Cameron Diaz
Cameron Diaz

Purer Aberglaube: Die Glücksbringer der Promis

Purer Aberglaube:
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 31.10.2019, 14:20 Uhr

Niemand kann abstreiten, dass die meisten Promis eine ganz schöne Erfolgsgeschichte in ihrem Leben hingelegt haben. Viele von ihnen glauben jedoch fest daran, dass sie es nur durch spezielle Glücksbringer oder Rituale zu großen Leistungen geschafft haben. Auch wenn nicht jeder seinen kleinen Aberglauben ganz ernst zu nehmen scheint, gibt es doch einige Stars, die ohne ihre sogenannten „Lucky Charms“ ganz aus dem Häuschen sind. Wir haben die skurrilen Glücksbringer einmal genauer angesehen. Was meint ihr: Braucht man sie für den Erfolg?

 

Colin Farrell

 

Colin Farrell und seine Boxershorts

Ja, ihr habt ganz richtig gelesen! Colin Farrells wichtigster Glücksbringer ist eine Boxershort. Und zwar keine gewöhnliche, sondern eine irische Short. Die Unterwäsche trägt Colin Farrell laut eigenen Aussagen immer beim Beginn der Dreharbeiten zu einem neuen Film, um seine Performance zu verbessern. Auf der Boxershort befinden sich zahlreiche Kleeblätter, die besonders in der irischen Tradition viel Glück bringen sollen. Auf dem Bund steht außerdem „Luck of the Irish“ (Übersetz.: Das Glück der Iren). Glücksbringer werden in Irland besonders ernst genommen und ihre Symbole stehen mittlerweile sogar international für Erfolg und eine gute Zukunft. Viele tragen das Kleeblatt oder das irische Hufeisen gerne als Schmuck wie beispielsweise bei Bettelarmbändern. Und auch im Glücksspielbereich setzt man gerne auf die irischen Symbole. So zum Beispiel im Spiel Lucky Lucky Blackjack, welches das Kleeblatt sogar zum Logo macht. Spielen kann man diese besondere Version vom Online Casino Blackjack mit Betfair, natürlich neben zahlreichen weiteren Spielvarianten. Ob Colin Farrells magische Boxershorts hier wohl auch jede Menge Glück bringen würden?

Cameron Diaz und ihre Hufeisenkette

Bei der Premiere zu ihrem Film Love Vegas trug Cameron Diaz eine bezaubernde Kette mit einem Hufeisen, die ihr für den großen Abend Glück bringen sollte. Das Motiv passte natürlich auch perfekt zum Thema des Films, denn wer würde in Las Vegas keinen Glücksbringer benötigen? Die Kette tauchte aber auch noch bei zahlreichen anderen Events auf und in einem Interview mit der Cosmopolitan wurde die Schauspielerein dann sogar auf ihren Aberglauben angesprochen. Scherzhaft antwortete die Film-Beauty, dass sie den ganzen Tag auf Holz klopfen würde. Dies jedoch niemals an einem Freitag, den 13., da sie an diesem speziellen Tag mit einer Katze auf ihrem Schoß stets durch einen Sturm fliegen würde. So ernst dürfte sie ihre Sache mit dem Glück also nicht nehmen.

 

Kit Harington at HBO's "Game Of Thrones" Season 3 Seattle Premiere at Cinerama

 

Kit Harington und sein Glücksstift

Der britische Schauspieler Kit Harington, der durch die Hit-Serie Game of Thrones berühmt wurde, hat schon seit vielen Jahren einen Glücksstift, der immer und überall mit dabei sein muss. In einem Interview mit dem Magazin Condé Nast Traveler sprach der Brite über seinen charmanten Glücksbringer. Laut eigenen Aussagen sei er jemand, der immer alles verlieren würde. Nur seinen Glücksstift habe er schon seit Jahrzehnten und bisher noch nie verloren. Ob ihm der kleine Gegenstand wohl auch zu seiner Besetzung in der erfolgreichsten TV-Serie der Welt geholfen hat?

Es braucht jede Menge Talent, um sich in der Welt der Superstars einen Namen zu machen. Einige der Promis schwören jedoch darauf, dass es nicht nur Können benötigt, sondern auch eine Prise Glück – und um diese zu bekommen, muss auch schon mal der eine oder andere Glücksbringer her!

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: