Prominent

Tiere und mehr: Dinge, die nach Stars benannt wurde - Teil 1/2

Ist euch Beyoncé oder Barack Obama schon mal über den Weg gelaufen? Nein? Seid ihr euch auch sicher? Immerhin meinen wir nicht die Stars selbst, sondern ihre verrückten Namens-Zwillinge! Ja, es gibt tatsächlich einige Dinge, die nach prominenten Persönlichkeiten benannt wurden. Die unglaublichsten davon wollen wir euch jetzt vorstellen! Starten wir wir doch direkt mit einem richtig großen Namen! 2012 wurde bekannt, dass eine Hornissen-Art mit goldenem Hinterteil nach Beyoncé benannt wurde. Die Begründung des Forschers Bryan Lessard damals: "Beide sind stark. (…) sie sind glamourös (…) und sie sind ziemlich schön." Ob die Sängerin das wohl als Kompliment aufgefasst hat? Jedenfalls ist die Diva nicht die einzige, die auf diese außergewöhnliche Art und Weise geehrt wurde. Denn spätestens, wenn Queen Bey hört, dass eine Wassermilbe nach Jennifer Lopez benannt wurde, findet sie die Geschichte rund um die Pferdefliege vielleicht nur noch halb so schlimm. Zugegeben: In diesem Fall haben die Forscher sie nach J.Lo benannt, weil sie die Songs der Sängerin während ihrer Arbeit hörten. Logisch erscheint uns auch die Erklärung für die Umbenennung des Flughafens Funchal auf Madeira. Seit dem 29. März 2017 heißt der nämlich "Internationaler Flughafen Madeira-Cristiano Ronaldo". Ganz einfach, weil Fußball-Held Cristiano Ronaldo auf der Atlantik-Insel aufgewachsen und ihr wohl berühmtester Ex-Einwohner ist. Übrigens: Eine Büste des Profi-Kickers wurde hier zum heimlichen Hit. Denn die hatte nicht ganz so viel Ähnlichkeit mit dem Portugiesen.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 04.05.2019, 00:00 Uhr

Stars wie Beyoncé und Jennifer Lopez haben eine witzige Gemeinsamkeit: Beide haben einen tierischen Namensvetter! Aber nicht nur Tiere wurden nach Stars benannt. Auch Flughäfen oder Pflanzen tragen ihren Namen. Mehr erfahrt ihr im ersten Teil unseres Videos!

Das könnte dich auch interessieren: