Zendaya
Zendaya

Dank der Serie „Euphoria“: Zendaya überwindet ihre Selbstzweifel

Zendaya gehört aktuell ganz klar zu den gefragtesten, jungen Schauspielerinnen in Hollywood und begeisterte ihre Fans bereits in Serien wie "K.C. Undercover" oder in den "Spider-Man"-Filmen. Doch erst durch ihre Rolle in "Euphoria" konnte sie so richtig Vertrauen in ihre Fähigkeiten als Schauspielerin entwickeln. Das verriet sie jetzt gegenüber dem Magazin "Elle": "Ich denke ‚Euphoria‘ hat mir viel über mich selbst beigebracht. Es hat mir mehr Vertrauen in meine Fähigkeiten gegeben, denn zuvor habe ich viele Zweifel gehabt." Die scheinen zum Glück inzwischen Geschichte zu sein, weshalb die 23-Jährige sich inzwischen selbst feiern kann. "Schauspielerin zu sein, bringt mich an Orte und lässt mich Dinge tun, die ich sonst vermutlich nicht getan hätte, da ich eine sehr introvertierte Person bin. Ich weiß, ich gehe hart mit mir ins Gericht. Die Leute sagen immerhin auch, dass ich einen guten Job gemacht habe. Und ich weiß, ich habe hart gearbeitet und bin froh, dass es auch gesehen wird. Ich sollte das endlich wahrhaben, denn es befreit und ich bin glücklich", verriet sie weiter. Schön, dass Zendaya mit "Euphoria" und ihrer Arbeit so zufrieden ist.

David Maciejewski
David Maciejewski
 10.10.2019, 12:02 Uhr

Zendaya, bekannt aus „K.C. Undercover“ oder den „Spider-Man“-Filmen, hat jetzt verraten, dass sie lange Zeit an Selbstzweifeln litt, was ihre schauspielerischen Fähigkeiten angeht. Jetzt gestand sie, dass die Serie „Euphoria“ ihr dabei half, diese Selbstzweifel zu überwinden. Details gibt es hier!

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: