Na nu, steht uns da eine nächste Promi-Hochzeit bevor? Wohl eher nicht. Doch Travestie-Künstlerin Olivia Jones hat es eher mit einem Augenzwinkern gemeint, als sie in Berlin bei der „Echo Awards“-Verleihung der Musikerin Kylie Minogue einen Heiratsantrag auf dem roten Teppich machte. Doch das Hamburger Urgestein äußerte sich gegenüber der Deutschen Presseagentur als Minogue-Fan: „Ich habe ihr gesagt, dass ich es toll finde, dass sie sich so für Toleranz und die Rechte von Schwulen und Lesben einsetzt. Gerade heute, wo diese Rapper im Fokus standen, halte ich das für sehr wichtig.“ Die 49-Jährige meinte damit die umstrittenen Rapper Kollegah und Farid Bang, denen Antisemitismus vorgeworfen wurde, aufgrund ihrer Texte. Wie die 2,07 Meter große Olivia die Reaktion der Popsängerin auf ihren Kniefall einschätzt, verreit sie auch: „Sie hat strahlend gelächelt, das deute ich mal als ja. Ich heiße jetzt Olivia Minogue.“ Und das ungleiche Paar strahlt doch regelrecht um die Wette, oder? Wir finden diese witzige Aktion einfach nur super!

Olivia Jones macht öffentlichen Heiratsantrag!

Olivia Jones ist ziemlich verschossen. Die Travestie-Künstlerin machte auf dem Roten Teppich bei den „Echo“-Awards Kylie Minogue einen Heiratsantrag. Und die Sängerin reagierte positiv auf den Kniefall! Ihr wollt wissen, wieso Olivia Jones um ihre Hand anhielt? Dann schaut euch dieses Video an!

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: