Bradley Cooper und Lady Gaga: Das steckt hinter Glastonbury-Gerücht

Die Gerüchte um Bradley Cooper und Lady Gaga reißen nicht ab. Nachdem der 44-jährige Schauspieler sich von seiner Verlobten Irina Shayk getrennt haben soll, kamen Spekulationen um eine Liebschaft zwischen Cooper und seiner „A Star Is Born“-Kollegin Lady Gaga auf. Nun hieß es, das Paar werde beim britischen Glastonbury-Festival kommendes Wochenende auftreten. Ob das der Liebesbeweis von Gaga und Cooper ist? Wohl kaum! Eine der Organisatoren der Veranstaltung reagierte auf Twitter nun zu den Gerüchten: „Bevor das alles außer Kontrolle gerät, die Antwort ist nein, das wird nicht passieren. Aber ihr könnt den tollen Film ‚A Star Is Born‘ in unserem Kino-Zelt am Freitag sehen.“ Tja, da haben wir uns wohl zu früh gefreut. Erst vor kurzem hatte Bradley Coopers Ex-Frau Jennifer Esposito sich über den „Hangover“-Star zu Wort gemeldet und kein gutes Haar an ihrem Ex gelassen. So sei der Hollywoodstar während der kurzen Ehe zwischen 2006 und 2007 manipulativ und aufbrausend sowie sehr launenhaft gewesen. Wie die Trennung von Supermodel Irina Shayk vonstatten geht, bleibt abzuwarten. Eine offizielle Bestätigung ihres Beziehungs-Aus‘ gibt es bis dato noch nicht.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 25.06.2019, 10:32 Uhr

Die Meldungen um einen gemeinsamen Auftritt von Lady Gaga und Bradley Cooper beim Glastonbury-Festival in England überschlugen sich in den letzen Stunden. Doch wir wissen, was dahinter steckt!  Ihr wollt erfahren, ob was am Glastonbury-Gerücht dran ist? Dann passt jetzt gut auf!

 

Organisatorin widerspricht Gerücht: Doch kein Auftritt von Lady Gaga & Bradley Cooper bei Festival

Laut Emily Eavis werden Bradley Cooper und Lady Gaga nun doch nicht beim Glastonbury-Festival auftreten.Die Co-Organisatorin des legendären Events auf der Worthy Farm, die mit ihrem Vater, dem Festival-Gründer Michael Eavis, die Acts bucht, erklärte nun, dass nichts an den Gerüchten dran sei, dass Lady Gaga und Bradley Cooper als ihre Filmcharaktere Ally und Jack aus "A Star Is Born" auftreten werden. Zuvor hatte Edith Bowman behauptet, der 44-jährige Bradley habe ihr erzählt, dass er sich in Gesprächen mit Emily und ihrem Manager-Ehemann Nick Dewey über einen Gig auf der Park-Bühne befinde. Auf ihrem Twitter-Account löschte Eavis nun die lodernden Flammen der Gerüchteküche, indem sie schrieb: "Bevor das hier außer Kontrolle gerät... die Antwort ist nein, das wird nicht passieren. Obwohl ihr das großartige 'A Star Is Born' am Freitag in unserem Kino sehen könnt."

Gerücht über Auftritt beim Glastonbury-Festival kam in einer Fernsehshow auf

Radio- und Fernsehmoderatorin Edith hatte in der TV-Sendung "Sunday Brunch" angedeutet, dass sie eine Idee habe, wer zu den diesjährigen Überraschungs-Acts bei Glastonbury gehören könnte. Sie sagte: "Ich kenne vielleicht einen Überraschungskünstler, den ich unmöglich verraten kann. In meinem Podcast sprach Bradley Cooper über 'A Star Is Born' und als ich mit ihm sprach, dachte ich: 'Ich möchte nur sehen, dass ihr einen Auftritt habt. Ihr wisst schon, spielt es live.' Er meinte 'Nun, wir haben mit Nick (Dewey) und Emily Eavis darüber gesprochen, wir würden die Park Stage nehmen' und ich sagte 'Das wäre großartig!' Bradley Cooper und Gaga machen die Park Stage." Das berühmte englische Musikfestival, das in Somerset stattfindet, beginnt am kommenden Mittwoch (26. Juni) nach einer einjährigen Pause. Zwei besondere Slots sind weiterhin offen!

BANG Showbiz

 

♥ Aus einem gemeinsamen Auftritt von Lady Gaga & Bradley Cooper beim Festival wird also nichts. Die Gerüchteküche um die beiden dürfte aber weiter brodeln. Zu den Hintergründen alle Infos im Video! ♥

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: