Bis zur Unkenntlichkeit: Stars tun alles für gute Rollen!

Krass, Schauspieler gehen für so manche Rollen an ihre Grenzen! Aber auch Kostüm und Maske machen einen großartigen Job, um die Stars für die jeweilige Rolle passend aussehen zu lassen. Bei manchen Stars geht das sogar so weit, dass sie sich bis zur Unkenntlichkeit verändern. Angefangen bei Topmodel Cara Delevingne, die sich für ihre Rolle in „Life in a Year“ 2017 eine Glatze rasieren ließ ist eines der bekanntesten Beispiele natürlich immer noch Charlize Theron. Mehr als 15 Kilo Gewichtszunahme und abrasierte Augenbrauen nahm sie für den Film „Monster“ in Kauf. Doch die Arbeit hat sich gelohnt. Für ihre erschreckend authentische Darstellung der Serienkillerin Aileen Wurnos erhielt die Schönheit 2004 sogar einen Oscar. Und, ups, was ist denn mit dem passiert? Keine Panik, Profi-Kicker David Beckham hat im wahren Leben natürlich keine fette Narbe im Gesicht. Der 42-Jährige gab seinen Fans auf Instagram einen Einblick in die großartige Maskenbildner-Arbeit für den Film „King Arthur“, in dem er 2017 mitgewirkt hat. Wow! Und jetzt ratet mal, welche Schönheit hier unter der feuerroten Perücke steckt? Na, erkennt ihr sie? Keine Geringere als die australische Schönheit Margot Robbie verbirgt sich darunter. Schon für den Film „Suicide Squad“verwandelte sich die 27-Jährige 2016 in die ziemlich verrückte Harley Quinn. Im November 2018 kommt dann „Mary, Queen of Scots“ in die Kinos, worin Margot Königin Elizabeth die Erste spielt. Egal ob Glatze, Gewichtszunahme oder einfach nur gute Maske, die Stars sind für gute Rollen zu allem bereit!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 16.01.2018, 13:15 Uhr

Sei es eine Glatze, Gewichtszu- oder abnahme, oder einfach nur gute Maskenbildner - Hollywood-Schauspieler machen so einiges durch für gute Rollen. Ein paar krasse Beispiele findet ihr in diesem Video!

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: