Etwas mehr als ein Jahr ist es bereits her, dass Toni Dreher-Adenuga als Gewinnerin bei „Germany's next Topmodel“ gefeiert wurde. Seit ihrem Sieg in der 13. Staffel der Model-Castingshow ist sie bei Klum-Papa Günther unter Vertrag und versucht ihren Traum als Model zu leben, so gut es nur geht. Während ihrer Zeit bei GNTM lernte Toni allerdings nicht nur das Modeln kennen, sondern konnte auch Heidi Klum hautnah erleben. Wir trafen die GNTM-Siegerin auf der diesjährigen Elektronikmesse IFA. Im Interview verriet Toni, wie sie sich ein Mädelsabend mit Heidi vorstellen würde. Und dabei schien sie eine klassische Pyjama-Party im Kopf zu haben: „So wie ein normaler Mädelsabend. Ich glaube Pizza, Filme gucken, One-Size, also Ganzkörper-Schlafanzüge. Und ja, ich glaube einfach, ganz viel essen, ganz viele Filme, ganz viel quatschen, Gesichtsmasken. Sowas!“GNTM-Siegerin Toni scheint auf jeden Fall ziemlich bodenständig geblieben zu sein.Ob Heidi wohl auch Lust auf einen Mädelsabend unter Models hätte?!

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 07.09.2019, 00:00 Uhr

2018 ließ sich Toni Dreher-Adenuga als GNTM-Siegerin feiern und lernte während ihrer Zeit in der Show auch „Germany’s next Topmodel“-Chefin Heidi Klum sehr gut kennen. Nun erzählte die 19-Jährige uns im Interview, wie sie sich einen gemeinsamen Mädchenabend mit der frisch verheirateten Heidi vorstellt. Mehr dazu gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Toni Dreher-Adenuga hat 2018 mit ihrem Sieg bei „Germany’s next Topmodel“ den Sprung ins Modelbusiness geschafft. Doch die schöne 19-Jährige hat auch viel durch Heidi Klums Castingshow gelernt. Auf der Technikmesse IFA in Berlin verriet Toni uns jetzt ihre Tipps für kommende Anwärterinnen von GNTM: „Ich würde denen raten, dass sie auf jeden Fall sie selbst bleiben, dass sie sich nicht verstellen, wenn sie im Fernsehen sind und dass sie sich wirklich überlegen vorher, ob es das ist, was sie wollen, ob es das ist, was sie auch danach machen wollen und ob es das Richtige für sie ist. Weil viele sehen nur, man kommt ins Fernsehen - und dies und das - und machen sich gar keine Gedanken darüber, was das alles mit sich bringt. Man muss sich schon der Verantwortung bewusst sein, weil danach kann das wirklich Vorteile oder Nachteile haben.“ Doch Toni stellte klar: Für sie war der Gang zu „Germany’s next Topmodel“ genau der richtige: „Um 180 Grad hat sich mein Leben geändert, aber alles zum Positiven. Ich lebe jeden Tag eigentlich meinen Traum, ich mache das, was mir am meisten Spaß macht.“ Wer also in der neuen Staffel von GNTM mit von der Partie ist, sollte sich Tonis Ratschläge auf jeden Fall zu Herzen nehmen. Und wer weiß, vielleicht lebt bald schon das nächste Model seinen Traum!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 06.09.2019, 00:00 Uhr

Toni Dreher-Adenuga hat 2018 erfolgreich die 13. Staffel von Heidi Klums Sendung „Germany’s next Topmodel“ gewonnen. Daher weiß die 19-Jährige auch, wie man sich bei GNTM am besten verhalten sollte, um zu gewinnen. Auf der Technikmesse IFA in Berlin erzählte Toni mehr!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Vor allem jungen Menschen dürfte das Model Elena Carriére inzwischen bekannter sein als ihr Papa Mathieu. Der ist allerdings schon seit langem einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Im Jahr 2011 ging er aber dennoch ins Dschungelcamp zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Damals war Töchterchen Elena gerade einmal 14 Jahre alt. Wie sie damals darauf reagierte, ihren Papa in diversen Ekelprüfungen zu sehen, hat sie jetzt "Gala" gegenüber verraten. "Ich fand das nie schlimm. Ich war immer stolz auf ihn und ich habe absolut keinerlei Schamgefühl. Ich meine, ich hätte, glaube ich, die Sachen genauso gemacht. Ich kenne ihn auch einfach zu gut, um mich da irgendwie zu wundern. Ich fand es eigentlich von vorne bis hinten witzig." Eine tolle Einstellung, die für die gute Beziehung zwischen Vater und Tochter spricht, oder?! Kein Wunder, dass die GNTM-Zweite aus dem Jahr 2016 das Verhältnis zu ihrem Papa auch eher als freundschaftlich beschrieb.

David Maciejewski
David Maciejewski
 10.07.2019, 00:00 Uhr

Schauspieler Mathieu Carrière war 2011 als Kandidat bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im australischen Dschungel unterwegs. Jetzt hat seine Tochter Elena erzählt, wie sie seinen Auftritt im RTL-Dschungelcamp als 14-Jährige empfunden hat. Details dazu gibt es hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Sally Haas
Sally Haas

Endlich gibt es ein Update von der ehemaligen "Germany’s next Topmodel"-Kandidatin Sally Haas. Das hübsche Model berichtete kürzlich davon, wie sie plötzlich unter einer gelähmten Gesichtshälfte litt. Trotz eines Arztbesuchs konnte die Ursache dafür nicht direkt geklärt werden. In ihrem Update lieferte sie nun aber endlich die Antwort auf die wohl wichtigste Frage: O-Ton: "Wie geht es mir jetzt? Mir geht es jetzt, wie man sieht, schon viel, viel besser. Ich würde sagen, dass so 95% der Anzeichen für die Facialisparese weg gegangen sind." Der Heilungsprozess dauerte wohl knapp einen Monat, weitere Eingriffe waren aber zum Glück nicht mehr nötig. So habe Sally zwar einen Neurologen aufgesucht, konnte mit der Kortison-Behandlung jedoch ihre Probleme bekämpfen. Die Chance, dass Sally erneut unter dieser Gesichtslähmung leiden wird, ist glücklicherweise sehr gering. Im Anschluss dankte Sally noch ihren Fans für die sehr positive Resonanz und die netten Rückmeldungen.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 10.07.2019, 00:00 Uhr

Kürzlich gab es eine Schocknachricht von der ehemaligen GNTM-Kandidatin Sally Haas: Das hübsche Model leidet an einer gelähmten Gesichtshälfte! Nun gab sie via Instagram endlich ein Update. Erfahrt hier, ob sie endlich geheilt ist.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Sally Haas
Sally Haas

Erst kürzlich schockierte Sally Haas ihre Follower via Instagram: In einem Video erklärte die ehemalige „Germany’s next Topmodel“-Kandidatin, dass sie an einer gelähmten Gesichtshälfte leidet. Die Probleme seien einen Morgen ganz plötzlich aufgetreten. Einige Tage später suchte Sally einen Arzt auf. Trotz einiger Tests konnte sie jedoch leider nicht sofort eine Diagnose bekommen: Jetzt komm ich aber zum Zwick der ganzen Geschichte. Und zwar, muss man theoretisch, um eine hundertprozentige Diagnose zu haben, nach den sechs, sieben Stunden, die ich eh schon im Krankenhaus war, noch Nervenwasser hinter dem Rückenmark entnehmen lassen.“ Auf diese sehr schmerzhaft klingende Prozedur verzichtete Sally jedoch vorerst und versuchte gemeinsam mit ihrem Doktor, das Problem zunächst mit Cortison anzugehen. Unter ihrem Insta-Post bekam das Model selbstverständlich reichlich Genesungswünsche von ihren Fans. So schrieb einer ihrer Follower beispielsweise: „Gute Besserung, Sally. Ich bete, dass du schnell wieder gesund wirst.“ Und es scheint als hätten die Genesungswünsche, sowie natürlich auch die medizinische Unterstützung, Erfolg gehabt: In ihrer aktuellen Insta-Story gibt es keinerlei Anzeichen ihrer Gesichtslähmung mehr und es ist schön zu sehen, dass es Sally offensichtlich wieder besser geht. Trotzdem hoffen wir natürlich noch auf ein Update der früheren GNTM-Teilnehmerin.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 02.07.2019, 00:00 Uhr

Die ehemalige GNTM-Kandidatin Sally Haas schockierte ihre Fans kürzlich erst via Instagram mit ihrem zur Hälfte gelähmten Gesicht. Doch wie geht es dem Model aktuell? Erfahrt es hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Am 15. Mai 2019 ist die ehemalige "Germany’s next Topmodel"-Kandidatin Jasmin Lekudere zum ersten Mal Mutter geworden. Etwas mehr als einen Monat später präsentierte das Model nun endlich das erste "richtige" Baby-Foto ihres Nachwuchses. Zwar sah man ihr Baby schon in ihren Armen, doch jetzt gibt es einen richtigen Schnappschuss der Kleinen. "Darf ich vorstellen: Mein ganzer Stolz Malia Saida. Als ich sie das erste Mal in meinen Armen hielt, sah ich sie ganz genau an. Sie war so klein und zart. Ein unvergesslicher Moment, den ich für immer bei mir trag‘", schrieb sie zu dem Foto. In den Kommentaren flippten ihre Abonnenten und Kolleginnen komplett aus. "Ohhh", schrieb beispielsweise Fata Hasanovic mit Herzaugen- und Wein-Emojis. GNTM-Gewinnerin Toni Dreher schrieb: "Oh mein Gott. Gott segne sie." Kim Hnizdo, eine weitere "Germany’s next Topmodel"-Gewinnerin, kommentierte das Pic mit vier Herzen. Schön, dass Jasmin Lekudere ihren Fans ihr kleines Baby gezeigt hat und dass es Mama und Tochter so gut geht. Wir freuen uns jetzt schon auf alle weiteren Pics!

David Maciejewski
David Maciejewski
 25.06.2019, 00:00 Uhr

Jasmin Lekudere hat endlich ein Foto ihrer kleinen Tochter auf Instagram gezeigt. Darauf bekommt man erstmals einen vollständigen Blick auf Malia Saida. Natürlich kommentierten auch einige „GNTM“-Kolleginnen von Jasmin das süße Foto. Mehr dazu seht ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen