Toni Dreher-Adenuga

gntm, Model, Heidi Klum, germanys next topmodel, Germany’s next Topmodel, gewinnerin, Teilnehmerin, Freunde, Castingshow, Instagram, comedian, Carolin Kebekus
19
Videos
3
Artikel

News zu Toni Dreher-Adenuga:

Am 17. Oktober kommt endlich der zweite Teil von Disneys Fantasy-Abenteuer „Maleficent“ in die Kinos. Über die Beziehung von Aurora und Maleficent sagte Hauptdarstellerin Angelina Jolie in einem Featurette des Films: „Sie haben eine leicht dysfunktionale Familie und sie mögen in vielerlei Hinsicht verkorkst sein, aber ihr Verhältnis ist sehr ehrlich. Das ist eines der wunderschönen Dinge, das sie zu einer Familie macht.“ Und schon vor dem Kinostart zeigten sich die Stars des Streifens, Angelina Jolie, Michelle Pfeiffer, Sam Riley und Elle Fanning, strahlend bei der Weltpremiere in Los Angeles. Doch nicht etwa die Kleider der weiblichen Hauptdarstellerinnen waren der Hingucker auf dem Teppich, vielmehr stahlen Angelina Jolies Kinder allen anderen die Show. Sie brachte Pax, Zahara, Shiloh sowie die elfjährigen Zwillinge Vivienne und Knox mit, die sich sichtlich freuten. Sohnemann Maddox konnte seine Mama nicht unterstützen, denn er studiert zurzeit in Südkorea. Die Premiere des Films für die böse Fee von Dornröschen ließen sich auch Heidi Klum und Tom Kaulitz nicht entgehen. Das frisch vermählte Paar lächelte glückselig für die Fotografen. Ein „Germany’s next Topmodel“ hatte ganz besonderes Glück: Toni Dreher konnte sogar ein Selfie mit der Hauptdarstellerin Angelina Jolie knipsen. Unser Glückspilz des Tages!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 01.10.2019, 12:08 Uhr

Nicht nur Angelina Jolie und Elle Fanning waren auf der Weltpremiere des neuen Disney-Films „Maleficent: Mächte der Finsternis“ anzutreffen. Es gab auch einige GNTM-Stars, die sich das Event in Los Angeles nicht entgehen ließen. Doch weder die Hauptdarsteller noch Heidi Klum oder Toni Dreher waren der Hingucker des Abends, sondern die Kids von Angelina stahlen allen die Show. Hier gibt’s mehr dazu!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Kim Hnizdo

Kim Hnzido hat es mal wieder geschafft: Die „Germany’s next Topmodel“-Gewinnerin der elften Staffel hat bei der amfAR-Gala mit ihrem Outfit alle Blicke auf sich gezogen. So trug Kim ein sehr freizügiges Kleid, welches hauptsächlich aus einigen glitzernden Ketten bestand und gerade so das Nötigste verdeckte. Kein Wunder, dass die Fotografen so ein wahres Blitzlichtgewitter für die 23-Jährige veranstalteten. Via Instagram bekam die Laufstegschönheit im Anschluss reichlich Lob für ihren Look, beispielsweise von GNTM-Kollegin Toni Dreher. Doch Kim und ihr Hauch von Nichts sorgten auch für Kritik: Einige Fans waren bei dem Anblick nämlich ziemlich schockiert! Ein Follower schrieb: „Oh mein Gottt, ich habe Dich gar nicht erkannt! Du siehst nicht gesund aus.“ Das Model selbst antwortete in ihrer Insta-Story wenig später auf diese Kritik und stellte klar: „Bitte beendet das Body-Shaming. Ich bin am leben. Danke.“ Eine klare Ansage von Kim, oder?!

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 24.09.2019, 13:21 Uhr

Da mussten vor allem die männlichen Fans wohl noch ein zweites Mal hingucken: Bei der diesjährigen amfAR-Gala präsentierte sich Kim Hnizdo in einem äußerst knappen Outfit, dass fast nur aus glitzernden Ketten bestand. Währen dieser fast nackte Anblick viele erfreute, gab es auf Instagram durchaus auch Kritik. Erfahrt hier mehr!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Sally Haas

Noch nicht lange ist es her, seit Ex-"Germany’s next Topmodel"-Kandidatin Sally Haas ihren Fans eröffnete, dass sie es bei "The Voice of Germany" versuchen wird. Doch bereits jetzt nimmt der neue Plan der 19-Jährigen Form an: Heute, am 19. September, wird ihre "Blind Audition" ausgestrahlt. Und so schrieb sie nun auf Instagram: "Der Countdown läuft... morgen Abend ist es endlich so weit. Ich wollte mich nur mal vom ganzen Herzen bei den Leuten bedanken, die immer für mich da sind und mich supporten." Ihren Post richtete das Multitalent unter anderem an Toni Dreher-Adenuga, die 2018 GNTM gewann und ihre Freundin zu dem besonderen Ereignis begleitete. Ob uns Unterstützerin Toni mit ihrem Kommentar zu dem gemeinsamen Clip etwa schon verraten hat, wie die "Blind Audition" für Sally ausging? Schließlich schrieb sie: "Du rockst das morgen!" In einem kurzen Vorstellungsvideo, das auf der Homepage der Sendung zu finden ist, verriet Sally zudem bereits einige weitere Details. So würde sie am liebsten das Team von Rapper Sido beehren. Ob sie den wohl mit ihrer Nummer "Riptide" von Vance Joy überzeugen kann? Das erfahrt ihr heute Abend um 20.15 Uhr auf ProSieben!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 19.09.2019, 10:59 Uhr

Heute, am 19. September 2019, erfahren Fans von Ex-GNTM-Kandidatin Sally Haas, ob sie ihre "Blind Audition" bei "The Voice of Germany" überstanden hat. Unter einen Instagram-Post der Influencerin schrieb Freundin Toni Dreher-Adenuga jetzt jedoch etwas, das bereits den Ausgang der Folge verraten könnte. Alle Details hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Rebecca Mir
Rebecca Mir

Es ist eine Frage, die schon seit Jahren die Runde macht und noch immer keine Antwort hat: Wer folgt bei "Germany’s next Topmodel" auf Heidi Klum, wenn sie eines Tages das Handtuch wirft? Im Laufe der Zeit gab es bereits viele Namen, die genannt wurden. Zu den Fan-Favoriten zählen beispielweise Lena Gercke, die die erste Gewinnerin der Castingshow war und sich eine tolle Karriere erarbeitet hat. Doch Stefanie Giesinger, die wohl beliebteste Gewinnerin, hat viele Anhänger, die sie gerne als künftige GNTM-Chefin sehen würden. Eine Möglichkeit wäre aber auch Rebecca Mir. Das Model sicherte sich im Jahr 2011 den zweiten Platz der sechsten Staffel und ist inzwischen eine erfolgreiche Moderatorin mit viel Erfahrung. Im Interview mit "t-online" sprach die 27-Jährige zuletzt über ihren neuesten Job in der Sendung "Renn zur Million". Dabei kam auch das Thema "Heidi-Nachfolge bei Germany’s next Topmodel" auf. Rebecca jedoch glaubt: "Heidi kann keiner ersetzen." Na, das klingt eher nicht danach, als würde sie in die großen Fußstapfen treten wollen, wenn der Tag kommt. Diese Antwort kam bisher übrigens den meisten der möglichen Nachfolgerinnen auf die Frage aller Fragen über die Lippen. Ob die Sendung am Ende vielleicht einfach abgesetzt wird, sobald Heidi in den Ruhestand geht?!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 11.09.2019, 12:20 Uhr

Als GNTM-Nachfolgerin von Heidi Klum wurden schon zahlreiche Frauen ins Gespräch gebracht, wie unter anderem Lena Gercke. Nun wurde Rebecca Mir von „t-online.de“ dazu befragt, ob sie die Model-Mama bei „Germany’s next Topmodel“ beerben würde. Was die Moderatorin dazu sagt, das zeigen wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Ein Leben ohne Smartphone? Für die meisten unvorstellbar, nicht jedoch für Toni Dreher-Adenuga. Die „Germany’s next Topmodel“-Gewinnerin aus dem Jahr 2018 war jetzt bei der Opening Gala der IFA 2019 auf dem roten Teppich. Dort ging es natürlich vor allem um Technik, ohne die viele nicht mehr auskommen können. In Interview hat Toni uns verraten, dass das für sie aber kein Problem wäre. „Ja, auf jeden Fall. Ich kann es mir auf jeden Fall vorstellen. Ich habe eine Zeit lang ohne Smartphone gelebt. Ich habe bei GNTM drei Monate ohne Smartphone gelebt. Also unmöglich ist es nicht. Für den ein oder anderen ist es unvorstellbar, aber ich glaube, je nachdem, welche Prinzipien man im Leben hat und was einem wichtig ist, kann man auch ohne Technik leben.“ Na, ob das ihre Fans auch so sehen und sich eine Zeit ohne die inspirierenden Posts der schönen Toni auf Instagram vorstellen können?!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 08.09.2019, 00:00 Uhr

Bei der Opening Night der IFA 2019 war GNTM-Gewinnerin Toni Dreher-Adenuga einer der Gäste. Dort sprach das Model über ihre Technik-Affinität und verriet, dass sie tatsächlich auch ohne Smartphone leben könnte. Bei GNTM musste sie darauf bereits monatelang verzichten. Mehr verraten wir euch hier!

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Etwas mehr als ein Jahr ist es bereits her, dass Toni Dreher-Adenuga als Gewinnerin bei „Germany's next Topmodel“ gefeiert wurde. Seit ihrem Sieg in der 13. Staffel der Model-Castingshow ist sie bei Klum-Papa Günther unter Vertrag und versucht ihren Traum als Model zu leben, so gut es nur geht. Während ihrer Zeit bei GNTM lernte Toni allerdings nicht nur das Modeln kennen, sondern konnte auch Heidi Klum hautnah erleben. Wir trafen die GNTM-Siegerin auf der diesjährigen Elektronikmesse IFA. Im Interview verriet Toni, wie sie sich ein Mädelsabend mit Heidi vorstellen würde. Und dabei schien sie eine klassische Pyjama-Party im Kopf zu haben: „So wie ein normaler Mädelsabend. Ich glaube Pizza, Filme gucken, One-Size, also Ganzkörper-Schlafanzüge. Und ja, ich glaube einfach, ganz viel essen, ganz viele Filme, ganz viel quatschen, Gesichtsmasken. Sowas!“GNTM-Siegerin Toni scheint auf jeden Fall ziemlich bodenständig geblieben zu sein.Ob Heidi wohl auch Lust auf einen Mädelsabend unter Models hätte?!

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 07.09.2019, 00:00 Uhr

2018 ließ sich Toni Dreher-Adenuga als GNTM-Siegerin feiern und lernte während ihrer Zeit in der Show auch „Germany’s next Topmodel“-Chefin Heidi Klum sehr gut kennen. Nun erzählte die 19-Jährige uns im Interview, wie sie sich einen gemeinsamen Mädchenabend mit der frisch verheirateten Heidi vorstellt. Mehr dazu gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen