Tyler, the Creator

Jaden Smith, will smith, coming-out, Musikfestival, Tyler The Creator, Twitter, Flower Boy, I Ain’t Got Time!, bisexuell, It-Girl, Kylie Jenner, Sarah Snyder
3
Videos

Billie Eilish ist wohl einer der Shootingstars des Jahres. Doch die gerade mal 17-Jährige erzählte nun gegenüber dem „Rolling Stone“-Magazin, dass sie im Teenageralter unter Depressionen und falscher Körperwahrnehmung litt. „Ich war nicht so selbstbewusst. Ich konnte nicht sprechen und einfach normal sein. Wenn ich darüber nachdenke oder Bilder von mir von damals sehe, ich fühlte mich gar nicht okay damit, wer ich war.“ Weiter sprach die Sängerin darüber, wie unsicher sie sich fühlte, wenn sie beim Tanzen enge Kleidung tragen musste. Sie bekam dann sogar Depressionen, nachdem sie beim Hip-Hop-Tanzen eine Hüftverletzung erlitt: „Ich denke, da fing die Depression an. Es schickte mich in ein Loch. Ich ging durch eine Selbstverletzungsphase - da müssen wir nicht näher drauf eingehen. Wenn andere an Billie Eilish mit 14 denken, dann denken sie an all die guten Dinge, die passiert sind. Aber alles, an was ich denken kann, ist, wie schlecht es mir ging. Wie komplett verzweifelt und verwirrt ich war.“ Doch die dunklen Zeiten sind laut eigener Aussage vorbei, obwohl Billie durch das Touren mit Angstzuständen zu kämpfen hat. Wir wünschen der „bad guy“-Interpretin für die Zukunft weiterhin alles Gute!

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 01. August 2019, 10:49 Uhr

Mit gerade mal 17 Jahren schwebt Billie Eilish derzeit auf dem Musikolymp. Doch die Sängerin hatte im Teenageralter mit Depressionen, falscher Selbstwahrnehmung und Selbstverletzung zu kämpfen. Erfahrt hier, was sie im Interview mit dem „Rolling Stone“-Magazin sagte.

Itsin TV Stars

Billie Eilish ist nicht zu bremsen und nach ihrem gemeinsamen Remix mit Justin Bieber zu ihrem Hit „bad guy“, könnte schon bald die nächste Kollaboration folgen. Der Rapper Tyler, the Creator outete sich als großer Fan und sagte in einem Interview: „Sie ist großartig. Sie kam aus dem Nirgendwo. Ich denke, dass sie einfach krass ist. Ich mag sie. Ich will einfach nur, dass sie ihr gottverdammtes Ding durchzieht. Ich will mit ihr arbeiten. Ich habe keine Ahnung, was dabei herauskommen würde. Sogar wenn es nichts wird, wenn es nur Müll wäre, will ich wissen, was wir kreieren würden.“ Na, das klingt nach einer klaren Aufforderung für einen gemeinsamen Song. Und Billie, die bekanntlich großer Fan des Rappers ist, antwortete auf Instagram: „Ich lache mich kaputt, ich hätte in einer Milliarde Jahre niemals gedacht, dass diese Worte aus dem Mund dieses Mannes kommen würden. Ich wäre nichts ohne dich, Tyler, jeder weiß das!“ Begeisterung auf beiden Seiten! Wann wir mit einem gemeinsamen Hit von Billie und Tyler rechnen können, ist jedoch noch unklar.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 19. Juli 2019, 15:35 Uhr

Billie Eilish und Justin Bieber haben erfolgreich den Song „bad guy“ nochmal als Remix auf den Markt gebracht. Tyler, the Creator ist ebenfalls großer Fan der Sängerin und wünscht sich einen gemeinsamen Song mit Billie. Daraufhin rastete die 17-Jährige aus, immerhin ist der Rapper seit Jahren ihr Idol. Mehr dazu hier!

 

Itsin TV Stars

Jaden Smith, der Sohn von Hollywoodstar Will Smith, verwirrt aktuell seine Fans - mit einem Coming-Out. Während seines Auftritts bei einem Musikfestival in Los Angeles hat sich der 20-Jährige jetzt als schwul geoutet - das berichtet unter anderem auch das „OK!“-Magazin. Auf der Bühne erklärte Jaden den Zuschauern während seines Gigs: „Ich liebe ihn so verdammt sehr. Tyler will es selbst nicht sagen, aber er ist verdammt nochmal mein fester Freund.“ Sein angeblicher Freund, der Künstler Tyler, The Creator befindet sich derweil im Publikum und schüttelt verneinend seine Hand. War das ganze etwa nur ein kleiner Spaß unter Kumpels oder steckt mehr dahinter? Nach dem Gig von Jaden Smith geht das Verwirrspiel aber auf Twitter weiter. Dort schrieb er: „Ja Tyler, ich habe es allen gesagt. Du kannst es nicht leugnen.“ Und auch der reagierte und antwortete: „Hahaha, du bist ein Verrückter!“ Schon auf seinem Album „Flower Boy“ sang Tyler, The Creator in seinem Song „I Ain’t Got Time!“: „Ich küsse weiße Jungs seit 2004.“ Doch auch die Fans der beiden Musiker scheinen die Aktion eher als einen Spaß unter Kumpels zu verstehen. Und so antwortete ein Twitter-User auf Jadens Post: „Er mag nur weiße Jungs. Komm schon!“ Ein anderer glaubt, das die beiden bi-sexuell sein könnten. Auch das wäre möglich, denn schließlich wurde Jaden Smith 2014 bereits ein Techtelmechtel mit It-Girl Kylie Jenner nachgesagt, eine zweijährige Beziehung führte er von 2015 bis 2017 mit Model Sarah Snyder. Es bleibt auf jeden Fall spannend - auch für Papa Will Smith, der sich zu dem Outing seines Sohns noch nicht geäußert hat.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 14. November 2018, 10:52 Uhr

Bei einem Musikfestival in Los Angeles sorgte Jaden Smith, der 20-jährige Sohn von Megastar Will Smith, jetzt für Verwirrung. Auf der Bühne erklärte er, dass er schwul sei und verriet auch, wer aktuell sein Freund ist. Wie Jadens Fans auf das Coming-Out reagierten, erfahrt ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars