Teri Hatcher

Teri Hatcher
desperate housewives, Bridget Jones, susan, Neunziger, Hollywood, Jungbrunnen, Botox, Schönheitswahn, Dakota Johnson, Melanie Griffith, Beauty-OP, Nicole Kidman
5
Artikel
20
Bilder
 Prominent

Manche Hollywood-Stars sehen aus wie der ewige Jungbrunnen - zumindest dank Botox & Co.! Einige weibliche Promis erkennt man aufgrund ihres Schönheitswahns heute kaum wieder. Wen die Sucht nach ewiger Jugend erwischt hat, seht ihr hier. Los geht’s mit dieser bildhübschen Frau: Das Foto stammt aus dem Jahr 1980. Erkennt ihr sie? Es ist die Mutter von Dakota Johnson, Melanie Griffith. Die Schauspielerin hat ganz offensichtlich schon einige Beauty-OPs hinter sich. Und dieser Promi hier ist nicht Pocahontas, sondern es ist Cher im Jahr 1973. Damals war sie blutjung und wirklich bildhübsch. 2020 sieht der Weltstar, der übrigens mittlerweile über 70 Jahre alt ist, sehr künstlich aus und von ihrer natürlichen Schönheit ist absolut nichts mehr zu sehen. Ihre Stimme ist und bleibt aber dafür einzigartig. Aber auch diese junge Frau, die man zumindest noch an ihrer roten Mähne direkt erkennt, ist Hollywoods Jugendwahn verfallen. 1983 war Nicole Kidman noch süß und unschuldig, heute ist sie eine galante Diva. Allerdings lässt sich auf den Paparazzi-Bildern nicht viel Mimik erkennen. Trotz Botox & Co. und wenig Gesichtsausdruck o bleiben ihr die Rollen nicht aus. Einen schockierenden Wandel machte auch dieses Star-Gesicht durch: „Bridget Jones“ sammelte viele Sympathiepunkte gerade wegen ihres natürlichen Aussehens. Doch man muss bei der Aufnahme von 2013 zwei Mal hingucken, um zu erkennen, dass es sich hierbei tatsächlich um Renée Zellweger handelt. Von Falten und ihren Schlupflidern keine Spur mehr! Dafür sind auf Aufnahmen der 92. Verleihung der Oscars in diesem Jahr wieder Mimikfältchen zu sehen. Ob Renée der Botoxspritze doch noch entkommen ist?Zu guter Letzt kommen wir zu demStar der 90er Jahre: Teri Hatcher. Die ehemalige „Desperate Housewives“-Darstellerin verzückte die Kameras damals mit ihrem schönsten Strahlen, heute hingegen wirkt das Lächeln der Actrice total starr. In ihrem Kalender werden wohl schon einige Beauty-Doc-Besuche gestanden haben.

Sarah Claßen
Sarah Claßen
 21.05.2020, 08:00 Uhr

Damals war Nicole Kidman nicht nur jung und bildhübsch, sondern überzeugte ihre Fans besonders mit ihrer natürlichen Schönheit. Davon ist mittlerweile keine Spur mehr zu sehen, denn ihre Gesichtszüge sind durch die vielen Beauty-Doc-Besuche total starr geworden. Ähnlich sieht es bei Cher und anderen Promis aus. Welche Stars Botox & Co. ebenfalls verfallen sind, erfahrt ihr in diesem Video.

„it's in TV“-Stars

Über die "Susan"-Darstellerin Teri Hatcher kursierten nach dem Aus der Serie Gerüchte, die Schauspielerin lebe völlig verarmt in einem Van. Teri widersprach den Schlagzeilen der Klatschpresse und ihre zahlreichen Schauspielengagements geben ihr Recht. 2017 war das ehemalige Bond-Girl in der Serie "Supergirl" als Bösewicht zu sehen. Anfang 2018 startete Hatcher auch ihren YouTube-Kanal "Hatching Chance", auf dem sie Tipps rund ums Kochen und gesunde Ernährung liefert. Zu guter Letzt haben wir noch Nicollette Sheridan. Die Blondine spielte bis Staffel 5 den Fan-Liebling Edie. Doch nachdem ihr Charakter den Serien-Tod starb, ging es für die gebürtige Britin karrieretechnisch eher bergab. Nicht nur ihre Klage gegen den Erfinder der Serie, Marc Cherry, wurde niedergeschmettert, die ersten Jahre nach Desperate Housewives" konnte sie nur vereinzelt Rollen in amerikanischen TV-Filmen ergattern. Hierzulande ist Sheridan einigen in der Serie "Der Denver-Clan" aufgefallen, wo sie bis 2019 mitgespielte. Doch ihre Rolle der Alexis hat der TV-Star am Ende komplett an den Nagel gehängt, um mehr Zeit für ihre kranke Mutter zu haben. Die Serie "Desperate Housewives" ist zwar schon ein paar Jährchen her, doch wer erinnert sich nicht gerne an die Intrigen und Spielchen der Vorstadtfrauen in den 180 Folgen zurück? Wir schon!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 14.09.2019, 00:00 Uhr

Was machen eigentlich Teri Hatcher und Nicollette Sheridan seit dem Serien-Aus von "Desperate Housewives"? Die Schauspielerinnen verkörperten Edie und Susan. Doch auch nach der Kult-Serie um die Vorstadtfrauen gingen ihre Karriere weiter. Ihr wollt mehr erfahren? Dann passt jetzt auf!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Viele Serien der Neunziger sind Zuschauern auf der ganzen Welt auch heute noch lieb und teuer. Doch von wundervollen Momenten und lustigen Szenen mal abgesehen boten sie auch einige Hotties. Beispiel gefällig? Teri Hatcher! Die Schauspielerin war nicht nur ein Blickfang in "James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie", auch in "Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark", eine Serie die zwischen 93 und 97 ausgestrahlt wurde, begeisterte sie als Lois Lane an der Seite von "Superman"-Darsteller Dean Cain. Später begeisterte Teri Hatcher die TV-Zuschauer jahrelang in der Serie "Desperate Housewives". Weitere Fernseh-Hingucker bot auch "Sex and the City". Besonders heiß war darin aber Kim Catrall, die hier ab 1998 als Samantha Jones zu sehen war und dafür sogar mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Diese Rolle übernahm sie dann auch zugehörigen Filmen. Darüber hinaus blieb sie mit diversen Rollen den TV-Bildschirmen treu und ist auch mit über 60 noch ein echter Hingucker. Schön anzusehen, besonders für die Frauenwelt, war auch David Duchovny als Fox Mulder in der beliebten Serie "Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI". Von 1993 bis 2002 sah man den Schauspieler darin unerklärliche Phänomene erforschen, zwischenzeitlich auch in zwei Filmen. 2016 wurde die Serie dann sogar fortgesetzt und auch hier machte David immer noch eine gute Figur. Die hat und hatte auch Jennifer Aniston immer! Die Beauty ist vor allem durch ihre Rolle als Rachel in der ewig beliebten Serie "Friends" bekannt, die zwischen 1994 und 2004 über die TV-Bildschirme flimmerte. Anschließend machte sie vor allem durch gescheiterte Liebesbeziehungen auf sich aufmerksam, konnte aber auch im Kino begeistern. Besonders sexy war dabei ihr Auftritt in "Kill the Boss".

David Maciejewski
David Maciejewski
 16.06.2019, 00:00 Uhr

Die Neunziger haben uns einige tolle Dinge gebracht! Dazu gehören natürlich die heute noch sehr beliebten Serien, wie beispielsweise "Friends". Doch all diese TV-Serien wären nichts ohne ihre heißen Darsteller gewesen. Mehr zeigen wir euch hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
2000er

Was wäre ein Film der Neunziger ohne Richard Gere gewesen? Und was könnten die 2000er-Kino-Hits ohne Brad Pitt? Richtig, nicht wirklich viel - zumindest optisch. Und deshalb zeigen wir euch nun die heißesten Film-Hotties der vergangenen drei Jahrzehnte und starten in den Achtzigern. Hier kam man quasi nicht an Mel Gibson vorbei, der damals - Mitte 20 bis Mitte 30 - besonders bekannt für die "Lethal Weapon"-Reihe war. 1985 wurde er übrigens "Sexiest Man Alive". Dieser Titel ging im Jahr darauf an Mark Harmon, der heute vor allem durch seine Rolle in "Navy CIS" bekannt ist. Er begeisterte vor allem die weiblichen Zuschauer in der Arztserie "Chefarzt Dr. Westphall" und sicherte sich sogar zwei "Golden Globe"-Nominierungen. Trotz seines Alters von damals bereits 59 Jahren ernannte das "People"-Magazin Sean Connery 1989 zum "Sexiest Man Alive". Auch er darf in unserer Liste also nicht fehlen und strahlte besonders als James Bond in "Sag niemals nie" verdammt viel Sexappeal aus. Weiter geht’s in den Neunzigern, in denen ein anderer 007-Darsteller die Frauenherzen eroberte: Der irische Schauspieler Pierce Brosnan. Er verkörperte den Geheimagenten stolze vier Mal und wusste in den Filmen unter anderem Schönheiten wie Teri Hatcher oder Halle Berry zu gefallen. Die romantischen Kino-Stars schlechthin waren allerdings zwei andere: Richard Gere und Hugh Grant. Letzterer durfte sich gleich zwei Mal "Sexiest Man Alive" nennen und verzückte die Damenwelt besonders in "Pretty Woman". Grant wiederrum versprühte seinen britischen Charme in Filmen wie "Notting Hill" oder "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" Anfang der 2000er.

David Maciejewski
David Maciejewski
 24.02.2019, 07:00 Uhr

In den vergangenen drei Jahrzehnten gab es einige heiße Schauspieler, die über die Kinoleinwände flimmerten. Die Achtziger hatten Mel Gibson, die Neunziger hatten Richard Gere und ein Johnny Depp dominierte die 2000er. Welche Stars es uns sonst in den letzten 30 Jahren angetan haben, seht ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Prominent

Immer mehr TV-Serien bekommen ein Reboot, warum nicht auch „Desperate Housewives“? Das Staffelfinale der beliebten Serie über Hausfrauen aus der Wisteria Lane flimmerte 2012 über die TV-Bildschirme. Ob wir auf ein Comeback der Erfolgsserie hoffen dürfen, machen folgende Aussagen unserer Serienlieblinge vielleicht etwas deutlicher. Teri Hatcher wäre beispielsweise total begeistert, wieder in die Rolle der „Susan“ schlüpfen zu können. So verriet sie in der Sendung „KTLA 5 News“: „Ich wäre die Erste, die unterschreiben würde.“ Auch James Denton, der „Mike Delfino“ verkörperte wäre nicht abgeneigt. Zwar starb er den Serientod, aber sein Vorschlag wäre es, die Geschichte der Bewohner VOR der ersten Staffel zu erzählen. Wie er selbst feststellt, gibt es dabei aber ein großes Problem: „Ich glaube, es wäre faszinierend, aber leider unmöglich. Wir sind ja heute alle 15 Jahre älter“, sagte er gegenüber „People“. Auch Felicity Huffmann und Eva Longoria äußerten sich zu einem Serien-Comeback. Huffmann alias „Lynette Scavo“ erklärte im Gespräch mit „Entertainment Tonight“: „Nein, es gibt keine Pläne für ein Reboot. Ich denke, wir haben alle möglichen Erzählstränge aufgebraucht.“ Kollegin Eva Longoria reagierte ähnlich wie Huffmann auf ein Revival von „Desperate Housewives“. „Wir waren lange auf Sendung und haben die Charaktere wirklich zu 100 Prozent ausgefüllt“, sagte sie während der Show „Jimmy Kimmel Live!“. Also, für die beiden steht wohl fest: Eine Fortsetzung wird es nicht geben. Aber wer weiß: Vielleicht brauchen die Schauspielerinnen ja nur das richtige Drehbuch, um sich für ein Comeback umstimmen zu lassen.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 11.10.2018, 00:00 Uhr

Das „Desperate Housewives“-Staffelfinale der beliebten Serie über Hausfrauen aus der Wisteria Lane flimmerte schon 2012 über die TV-Bildschirme. Ob wir auf ein Comeback der Erfolgsserie hoffen dürfen, machen einige Aussagen unserer Serienlieblinge vielleicht etwas deutlicher. Hier erfahrt ihr alles über das Thema.

„it's in TV“-Stars