08. März
Taylor SwiftTaylor Swift

Nicht schon wieder! Sängerin Taylor Swift kommt offenbar nicht zur Ruhe. Am Donnerstag, den 7. März, wurde erneut der bereits bekannte Stalker der 29-Jährigen festgenommen. Dieser wurde nun bereits ein zweites Mal dabei erwischt, wie er in die New Yorker Wohnung von Taylor einbrach. Das berichtet auch die „New York Post“. Die gerufenen Einsatzkräfte erwischten den Mann dabei, wie er die Bleibe des „Shake It Off“-Stars durchwühlte. Zum Zeitpunkt des Einbruchs war Taylor Swift selbst nicht vor Ort. Erst im Februar war der Stalker zu einem Gefängnisaufenthalt von sechs Monaten verurteilt worden, weil er im April 2018 bereits in die Wohnung des Superstars einbrach. Hier legte er sich sogar in ihr Bett. Die Haftstrafe hat er allerdings offenbar noch nicht angetreten und so wurde er nun erneut erwischt. Erst kürzlich verriet Taylor in einem Interview mit „Elle“, dass sie auch im Privatleben immer mehr Angst vor Gewalt habe. Für den Notfall hat sie deshalb immer eine spezielle Wundauflage gegen Stich- und Schusswunden bei sich. Dazu erklärte sie, dass sie sich damit einfach auf „schlechte Dinge“ vorbereiten würde, weil sie es so oft mit Stalkern zu tun hat.

Stalker bricht erneut bei Sängerin Taylor Swift ein

Taylor Swift hatte jetzt erneut Ärger mit ihrem Stalker, der bereits im April 2018 in ihre New Yorker Wohnung einbrach und anschließend sogar verurteilt wurde. Die Polizei nahm ihn jetzt erneut fest. Alle Infos gibt es dazu bei uns.

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: