Sasha
Sasha

Diese guten Vorsätze haben Stars und Sternchen für 2020

Diese guten Vorsätze
Thomas Gahlert
 11.02.2020, 09:36 Uhr

Es ist jedes Jahr aufs Neue ein faszinierender Vorgang. Ab Mitte Dezember beginnen die Menschen, sich auf den Jahreswechsel einzustellen. Die Weihnachtszeit, und damit die besinnlichste Zeit im Jahr, kommt. Es ist die Zeit, in der die Menschen mehr Zeit zusammen verbringen, gemeinsam über das vergangene Jahr sprechen und über das, was die Zukunft so bringen soll. In diesen Momenten werden sie geboten – die guten Vorsätze für das neue Jahr.

Gute Vorsätze haben sie alle – leider funktioniert es damit aber nicht immer so

Vorsätze 2

Die guten Vorsätze die man von seinen Arbeitskollegen, Freunden und Familienmitgliedern hört, klingen dabei interessanterweise jedes Jahr ziemlich gleich. Es gibt immer irgendjemanden, der mit dem Rauchen aufhören möchte. Dass dieses Vorhaben alles andere als leicht umzusetzen ist, zeigt die Tatsache, dass mehr als ein Drittel der aktiven Raucher in den vergangenen zwei Jahren mindestens einmal versucht hat, mit dem Rauchen aufzuhören

Tatsächlich gibt es aber auch diejenigen, die sich eine passende Alternative suchen. Der Grund, warum viele mit dem Rauchen aufhören möchten, ist die eigene Gesundheit. Oder die Gesundheit von Menschen, die einem selbst nahestehen. Immerhin ist Passivrauchen für Kinder oftmals noch schädlicher als für die Erwachsenen selbst. 

Eine willkommene Alternative kann da deshalb für viele die E-Zigarette sein. Denn auch wenn hier nach wie vor gequalmt wird, sind die Inhaltsstoffe, die dabei eingeatmet werden, bei weitem nicht so schädlich, wie der Rauch einer klassischen Zigarette. Gleiches gilt für den Rauch, der an die Umgebung abgegeben wird. Es ist daher nur logisch, dass immer mehr Menschen zum elektronischen Nikotinersatz greifen. Statistisch gesehen ist der dieser tendenziell noch immer eine Männerdomäne. Doch gleichzeitig holen Frauen in Sachen E-Zigaretten Konsum immer mehr auf.

Die eine oder andere kleine Sucht muss man sich gönnen

Das zumindest lehrt uns immer wieder die Süßwarenindustrie. Dabei gibt es Produkte, die wirklich jeder Mensch weltweit kennt. Eines dieser Produkte ist mit Sicherheit ein Brotaufstrich, der als Nuss-Nougat Creme verkauft wird. Das die Creme mit hohem Suchtfaktor weltweit eine hohe Akzeptanz genießt, zeigt zum Beispiels auch der Umstand, dass die Fans sogar einen besonderen Tag im Kalender für diesen Brotaufstrich reserviert haben.

Dabei würde kaum jemand auf die Idee kommen, den kompletten Verzicht auf derartige Süßwaren als guten Vorsatz für das kommende Jahr zu definieren. Da finden sich eher allgemeinere Themen und solche Dinge, die den Menschen ein schlechtes Gewissen bereiten. Oder aber genau die Dinge, die sie einfach faszinieren.

Diese guten Vorsätze haben Stars und Sternchen

Es gibt eine ganze Reihe von Stars und Sternchen in der Deutschen Glamourlandschaft, die mit spannenden Vorsätzen in das Jahr 2020 gestartet sind. Einer davon ist der Sänger Sasha. Nach eigenen Aussagen hat er viele gute Ideen, die er anleiern möchte. Darüber hinaus möchte er einfach nur ein guter Vater sein. Mit Sicherheit einer der guten Vorsätze für 2020, den viele Väter gefasst haben.

Die Schauspielerin Liza Tzschirner kommt da schon ein wenig poetischer daher. Sie hat den Vorsatz gefasst, im nächsten Jahr der Mensch zu werden, von dem ihr Hund bereits glaube, dass sie es sei. Außerdem soll genug Mut zusammengenommen werden, um die Haare kurz zu schneiden.

Der Moderator und Sänger Florian Silbereisen bringt dabei das Dilemma vieler auf den Punkt. Er erklärt, dass er im Jahr 2020 eine Menge vorhat – aber keine guten Vorsätze gefasst hat. Warum nicht? Weil diese eh immer nur ein paar Tage, nämlich genau bis Mitte Januar halten.

Es geht dabei natürlich auch pragmatischer. So hat sich das Deutsche Topmodel Toni Garrn beispielsweise für das Jahr 2020 vorgenommen, Griechisch zu lernen.

Es gibt auch die Fraktion der Nein-Sager zu guten Vorsätzen

Die Diskussion, ob gute Vorsätze überhaupt Sinn machen, ist dabei schon vergleichsweise alt. Kein Wunder, wird diese Diskussion doch jedes Jahr aufs Neue befeuert. Von all denen, die sich schon oft Vorsätze ausgedacht und diese dann doch nicht umgesetzt haben. Aber auch von denen, die wirklich geschafft haben, was sie sich vorgenommen haben. 

Auch unter den Stars und Sternchen gibt es diejenigen, die eine Abneigung gegen gute Vorsätze haben. Der deutsche Schauspieler Max von Thun ist einer ihnen. Dennoch hat er einen guten Vorsatz für 2020. Er möchte endlich lernen zu akzeptieren, dass gute Vorsätze aus seiner Sicht völliger Schwachsinn sind. Dann kommt eine Aussage, die von verschiedenen Stars gleichermaßen kommt. Sie stehen auf dem Standpunkt, dass jemand der etwas ändern möchte, diese Änderung auch vornimmt. Vollkommen abhängig von einem bestimmten Datum.

Zu den Verfechtern dieser Meinung gehört auch Fitness Moderatorin Christine Theiss. Auch wenn die einstige Kickbox-Weltmeisterin mit Sicherheit einen starken Willen und viel Selbstbeherrschung hat, ist sie keine Freundin guter Vorsätze. Probleme sollten sofort angegangen werden. Gleiches gilt für notwendige Änderungen beispielsweise am eigenen Körper oder in der Beziehung.

Es gibt sie – die Menschen bei denen gute Vorsätze funktionieren

Auch wenn man es kaum glauben mag – aber es gibt doch einige Menschen, bei denen die Idee mit den guten Vorsätzen wirklich funktioniert. Das zeigt zum Beispiel der Umstand, dass die Fitnessbranche in den letzten Jahren ihre Umsätze und Mitgliedschaften im Fitnessstudio jedes Jahr weiter steigern konnte. Das die meisten Anmeldungen im Fitnessstudio in Deutschland im Januar eingehen, ist dabei kein Zufall. 

Doch auch wenn eine ganze Reihe von Neuankömmlingen im Fitnessstudio schon nach zwei oder drei Monaten wieder aufgibt, gibt es jedes Jahr aufs Neue eine ganze Reihe von Menschen, die ihrem Vorsatz treu bleiben und weiter trainieren.

Gleiches gilt beispielsweise für den Vorsatz des Gewichtsverlustes. Wer sich hier einfach nur auf eine Diät stürzt, wird mit Sicherheit wenig Erfolg haben. Denn Diäten haben die negative Eigenschaft, dass die wenigsten sie über einen längeren Zeitraum durchhalten. Nach der Diät ist dann meist vor dem Jo-Jo-Effekt. 

Vorsätze 3

Aus genau diesem Grund ist es wichtig, Dinge, die einem selbst schwerfallen, leichter zu gestalten. Wer effektiv abnehmen möchte, aber genau weiß, dass durchgehend gesunde und vor allem kalorienarme Ernährung ihn verrückt machen würde, der sollte sich nach Hilfsmitteln umsehen, um das Ziel doch zu erreichen. Ein solches kann beispielsweise der Einsatz von Cheat Meals während einer Diät sein.

Gute Vorsätze – jedes Jahr aufs Neue eine Herausforderung

Die meisten von uns haben sie – gute Vorsätze für das kommende Jahr. Jedes Jahr aufs Neue machen wir uns Gedanken darüber, wie wir unser Leben im kommenden Jahr wieder etwas mehr verbessern könnten. Sei es, indem wir neue Fertigkeiten erlernen. Oder eben indem wir mit alten Lastern brechen. Das dabei nur ein Bruchteil dessen umgesetzt wird, was wir uns vornehmen, liegt in der Natur der Sache. Das es vielen Stars dabei allerdings genauso geht, ist mit Sicherheit für den einen oder anderen tröstlich.

Im Zweifelsfall bleiben für all diejenigen, die es gern allgemein halten und sich am Ende nicht daran messen lassen möchten, ob sie ein konkretes Ziel erreicht haben noch die klassischen Formulierungen, wie sie viele medienerprobte Stars uns vormachen. Denn seien wir einmal ehrlich: Will nicht jeder Mann, der Kinder hat, am Ende des Tages gern ein noch besserer Papa sein?

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: