15. März
Prominent

Liebe Rocker, aufgepasst! Es gibt super News für alle Fans von Metallica. Die Band rund um Frontmann James Hetfield wird ihr Album „Hardwired… to Self-Destruct“ früher veröffentlichen als eigentlich geplant. Das verriet der Bassist der Truppe, Robert Trujillo, jetzt im Podcast „The Music“. Hier sagte er: "Das Album wird viel früher erscheinen, als die letzten beiden. Bei diesem Mal denke ich, dass wir schneller ins Studio kommen werden, um an den Songs zu arbeiten. Wir haben uns alle geschworen, dass dieses Album zügiger produziert werden kann. Wie schnell? Das kann ich noch nicht sagen. Wir sind bis jetzt ohne Pause auf Tour gewesen - seit zwei Jahren. Bald müssen wir dann mal eine Pause einlegen, das ist klar." Und auch die Fans auf Twitter waren sichtlich entzückt über die Botschaft vom neuen Album. So zwitscherte dieser Fan mit einem überraschten Smiley: „Metallica arbeiten an einem neuen Album?“ Oh ja, und es wird nicht mehr lange dauern! Im Rahmen ihrer „WorldWired Tour“ sind Metallica übrigens bereits ab Mitte Mai wieder unterwegs, einen Monat später kommen sie dann auch nach Deutschland, unter anderem stehen Köln und Berlin auf dem Reiseplan.

Album kommt früher: Metallica überraschen ihre Fans

Der Bassist von Metallica, Robert Trujillo, hat jetzt in einem Podcast ausgeplaudert, dass das nächste Album der Band früher und schneller kommen soll, als viele Fans erwarten. Damit überraschte die Band ihre Anhänger, die sich schon auf ihre Deutschlandkonzerte ab Juni 2019 freuen. Alle Details gibt es hier.

Das könnte dich auch interessieren: