Taylor Swift
Taylor Swift

Taylor Swift & ihr neues Album: Deshalb werden Fans "Lover" lieben

Es ist endlich soweit! Taylor Swift hat ihr langersehntes siebtes Studioalbum auf den Markt gebracht. Und natürlich wurde "Lover" schon von der Sängerin und ihren engsten Freunden gebührend gefeiert. Doch ihre neue Musik ist nicht nur eine Liebeserklärung an die Liebe, wie die 29-Jährige bereits erklärte. TayTay nimmt in einigen Songzeilen Bezug auf prominente Persönlichkeiten. In "I Forgot that You Existed” und "The Man" kommentiert sie indirekt Gerüchte um ihren Streit mit Kanye West und Kim Kardashian, sowie die Differenzen mit Manager Scooter Braun. Auch Leonardo DiCaprio wird erwähnt. Dabei nimmt Taylor die Tatsache humorvoll auf, dass der Schauspieler dafür bekannt ist, in luxuriösen Locations mit deutlich jüngeren Models zu feiern. Aber da "Lover" quasi ein Liebesbrief an die Liebe ist, geht es in den Songs ihres neuen Albums natürlich auch um Joe Alwyn. Mit dem britischen Schauspieler ist die "ME!"-Interpretin seit fast drei Jahren zusammen. Während sie in "Cornelia Street" über die Anfangszeit mit ihrem Liebsten singt, könnte man in anderen Songs fast meinen, Taylor und Joe seien bereits verlobt. Ganz klar, Taylor Swift hat in ihrem neuen Album mal wieder alle Themen ihres Lebens aufgearbeitet und Fans dürfte das sehr freuen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 23.08.2019, 10:39 Uhr

Mit "Lover" ist Taylor Swifts siebtes Studioalbum auf dem Markt. Und Fans werden die Platte garantiert lieben, denn alle wichtigen Themen der Sängerin werden aufgegriffen. Neben einem Liebesbrief an die Liebe gibt’s auf dem Werk aber auch ein paar Zeilen rund um den Streit mit Kanye West und Kim Kardashian. Hier erfahrt ihr mehr zum Thema!

 

Pastellfarben, gefühlvoll & kritisch: Taylor Swifts „Lover“ ist da 

Lange schon hatte Taylor Swift die Fans neugierig gemacht auf ihr siebtes Studioalbum. Jetzt ist es da und dazu schrieb TayTay auf Instagram: „Dieses Album feiert die Liebe, in all ihrer Komplexität, Behaglichkeit und ihrem Chaos. Es ist das erste Album von mir, das allein mir gehört und ich könnte nicht stolzer sein. Ich freue mich so darüber, dass 'Lover' jetzt raus ist!“  Um Liebe geht es in vielen Songs auf dem Album, aber typisch für Taylor Swift werden auch ganz andere Themen aus ihrem Leben musikalisch aufgerollt. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Taylor Swift (@taylorswift) am

 

Songs auf „Lover“ kommentieren Ereignisse & Erfahrungen aus dem Leben von Taylor Swift

Ein langanhaltender Schlagabtausch mit Kanye West und seiner Frau Kim Kardashian brachte Taylor Swift in den vergangenen Jahren nicht nur viel Aufmerksamkeit, sondern auch eine Menge Hass von Kanye-Fans im Netz ein. Im Jahr 2019 folgten öffentliche Differenzen mit dem Musikmanager Scooter Braun. Auf solche Ereignisse nimmt sie mit dem ersten Track des Albums „I Forgot that You Existed” indirekt Bezug. In „The Man“ geht es darum, wie sich die Einstellungen gegenüber Frauen und Männern immer noch unterscheiden und wie ungleich das Verhalten der Geschlechter angesehen wird. Wie anders würde über sie gesprochen und geschrieben werden, wenn sie ein Mann wäre, fragte die Sängerin. Dabei erwähnte TayTay auch Leonardo DiCaprio und wies mit einem Augenzwinkern auf die bekannte Vorliebe des Hollywood-Schauspielers für deutlich jüngere Frauen hin. 

Einen großen Teil von „Lover“ widmet Taylor Swift der Liebe 

Passend zum Titel geht es natürlich auch um viele Aspekte der Liebe, und so wohl auch um Taylor Swifts eigenen „Lover“, ihren Freund Joe Alwyn. Die Musikerin und der britische Schauspieler sind seit fast drei Jahren zusammen. Der Superstar beschreibt zum Beispiel in Liedern wie „Cornelia Street“ oder „I Think He Knows“ die wie verzauberte Anfangszeit einer Beziehung. 

♥ Mit einer Sonderedition des neuen Albums „Lover“ lässt Taylor Swift die Fans sogar in ihre Tagebücher schauen! Mehr dazu im Video! ♥

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: