06. Februar 2018
Bianca HeinickeGronkh

Bianca Heinicke und Gronkh lieferten sich in den vergangenen Monaten ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die meisten Abonnenten auf YouTube. Doch die Zahl der Follower ist nicht alles: Es geht um Anzahl der Videos, Aufrufe und auch den Themenbereich. Daraus hat die Kommunikationsberatung Faktenkontor errechnet, wer über YouTube die meisten Werbeeinnahmen generiert. Wenig überraschend liegt unter den klassischen YouTubern Bianca Heinicke mit Bibis Beauty Palace ganz vorne. 513.534 Euro sollen über ihren Kanal im Jahr 2017 eingenommen worden sein. Wahnsinn! Nicht weit hinter ihr, mit rund 492.000 Euro liegt der Kanal Paluten, betrieben von Patrick Mayer, der vor allem mit Let’s Plays und Vlogs punkten konnte. Es folgen zwei weitere Let’s Play-Seiten mit „German Let’s Play“, der rund 368.000 Euro umgesetzt hat, sowie Gronkh, der es auf rund 358.000 Euro gebracht hat. Auch in den „Let’s Play“-Bereich einordnen, aber auch mit Comedy-Videos und Vlogs auf sich aufmerksam machend, folgt ConCrafter. Für ihn kamen rund 348.000 Euro im Jahr 2017 herum. Beeindruckende Zahlen, die natürlich nicht die kompletten Einnahmen der YouTube-Stars ausdrücken. Durch verschiedene Kooperationen, Werbeverträge außerhalb von YouTube und auch eigene Produkte und Merch kommt sicherlich noch so einiges mehr für Bianca Heinicke und Co. herum.

YouTube-Werbeeinnahmen: Diese Creator kassieren am meisten!

Für die meisten ist YouTube Unterhaltung pur, doch andere verdienen sich auf der Plattform eine goldene Nase. Die Kommunikationsberatung "Faktenkontor" hat daher ermittelt, welche YouTuber im Jahr 2017 die meisten Werbeeinnahmen erzielen konnten. Alles dazu, verraten wir euch hier.

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: