Justin Bieber
Justin Bieber

Hailey & Justin Bieber: Darum verschob das Paar seine Hochzeitsfeier

Justin Bieber und seine Frau Hailey könnten aktuell wohl kaum glücklicher sein: Während es beruflich nun auch für Justin wieder richtig rund läuft, scheinen die beiden auch privat verdammt happy zu sein. Das zeigen die beiden auch immer wieder ihren zahlreichen Fans auf Instagram. Doch eine Frage ist nach wie vor offen: Obwohl das Paar bereits nach drei Monaten Beziehung standesamtlich heiratete, dauerte es bis zur Hochzeitsfeier mit der Familie und Freunden nochmal ein ganzes Jahr. Im Interview mit "Elle" verriet Hailey nun endlich, warum das so war: "Als wir das erste Mal geheiratet haben, mussten wir uns erst einmal an unser gemeinsames Leben gewöhnen. Ich hatte das Gefühl, eine Hochzeit da-zwischen zu schieben, wäre sehr hektisch und stressig." Doch das war nicht der einzige Grund: Justin hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und so verriet die 23-Jährige weiter: "Monatelang habe ich als seine Ehefrau versucht, ihm zu helfen und herauszufinden, was los war. Die Überlegung 'So, wo passt unsere Hochzeit jetzt hin?' passte überhaupt nicht zur Stimmung." Während seiner Erkrankung stärkte Hailey Bieber ihrem Justin permanent den Rücken. Kein Wunder, dass der "Sorry"-Interpret abschließend feststellte: "Heiraten ist das Beste, was ich jemals getan habe."

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 10.02.2020, 15:13 Uhr

Nach nur drei Monaten Beziehung gaben sich Justin Bieber und seine Liebste Hailey vor dem Standesamt das Ja-Wort, doch die Hochzeitsfeier mit Familie und Freunden verschob das Paar immer wieder. Fans fragten sich lange Zeit, warum das so war, und nun klärte Hailey Details im Interview mit "Elle" auf. Mehr Infos haben wir hier.

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: