Kanye West
Kanye West

Kritik nach Twitter-Pic: Ist Kim Kardashians Baby in Gefahr?

Ist Kim Kardashians viertes Baby Psalm in Gefahr? Diese Sorge haben zumindest einige ihrer Fans, nachdem die Frau von Kanye West ein Foto von Psalm in seinem Babybett auf Twitter postete. Ihr Sohn, der am 10. Mai das Licht der Welt erblickte, liegt dort auf einem großen Kissen umgeben von Babydeckchen in der Krippe. Dies ist offensichtlich eine gefährliche Schlafposition, zumindest wenn es nach den Meinungen auf Twitter geht. So bestehe bei einem solch weichen Untergrund ein erhöhtes Risiko für "plötzlichen Kindstod", auch bekannt unter der englischen Abkürzung "SIDS". Hierbei sterben Kinder im Alter von bis zu 12 Monaten meistens im Schlaf. Die Gründe hierfür sind nicht genau bekannt, jedoch gibt es einige Faktoren, die dieses Risiko minimieren. Darauf wiesen Kim Kardashian nicht nur ihre Fans, sondern auch bereits Ärzte hin. So meldete sich beispielsweise die Kinderärztin Dr. Jen Trachtenberg zu Wort, die folgende Tipps für die "Keeping Up with the Kardashians"-Darstellerin hatte: "Der beste Weg, um das Risiko von SIDS zu reduzieren, ist, dass Kind auf dem Rücken schlafen zu lassen, eine feste Krippenmatratze zu nutzen und auf weitere Decken, Kissen, Plüschtiere und so weiter zu verzichten." Generell sollten sich Kims Fans kein Beispiel an dem zwar süßen, aber gefährlichen Baby-Pic nehmen. Hoffentlich hat die vierfache Mutter das Babybett mittlerweile umgebaut.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 23.05.2019, 16:00 Uhr

Kim Kardashians Fans sind in Sorge: Ist ihr Baby Psalm etwa in Gefahr? Für viel Aufregnung sorgte Kim nun mit einem Twitter-Pic ihres Kindes im Babybett. Selbst Ärzte meldeten sich bei der „Keeping Up with the Kardashians“-Darstellerin, um ihr wichtige Ratschläge zu geben. Erfahrt hier, worum es ging.

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: