Prominent

Nach Corona-Infektion: „The Masked Singer“ muss Pause einlegen

Fans von „The Masked Singer“ müssen sich noch etwas gedulden, bis es mit der vierten Folge der beliebten Musik-Rateshow weitergeht. Denn nachdem zwei Teammitglieder positiv auf das Coronavirus getestet wurden, pausiert die Show bis zum 14. April. Die Ausgabe am kommenden Dienstag fällt aus, genauso wie die geplanten Sendungen in den nächsten zwei Wochen. Anschließend geht es wie gewohnt im Wochenrhythmus weiter. Auf Twitter schrieb ProSieben dazu: „Sicherheit für die Crew und die Künstler unter den Masken geht vor: Wegen zwei #Corona-Erkrankungen im Team pausiert #TheMaskedSinger für zwei Wochen bis zum 14. April. Wir sind sehr, sehr traurig.“ Zuvor fanden bereits zwei der drei bereits ausgestrahlten Liveshows aus Sicherheitsgründen ohne Publikum statt. Das Finale der zweiten Staffel von „The Masked Singer“ verschiebt sich also dementsprechend auch und findet nun voraussichtlich am 28. April statt. Schon vergangene Woche stieg Angelo Kelly, der sich hinter der Kakerlake verbarg, freiwillig aus, da die wöchentliche Reise nach Köln für ihn als Ansteckungs-Risiko in Zeiten der Corona-Krise einfach zu groß war.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 30.03.2020, 10:30 Uhr

Die nächsten Folgen der ProSieben-Show „The Masked Singer“ mussten nun vorerst verschoben werden. Zwei Crewmitglieder der Produktion wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Das Finale der Sendung verschiebt sich demnach. Wann es weitergeht und was ProSieben zu der Corona-Infektion seiner Mitarbeiter schrieb, erfahrt ihr hier bei uns!

Coronavirus bei Mitarbeitern bestätigt: "The Masked Singer" muss pausieren

Drei Folgen wurden bisher von der neuen Staffel von "The Masked Singer" gezeigt, doch nun ist bereits wieder Schluss, zumindest vorerst. Das gab ProSieben nun in einem offiziellen Statement via Twitter bekannt: "Sicherheit für die Crew und die Künstler unter den Masken geht vor. Wegen zwei #Corona-Erkrankungen im Team pausiert #TheMaskedSinger für zwei Wochen bis zum 14. April. Wir sind sehr, sehr traurig." Ursprünglich hätte am 14. April eigentlich das Finale der beliebten TV-Show gezeigt werden sollen, die zuletzt schon ohne Live-Publikum auskommen musste. Nun könnte es damit am 28. April soweit sein. Es bleibt zudem zu hoffen, dass neben den beiden bestätigten Fällen keine weiteren Mitarbeiter oder Künstler vom Coronavirus betroffen sind. Dies wird sich vermutlich in den kommenden zwei Wochen zeigen.

Dieser Kandidat stieg aus: "The Masked Singer" war schon zuvor schon vom Coronavirus betroffen

Die Sendung "The Masked Singer" ist nicht zum ersten Mal vom Coronavirus betroffen. Nachdem man aus Sicherheitsgründen bereits auf Live-Publikum verzichtete und die Jury-Mitglieder weiter auseinandersetzte, stieg Angelo Kelly aus der Show aus. Er war als rappende Kakerlake zu sehen und erklärte zuletzt seinen Rücktritt, weil er für die Sendung von Irland aus nach Köln anreiste. "Das wäre nicht verantwortungsvoll von mir, meiner Familie und den Mitmenschen gegenüber", erklärte er der Deutschen Presse-Agentur gegenüber. Sein Bruder John Kelly, der bei "Let's Dance" als Kandidat mittanzte, verließ die Sendung auch freiwillig aus ähnlichen Gründen. Er lebt mit seiner Familie allerdings in Spanien.

Bei "Let's Dance" war zuletzt sogar die Rede von einem vorzeitigen Aus der aktuellen Staffel durch das Coronavirus. Die Details gibt es unten im Video!

Das könnte dich auch interessieren: