Taylor Swift
Taylor Swift

Taylor Swift & Katy Perry: Haben sie das Kriegsbeil etwa begraben?

Taylor Swift und Katy Perry sind sich bereits seit Jahren nicht mehr grün. Doch so langsam nähern sich die beiden Superstars wieder an - zumindest musikalisch! In der persönlichen Playlist von Taylor Swift bei Apple Music findet man nämlich jetzt auch die neue Single "Never Really Over" von Katy Perry, die erst am heutigen Freitag erschien. Nanu, das sieht ganz und gar nicht mehr nach Beef, sondern nach echtem Support für die 34-jährige Katy aus. Zu ihrer Musikauswahl sagte TayTay gegenüber Apple Music: "Alles, was uns passiert, ist nur Teil einer Geschichte, die wir eines Tages erzählen werden. Diese Songs sind der Soundtrack zu meiner Geschichte im Moment. Ich liebe diese Playlist für Küchentanzparties, lange Heimfahrten, Sonnenbaden oder aggressives Abspacken." Wenn es so gut läuft zwischen den beiden, können wir uns ja vielleicht in Zukunft auch über ein Duett der beiden Megastars freuen? Auf Taylor Swifts Playlist "ME!" sind neben ihrem gleichnamigen Hit übrigens auch Songs von Adam Lambert, Lana del Rey oder auch Khalid zu hören. Ein bunter Mix also, zu dem seit heute auch Katy Perry gehört.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 31.05.2019, 10:44 Uhr

Katy Perry und Taylor Swift sind sich bekanntlich schon länger nicht mehr grün. Doch wie es aussieht, könnte TayTay endlich das Kriegsbeil mit ihrer Kollegin begraben haben. Sie unterstützt die „Chained to the Rythm“-Interpretin bei ihrer neuen Single. Erfahrt hier mehr!

Vor einiger Zeit noch unvorstellbar: Katy Perry taucht in Taylor Swifts „Apple Music“-Playlist auf

Wurde hier etwa offiziell einer der legendärsten Streitigkeiten der Promi-Geschichte beigelegt? Taylor Swift hat ihre langjährige Erzfeindin Katy Perry mit dem Song „Never Really Over“ in ihre „Apple Music“-Playlist aufgenommen. Bereits vor einem Jahr sollen sich die beiden Pop-Diven laut „Stern“ vertragen haben, als Katy der „Bad Blood“–Sängerin einen Olivenzweig und einen Gruß schickte

Ob Taylor Swift zu Katy Perrys und Orlando Blooms Hochzeit erscheinen darf?

Mit dem Hinzufügen in ihre Playlist dürfte die Sängerin nun bewiesen haben, dass sie das Kriegsbeil tatsächlich begraben hat. Schließlich gibt es zu der Liste, die natürlich auch ihren eigenen Song „ME!“ enthält, eine süße Liebeserklärung an die ausgewählten Lieder: „Alles, was uns passiert, ist nur Teil einer Geschichte, die wir eines Tages erzählen werden. Diese Songs sind der Soundtrack zu meiner Geschichte im Moment. Ich liebe diese Playlist für Küchentanzpartys, lange Heimfahrten, Sonnenbaden oder aggressives Abspacken.“ Aber spulen wir noch einmal zurück: Warum genau haben TayTay und Katy Perry eigentlich Streit? Während James Cordens „Carpool Karaoke“ klärte Perry auf, dass es bei dem Streit um drei Backup-Tänzer ging. Zudem beharrte die „Roar“-Interpretin darauf, dass ihre Kollegin den Streit begonnen habe. Ein Glück scheint zwischen den Sängerinnen wieder alles in Butter zu sein. Ob die neugewonnene Harmonie auch ausreicht, dass Taylor Swift auf Katy Perrys und Orlando Blooms Hochzeit erscheinen darf?

♥ Na, wenn das keine wahre Liebe ist? Katy Perry und Orlando Bloom lernten sich beim Burger essen kennen! ♥

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: