01. August
Veronica FerresVeronica Ferres

Schockierendes Geständnis von Veronica Ferres! Vor Jahren lag die Schauspielerin im Koma, sie wäre sogar beinahe gestorben, erzählte sie im Interview mit dem Magazin „Bunte“. Grund dafür war eine Meningitis, also eine Hirnhautentzündung im Jahr 1999. Ein Notarzt konnte ihr damals das Leben retten, da er eine Rückenmarkspunktion durchführte. „Dazuliegen, meine Mutter stand am Fußende des Bettes, mit ihr sprechen zu wollen und es kommt nichts – da wusste ich, es ist ernst. Ich war dem Tod sehr nahe“, verriet die heute 53-Jährige gegenüber „Bunte“. Zum Glück wendete sich für die international bekannte Schauspielerin damals alles zum Guten. Schließlich wurde sie nur rund zwei Jahre später Mutter von Tochter Lilly und fand im Jahr 2009 zu ihrem heutigen Ehemann, dem Unternehmer Carsten Maschmeyer. Ein schlimmes Erlebnis mit Happyend!

Veronica Ferres im Koma: Schauspielerin beinahe gestorben!

Veronica Ferres hat verraten, dass sie dem Tod sehr nahe war. Vor einigen Jahren lag die Schauspielerin wegen einer Meningitis, also einer Hirnhautentzündung im Koma. Das gestand sie zuletzt im „Bunte“-Interview. Wie diese Erfahrung für die heute 53-Jährige war, erfahrt ihr hier.

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: