Wolfgang Joop
Wolfgang Joop

Ex-GNTM-Juror Wolfgang Joop: Er bewundert & verehrt Heidi Klum

Wolfgang Joop packt aus! Der Designer sprach in einem Interview mit dem Promi-Magazin „GQ“ jetzt über seine gemeinsame Zeit mit Heidi Klum in der Model-Castingshow „Germany's next Topmodel“. Der 74-Jährige war von 2014 bis 2015 Teil der GNTM-Jury und verriet nun, wie sehr Hedis Sendung ihn veränderte: „Ich habe mich durch Heidi Klums Sendung neu entdeckt. In den 90ern war für mich alles easy. Man war attraktiv, das Geld floss, alles gelang einem. […] Heidi ist da ganz anders. Ihre Disziplin und geschäftliche Klugheit schützen sie vor Hybris, und ihr Mutterwitz sorgt dafür, dass sie sich nicht allzu ernst nimmt.“ Der Modedesigner bewundert demnach sehr, wie das Topmodel es geschafft, die Karriereleiter so hoch zu klettern: „Je älter sie wird, desto höher ist ihr Marktwert im Unterhaltungsgeschäft. Sie ist ein weiblicher Arnold Schwarzenegger: Sie, eine Europäerin, ist Amerika.“ Was für Komplimente des Designers für die frisch verheiratete Heidi! Ob er wohl jemals wieder gemeinsam mit ihr in der Jury der erfolgreichen Castingshow zu sehen sein wird?

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 03.09.2019, 15:21 Uhr

In einem Interview mit dem Promi-Magazin „GQ“ sprach Modedesigner Wolfgang Joop jetzt über seine Zeit in Heidi Klums Model-Castingshow „Germany’s next Topmodel“. Unter anderem verriet der 74-Jährige hier, wie sehr er GNTM-Chefin Heidi verehrt. Alle weiteren Details gibt’s hier!

Er kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus: So sehr lobt Wolfgang Joop GNTM-Chefin Heidi Klum

Ob Heidi Klum bei diesen lieben Worten ihres Kollegen wohl errötet ist? Im Gespräch mit dem Männermagazin „GQ“ plauderte Wolfang Joop jetzt aus dem Nähkästchen und kam aus dem Schwärmen über die „Germany’s next Topmodel“-Chefjurorin gar nicht mehr heraus. Dabei griff er ganz schön in die Komplimente-Kiste! 

Neu entdeckt mithilfe von „Germany’s next Topmodel“: Der Designer ist dankbar für die Castingshow

Aus einem ganz bestimmten Grund zeigt sich der Designer für die Castingshow dankbar. „Ich habe mich durch Heidi Klums Sendung neu entdeckt. In den 90ern war für mich alles easy. Man war attraktiv, das Geld floss, alles gelang einem. […] Das Fatale war, dass einen das selbstverliebt und unkritisch sich selbst gegenüber machte“, erklärte Joop reflektiert. Die Model-Mama dagegen scheint eine für ihn bewundernswerte Art an sich zu haben, die sie vor seinen eigenen Fehlern zu bewahren scheint „Heidi ist da ganz anders. Ihre Disziplin und geschäftliche Klugheit schützen sie vor Hybris, und ihr Mutterwitz sorgt dafür, dass sie sich nicht allzu ernst nimmt.“ 

Ob Wolfgang Joop in der kommenden Staffel wieder als Gastjuror mit von der Partie sein wird?

Für Fans des Castingshow-Formats wird sich in der kommenden, bereits 15. Staffel zumindest eine Sache signifikant ändern: Laut „BILD“-Informationen soll Heidis Vater Günther Klum nicht bei den Dreharbeiten dabei sein. Auch die Teilnahme von Michael Michalsky, der nach kritischen Äußerungen über Heidis Beziehung zu Jetzt-Ehemann Tom Kaulitz in die Schlagzeilen geriet, dürfte fraglich sein. Was bleibt, ist dagegen laut des Berichts das Prinzip der Gastjuroren. Möglich, dass Wolfgang Joop mit seinem kleinen Lobgesang bereits verraten hat, dass er wieder an Heidis Seite Platz nehmen wird.

 

★ Alles über die angeblichen GNTM-Neuerungen findet ihr auch hier im unten stehenden Video! ★

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: