Zac Efron

Zac Efron

Der Sänger und Schauspieler Zac Efron wurde als Hauptdarsteller in „High School Musical“ bekannt. Schon im frühen Teenager-Alter hatte er erfolgreich an verschiedenen Castings teilgenommen und war in Fernsehserien wie „CSI: Miami“ oder „Navy CIS“ zu sehen. Auch im Casting für den 2006 erschienenen Low Budget-Film „High School Musical“ konnte er überzeugen. Zac Efron übernahm auch in der Fortsetzung die Hauptrolle. Efron, der ab einem Alter von 11 Jahren eine musikalische Ausbildung genossen hatte, übernahm hier und im dritten Film der Reihe alle Gesangsparts selbst. Schnell wurde der am 18. Oktober 1987 im kalifornischen San Luis Obispo als Zachary David Alexander geborene Jungschauspieler mit den hellblauen Augen zum Mädchenschwarm. Nach „High School Musical 3“ gehörte Zac Efron zu den bestverdienenden Jungschauspielern Hollywoods. Er arbeitete in ernsteren Rollen mit Regisseuren wie Adam Shankman und Burr Steers, in dessen Film „Wie ein Wunder" er an der Seite von Kim Basinger spielte. Privat war Zac Efron eine Zeit lang mit „High School Musical“-Kollegin Vanessa Hudgens zusammen. Später bekannte er sich dazu, dass die Turnerin und Betriebswirtschaftlerin Sami Miro seine aktuelle Flamme ist.

103
Artikel
25
Bilder
 Prominent

Das sind die größten Maneater Hollywoods! Es gibt einige Promi-Damen, die bereits den ein oder anderen begehrten Mann an ihrer Seite hatten und im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen nicht die einzigen sind, die sich gerne mit einer netten Eroberung präsentieren. Die Rede ist von den sogenannten Maneatern, also den Ladies, die einen nach dem anderen Mann geradezu verschlingen. Kurz gesagt: Sie sind der direkte Gegensatz zu den männlichen Womanizern. Vor allem Sängerin Taylor Swift muss in die Reihe der Maneater mit aufgenommen werden, auch wenn sie mittlerweile mit Schauspieler Joe Alwyn in einer Langzeitbeziehung steckt. Die 30-Jährige machte in der Vergangenheit regelmäßig Schlagzeilen mit ihren berühmten Eroberungen, denen sie sogar den ein oder anderen Song widmete. Unter anderen zählen Harry Styles und Calvin Harris zu ihren Ex-Lovern. Auch Schauspielerin Lindsay Lohan geht nicht gerade schüchtern mit ihren Männergeschichten um und hatte bereits einige erfolgreiche Persönlichkeiten an ihrer Seite. Das Pikante: Erst vor einiger Zeit ist sogar eine Liste aufgetaucht, auf der Lindsays Lover namentlich auftauchten. Von Zac Efron über Ashton Kutcher bis hin zu Justin Timberlake sind hier einige Berühmtheiten dabei. Auch It-Girl Paris Hilton konnte sich bereits einige männliche Stars angeln und man munkelt, dass sie sowohl mit Jared Leto als auch Rapper 50 Cent oder Fußballer Cristiano Ronaldo eine Affäre hatte. Jennifer Lopez fällt ebenfalls in die Kategorie der Maneater und steht dabei vor allem auf jüngere Kerle wie beispielsweise Drake. Die Vorreiterin aller männerverschlingenden Damen ist aber vor allem Madonna, die schon einige Male verheiratet war und auch über Jahre hinweg Gefallen an jüngeren Männern gefunden hat. Außerdem soll mit Größen wie 2Pac und Michael Jackson zusammen gewesen sein.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.06.2020, 11:00 Uhr

Vor allem Promi-Männer zeigen sich gerne stolz mit ihren häufig wechselnden Eroberungen und gelten als waschechte Womanizer. Das komplette Gegenteil davon sind die Maneater, also Damen, die ihre Partner regelrecht verschlingen. Welche weiblichen Stars in der Hollywood-Szene als echte Maneater gelten, findet ihr bei uns heraus.

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Viele Menschen denken sicherlich, dass Stars allein aufgrund ihres Erfolgs verdammt glücklich sein müssten. Doch auch mit Ruhm und Reichtum sind viele Prominente noch nicht froh, weshalb manche von ihnen zu Drogen griffen. Doch das endete meistens nicht gut! Wer erinnert sich beispielsweise nicht an den Absturz von Britney Spears, die sich sogar eine Glatze rasierte. Mittlerweile geht es Brit aber zum Glück wieder besser und sie ist clean. Ebenfalls wieder clean ist der einstige Disney-Star Demi Lovato. Die „Anyone“-Interpretin hat schon mehrere Abstürze hinter sich und spricht auch ganz offen darüber, um so anderen in einer ähnlichen Situation beizustehen. „Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe ist zwar bereits seit 2010 trocken, litt zuvor jedoch sehr unter seiner Alkoholsucht. Als Grund nannte der Schauspieler Versagensängste, die durch seine Rolle als berühmter Zauberschüler entstanden. Nicht nur konsumiert, sondern sogar verkauft hat P!nk damals allerlei Drogen. 1995 starb die Sängerin sogar fast an einer Überdosis. Mittlerweile lebt sie aber glücklich und clean zusammen mit ihrer Familie. Mit Zac Efron hat es leider ein weiterer früherer Disney-Star auf unsere Liste geschafft. 2013 gestand der „High School Musical“-Darsteller öffentlich, dass er alkohol- und drogensüchtig ist. Zac konnte seine Sucht aber zum Glück in einem Entzug besiegen und ist heute wohl fitter als je zuvor. Lady Gaga offenbarte in Interviews immer wieder, dass sie früher bei jedem Auftritt Drogen nahm. Demnach dachte die „Stupid Love“-Interpretin damals unter anderem, sie könne ohne die Substanzen nicht kreativ sein. Ein Irrglaube, wie Lady Gaga mittlerweile zum Glück weiß. Miley Cyrus ist dafür bekannt, auch Mal die Sau rauszulassen. Während die „Malibu“-Sängerin früher auch mal zu härteren Drogen griff, hat sie heute nur noch ein Laster: Marihuana. Robert Downey Jr. überschritt mit seinem Konsum früher einige Grenzen. Neben reichlich Skandalen brachte dem heutigen „Iron Man“-Star die Sucht auch ein Jahr ins Gefängnis. Auch in eine Entzugsklinik musste er. Clean wurde Robert Downey Jr. dann aber doch noch zu einem der größten Stars in Hollywood. Mindestens auf dem gleichen Level ist auch Brad Pitt, der in den 90ern auch ein Problem mit den Drogen hatte. Geholfen, von dem Stoff loszukommen, habe ihm seine damalige Frau, der „Friends“-Star Jennifer Aniston.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 21.05.2020, 09:00 Uhr

Drogenprobleme sind bei Stars leider keine Seltenheit. Die Aufmerksamkeit und der Erfolg werden beispielsweise zu viel, weshalb einige von ihnen zu Drogen griffen. Glücklicherweise schafften es viele von ihnen aber auch, wieder von den süchtig machenden Substanzen loszukommen. Lady Gaga, Daniel Radcliffe und viele mehr sind so mittlerweile wieder clean. Doch wie haben sie dies geschafft? Erfahrt hier alle Details.

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Vanessa Hudgens und Ashley Tisdale halten sich wegen des Coronavirus zwar räumlich voneinander getrennt auf, doch das hält die beiden Schauspielerinnen nicht davon ab, mit ihren Fans „High School Musical“-Stimmung zu teilen. Die beiden performten auf TikTok nun auf ihre Weise den Hit „We’re all in this together“. Während Ashley ein paar Moves des Films noch immer drauf hat, zeigte die „Gabriella“-Darstellerin sich entspannt bei einem Glas Wein. Auch die Fans der beiden sind begeistert von diesem witzigen Clip. Ein Follower schrieb beispielsweise: „Jetzt muss ich alle drei ‚High School Musical‘-Filme gucken, um mich besser zu fühlen.“ Ein anderer Fan meinte ganz begeistert: „Das ist das Beste, das ich je gesehen habe.“ Einige Anhänger der ehemaligen Disney-Stars warten nun bereits darauf, dass Zac Efron, der früher Troy spielte, ebenfalls ein TikTok-Video zu dem Song aufnimmt. Doch leider hat sich der „The Greatest Showman“-Darsteller noch nicht zu dem witzigen Clip geäußert. Wir freuen uns jedenfalls und sind gespannt, auf welche lustigen Ideen Vanessa Hudgens und Ashley Tisdale noch kommen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 17.03.2020, 12:43 Uhr

Obwohl Vanessa Hudgens und Ashley Tisdale sich in Quarantäne befinden, damit das Coronavirus sich nicht weiter verbreitet, konnten die „High School Musical“-Stars nun eine Reunion feiern. Dafür performten sie auf der Plattform TikTok den Song „We’re all in this together“. Bei uns erfahrt ihr mehr zum Thema und warum sich Fans Zac Efron dazu wünschten.

„it's in TV“-Stars
Disney

Disney Stars niedlich hot Von super süß zu verdammt hot! Einige Disney-Stars starteten als Kind ihre Karriere und wurden über die Jahre erwachsen und gleichzeitig auch richtig heiß. So war es auch bei Selena Gomez und Demi Lovato. Die beiden starteten damals als Darsteller der Serie "Barney und seine Freunde" und sowohl SelGo als auch Demi wurden vom süßen Mädchen von nebenan zu einer wunderschönen Frau. Ähnlich veränderte sich auch Miley Cyrus: Kids rund um den Globus liebten ihre Sitcom "Hannah Montana". Heute ist die Sängerin eher für nackte Haut und verdammt viel Sexappeal bekannt. Viele Disney-Fans fanden auch den "High School Musical"-Schwarm Zac Efron alias Troy Bolton einfach nur süß. Der Schauspieler hatte zwar in der Vergangenheit mit Drogenmissbrauch zu kämpfen, zeigte aber im Film "Baywatch" aus dem Jahr 2017 beispielsweise seinen durchtrainierten Body und hat damit bestimmt so manch einen Anhänger dazu gewonnen. Viele erinnern sich bestimmt auch noch an die Zwillinge Dylan und Cole Sprouse: Die beiden waren als Teenies in "Hotel Zack & Cody" absolute Kinderstars, heute sind die Schauspieler zu gut aussehenden Männern herangewachsen, die eine große Fanbase aufgebaut haben. Cole Sprouse spielt den beliebten Erzähler Jughead in "Riverdale" und Dylans neuester Film "After Truth" wird noch 2020 veröffentlicht. Zu guter Letzt haben wir noch Zendaya für euch. Sie war in "K.C. Undercover" für die kleinen Fans der ganz große Star. Heute ist die Schauspielerin erwachsen und mega heiß! In der Drama-Serie "Euphoria" zeigte sie zudem, wie wandelbar sie als Schauspielerin ist.

Sarah Claßen
Sarah Claßen
 08.03.2020, 07:00 Uhr

Erinnert ihr euch noch an die Zeiten, als Selena Gomez, Zac Efron & Co. noch niedlich und unschuldig als Disney-Stars zu sehen waren? Die Zeiten haben sich geändert und die Teenies von damals sind heute verdammt heiß! Ihr wollt selbst einen Blick auf eure Kindheitsidole werfen? Hier erfahrt ihr mehr!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Immer mehr Stars wagen den Schritt auf YouTube. So können Fans neben Bibi und Dagi Bee nun auch zahlreiche Schauspieler oder Sänger auf der beliebten Videoplattform verfolgen. Wir zeigen euch einige interessante Kanäle der Stars. Den Anfang machen wir mit "Riverdale"-Star Madelaine Petsch. Die 25-Jährige liefert auf ihrem Kanal vor allem private Einblicke in ihr Leben, bereitet ihren Followern mit einigen Spaßvideos jedoch auch viel Freude. Vor allem "Riverdale"-Fans sollten den Channel mal besuchen, denn Co-Stars wie Lili Reinhart statteten Madelaine bereits einen Besuch ab. Weiter geht es mit Kylie Jenner, die YouTube mittlerweile auch ziemlich aktiv nutzt. Dabei gibt es von der "Kylie Cosmetics"-Gründer neben zahlreichen Make-Up-Videos auch einige interessante VLOGs, in dem sie aus ihrem Privatleben berichtet. Mit dabei ist natürlich stets ihre Familie! Auch "High School Musical"-Star Ashley Tisdale hat einen eigenen YouTube-Account und veröffentlicht auf diesem vor allem ihre eigene Musik. Jedoch beantwortet die 34-Jährige auch immer wieder Fan-Fragen und gibt stets Blicke hinter die Kulissen. Mit Zac Afron ist ein weiterer "High School, Musical"-Darsteller unter die YouTuber gegangen. Der 32-Jährige veröffentlicht dort aber vor allem Videos von seinen Workouts und holt sich dafür immer mal wieder interessante Gäste dazu. Noah Schnapp wurde durch "Stranger Things" nicht nur als Schauspieler bekannt, er nutzt den gewonnen Ruhm auch für einen eigenen YouTube-Kanal. Fans der Netflix-Serie dürften sich hier wohl vor allem über ein Video mit Co-Star Millie Bobby Brown freuen. Dwayne "The Rock" Johnson ist aktuell wohl DER Superstar Hollywoods. Doch das Muskelpaket hat neben seinen ganzen Kinofilmen auch noch Zeit für einen Account auf der Videoplattform. Dort veröffentlicht er, wie könnte es auch anders sein bei diesem Körper, vor allem Workout-Videos von sich. Fans kommen hier also voll auf ihre Kosten!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 01.03.2020, 11:00 Uhr

Fan-Nähe ist in Zeiten von Social Media immer wichtiger geworden. Manche Promis öffneten daher auch bereits eigene YouTube-Accounts, auf denen sie spannende Videos mit ihren Abonnenten teilen. So gibt es beispielsweise einige "High School Musical"-Stars die auf der Videoplattform unterwegs sind. Doch auch Kylie Jenner und viele mehr nutzen YouTube bereits. Erfahrt hier alle Details!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Camila Cabello verdankt dem Disney Channel, dass sie zu der Frau geworden ist, die sie heute ist. Das verriet die Sängerin nun zumindest gegenüber der "Vogue". Bei "73 Questions with Camila Cabello" verriet die "First Man"-Interpretin: "Ich war ein großer Disney-Channel-Fan. Als wir Kabelfernsehen bekommen haben, meinte ich so: ‚Disney Channel ist das beste überhaupt auf der ganzen Welt!‘ Was er auch ist und war. ‚Cheetah Girls‘, ‚High School Musical‘, ‚Hannah Montana‘ sind der Grund, weshalb ich hier bin. Ich war die ganze Zeit in meinem Zimmer in meinem eigenen Disney-Channel-Film." Krass, Miley Cyrus oder auch Zac Efron wird es bestimmt freuen, zu hören, dass sie so einen großen Einfluss auf die Musikerin hatten. Und jetzt ist die 22-Jährige musikalisch und schauspielerisch erfolgreich, wie auch die Stars ihrer früheren Lieblingsserien. Zurzeit hält sich Camila in England auf, wo sie eine neue Adaption von "Cinderella" dreht und selbst die Hauptrolle verkörpert. Zwar wird der Streifen nicht von dem Mäusekonzern produziert, aber sicherlich fühlt sich die aus Kuba stammende Sängerin wie eine Disney-Prinzessin.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 26.02.2020, 16:30 Uhr

Die Musikerin Camila Cabello hat inzwischen einige große Hits und viele Fans weltweit. Doch sie verdankt ihren Werdegang ganz klar dem Disney Channel, wie sie jetzt in einem Interview verriet. Die "First Man"-Interpretin war großer Fan von Serien wie "High School Musical" und lebte als Kind in ihrer eigenen Disney-Welt. Dadurch wurde sie zu der Person, die sie heute ist, erklärte sie. Erfahrt hier mehr Details.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen