Es gibt ein Update zum Liebes-Aus von Ariana Grande und Pete Davidson! Wie „TMZ“ ja bereits berichtete, hat sich das Paar getrennt und seine Verlobung aufgelöst. Nun will das „People“-Magazin erfahren haben, dass eigentlich alles gar nicht so dramatisch ist, wie es zunächst den Anschein hatte. Wie eine Quelle dem Magazin verriet, gehe es den beiden im Kern wohl nur darum, ein bisschen Tempo aus der Beziehung herauszunehmen. Das wäre auch wenig verwunderlich, immerhin sind die beiden erst seit Mai 2018 zusammen, schon einen Monat später verlobten sie sich. Und so erklärte ein Insider dem „People“-Magazin über Ariana: „Ihr ist klar geworden, dass die Hochzeitsplanungen zu schnell kamen. Es ist nicht das, was sie tun will. Sie will keine übereilten Entscheidungen mehr treffen und hat deshalb erst einmal einen Schritt zurück gemacht.“ Eine weitere Quelle verriet zudem, dass es niemanden überrascht hat, dass Pete und die 25-Jährige ihre Verlobung gelöst haben, weil alles Schlag auf Schlag kam. Also, wir fassen zusammen: Die Sängerin und der Comedian haben ihre Verlobung gelöst und wollen ihre Beziehung wohl nun einfach nur etwas langsamer angehen. Behaupten zumindest die Quellen des „People“-Magazins. Und was denkt ihr?

Neues zur Trennung von Ariana Grande & Pete Davidson

Alles Aus bei Ariana Grande und Pete Davidson oder etwa doch nicht? Zunächst war von einer endgültgen Trennung die Rede, doch jetzt scheint es so als würde lediglich die Verlobung auf Eis liegen. Das hat jetzt ein angeblicher Insider ausgeplaudert. Die Details gibt es in unserem Video.

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: