun ein Paar oder nicht? Diese Frage stellt man sich bei einigen Stars, die angeblich in einer Beziehung steckten. Rob Kardashian beispielsweise, der eher unbekannte und weniger erfolgreiche Kardashian-Sproß, war mit Blacc Chyna verlobt. Ein Jahr lief die angebliche Liaison der beiden, aus der ein gemeinsames Kind und eine Reality-TV-Show hervorging. So richtig abgekauft hat dem Duo die große Liebe aber niemand. Geglaubt hat man auch Taylor Swift und Tom Hiddleston nicht. Die Sängerin selbst war schon in zahlreichen Beziehungen, doch keine war so unglaubwürdig, wie die mit dem Marvel-Star. Vier Monate lang ging das Ganze, man sprach über nichts anderes mehr und dann war es auch schon wieder vorbei mit den beiden. Noch weniger glaubwürdig war die kurze Beziehung von Kaley Cuoco und Henry Cavill. Oh ja, auch diese beiden waren tatsächlich mal zusammen. Viele vermuteten schon damals einen Publicity-Stunt dahinter: Der erfolgreiche "The Big Bang Theory"-Star und der "Superman"-Darsteller in einer Beziehung und das rund um die Veröffentlichung von "Man of Steel"? Kurz darauf war dann auch schon wieder Ende Gelände. Traurig, aber wohl wahr, scheint auch der Fakt zu sein, dass sogar die Ehe von John Travolta und Kelly Preston nichts als heiße Luft ist. Schon bevor die beiden im Jahr 1991 heirateten, gab es Gerüchte, der Schauspieler sei homosexuell und die rissen auch danach nicht ab. Daran haben auch drei Kinder und fast 30 Ehe-Jahre nichts geändert. Viele vermuteten auch, das Scientology hinter der angeblich arrangierten Ehe steckt. Schließlich gehört der "Grease"-Star der Religionsgemeinschaft schon lange an.

David Maciejewski 
David Maciejewski
 01. Juni 2019, 00:00 Uhr

Es gibt einige Promi-Beziehungen, die angeblich nicht mehr als heiße Luft sind. Dazu gehört unter anderem auch die Partnerschaft von Rob Kardashian und Blacc Chyna, die in einem gemeinsamen Kind und einer Reality-TV-Show endete. Welche Beziehungen angeblich noch ein Fake sind, seht ihr hier!

Itsin TV Stars

Gerade erst hat Taylor Swift den Song „ME!“ zusammen mit Brendon Urie von „Panic! At The Disco“ veröffentlicht. Die Vorfreude auf ihr neues Album ist damit ein großes Stück gestiegen und natürlich hat Taylor in dem Zusammenhang auch schon Interviews gegeben. Was wir von ihrem siebten Werk erwarten dürfen, hat sie jetzt „Entertainment Weekly“ verraten. Hier erklärte sie: „Ich versuche ein emotionales Spektrum zu vermitteln. Ich will definitiv nicht zu viel von einer Sache. Es wird einige fröhliche Songs geben und auch was zum Tanzen. Natürlich wird es auch richtig, richtig, richtig, richtig traurige Songs geben, aber nicht so traurig, dass man sich um mich Sorgen müsste.“ Wie anders das Album im Vergleich zu früher klingen wird, wissen wir zwar noch nicht, aber, wie Taylor Swift weiter verriet, sind ihre Fans für die Änderungen verantwortlich: „Es sind definitiv die Fans, durch die sich die Tonart meiner Gefühle verändert hat. Songwriter müssen kommunizieren und um das richtig zu tun, muss man auch eine Nachricht verbreiten, die so aufgenommen wird, wie sie gemeint ist.“ Und wir sind schon gespannt, wie die anderen Songs neben ihrer ersten Single „ME!“ klingen werden!

David Maciejewski 
David Maciejewski
 10. Mai 2019, 12:17 Uhr

Na, endlich! Taylor Swift hat neue Details zu ihrem kommenden, neuen Album verraten. Offenbar wird es ein bunter Mix aus fröhlichen und traurigen Songs, sowie einigen Hits zum Abtanzen. Was die schöne Sängerin sonst noch zu ihrem Werk verriet, das erfahrt ihr hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen
Taylor Swift:
Regina Fürst 
Regina Fürst
 30. April 2019, 13:43 Uhr

Keine Frage: Dank ihres Musikvideos bekommen Fans eine ganze Packung Gute-Laune! Und? Habt ihr auch schon Taylor Swifts neuen Clip zum Song „ME!“ angeschaut? So bunt und lustig, wie es hier zugeht, scheint TayTay das Leben jedoch nicht immer zu sehen, wie sie nun in der „Zach Sang Show“ ausplauderte. Alle Details erfahrt ihr hier! 

Itsin TV StarsItsin TV Themen
Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 26. April 2019, 10:44 Uhr

Taylor Swift hatte jetzt eine Überraschung für ihre Fans: Swifties konnten sich über TayTays neuen Song „Me!“ freuen. Doch nicht nur das: Das Video steckt auch noch voller kleiner Geheimnisse. Hier erfahrt ihr alles zum neuen Song und der verspäteten Ostereier-Suche der Swifties.

Itsin TV Stars

Taylor Swift hat mal wieder Pech. In der Vergangenheit musste sich die Sängerin ja bereits mit einem Stalker rumschlagen, der in ihr Apartment in New York eindrang und sogar dort duschte. Nun ereignete sich ein ärgerlicher Vorfall bei ihrem Anwesen in Hopkinton im US-Bundesstaat Rhode Island. Ein noch jugendlicher Autofahrer lieferte sich laut TMZ mit der Polizei eine Verfolgungsjagd. Dabei raste er an dem Haus der „Gorgeous“-Interpretin vorbei, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und knallte in das Eingangstor von TayTays Haus. Nicht nur das Tor wurde schwer beschädigt, auch das Auto hat deutliche Spuren davon getragen. Zudem soll der Wagen sogar gestohlen gewesen sein. Der Fahrer wurde von der Polizei abgeführt. Und Taylor? Die hat von dem Unfall vor ihrer Haustür in Rhode Island nichts mitbekommen, weil sie gar nicht da war - zum Glück! Hoffen wir mal, dass sich die 29-Jährige künftig mit schöneren Dingen beschäftigen kann als mit Stalkern und Rasern. Vielleicht mit Hochzeitsplänen? Schließlich wird schon länger spekuliert, dass die Musikerin und ihr Freund Joe Alwyn bald den Bund der Ehe schließen wollen. Wir bleiben dran!

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 04. April 2019, 15:52 Uhr

Was für eine Story: Der Fahrer eines gestohlenen Wagens lieferte sich zuerst eine Verfolgungsjagd mit der Polizei und krachte anschließend in das Eingangstor von Taylor Swifts Anwesen in Rhode Island. Ihr wollt alle Details? Die gibt es hier!

Itsin TV Stars