Trotz Scheidung im Januar 2017 Rosenkrieg zwischen dem ehemaligen Schauspiel-Paar Johnny Depp und Amber Heard geht in die nächste Runde! Und Achtung: Es wird eklig! Depp verklagte die britische Zeitung „The Sun“, die ihn in einem Artikel als Frauenschläger darstellte. Die Gerichtsverhandlungen sind im vollen Gange und dabei kommt so manch eine skurrile Geschichte ans Tageslicht. Wie nun bekannt wurde, habe die 32-Jährige aus Wut ins Ehebett ihr großes Geschäft verrichtet. Äh, bitte was? Der Hintergrund: Die „Aquaman“-Darstellerin feierte mit Freunden ihren 30. Geburtststag, doch Depp kam zwei Stunden zu spät zur Party-Gesellschaft dazu. Anschließend entleerte Amber ihren Darm im gemeinsamen Ehebett um ihren Liebsten zu ärgern. Das hat wohl geklappt, der „Fluch der Karibik“-Star schmiss ihr angeblich daraufhin im Streit sein Handy an den Kopf. Was die blonde Schönehit zu den Kack-Vorwürfen sagt: Es handelte sich nicht um einen üblen Streich, es war das Werk ihres Hundes „Boo“. Hm, ob dieser kleine Wauzi tatsächlich Häufchen wie ein Mensch legt? Das ist zu bezweifeln. Wie es im Prozess weiter geht, welche dreckigen Storys des ehemaligen Hollywood-Paares noch ans Tageslicht kommen und welche davon überhaupt wahr sind, bleibt abzuwarten. Traurig, dass aus einstiger Liebe ein so fieser Streit geworden ist.

Schlammschlacht Depp/Heard: Böse Anschuldigung gegen seine Ex!

Schon seit Januar 2017 sind Johnny Depp und Amber Heard nach nur kurzer Ehe geschiedene Leute. Doch wieder kam eine fiese Story ans Tageslicht. Die 32-jährige Schauspielerin soll aus Wut auf Depp ins gemeinsame Bett ihr großes Geschäft verrichtet haben. Die genauen Details dazu, erfahrt ihr im Video!

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: