Jughead als Werwolf? Das spricht für diese „Riverdale“-Theorie!

Während die Dreharbeiten für die fünfte Staffel Riverdale gerade in vollem Gange sind, gibt es derzeit Fragen über den Fortgang des beliebten Charakters Jughead Jones: Könnte der Freund von Betty Cooper etwa zum Werwolf werden? Eine Sache spricht für die Theorie: Es gibt bereits eine Comicreihe, die lose auf den Ereignissen in „Riverdale“ basiert und davon handelt, dass Jughead zum Serienkiller in Form eines Werwolfs wird. „Jughead: The Hunger“ heißt die Reihe, in der der Hauptcharakter zunächst nichts von seiner Transformation in ein blutrünstiges Ungeheuer weiß, bis ihm klar wird, dass er der schlimmste Serienmörder ist, den Riverdale je gesehen hat. Krasse Story. Das Witzige: Schon in „Riverdale“ wird immer wieder darauf Bezug genommen, dass Jughead ständig Hunger hat. In der neuen Comicreihe sollte dieser dann wohl gestillt werden. Doch da die Comics sich schon hinsichtlich der Handlung sehr von unseren bekannten Geschichten aus der Stadt mit Pep unterscheidet, sollte man nicht davon ausgehen, dass Jughead zum Killer wird. Vielleicht gibt es aber mal eine Halloween-Folge, in der etwas Ähnliches thematisiert wird. Immerhin ist in „Riverdale“ alles möglich, oder?

Kathrin WeisenseeImke Schmoll
 09.10.2020, 11:16 Uhr

Könnte Jughead aus „Riverdale“ bald schon zum Werwolf werden? Bislang gab es noch nichts Übernatürliches in der beliebten Serie zu sehen. Füür diese „Riverdale“-Theorie spricht nun aber ein Indiz. Ihr wollt mehr Details darüber erfahren? Dann seid ihr hier genau richtig!

Gruselige Entwicklung in Comic: Jughead Jones als Werwolf

Der Oktober ist der Monat, in dem Gruselgeschichten wohl besonders beliebt sind, schließlich steuern wir auf das mittlerweile auch in Deutschland sehr beliebte Halloween zu. Für wohlige Schauder bei Gruselfans sorgt auch die Teenie-Mysteryserie „Riverdale“ regelmäßig. Die Dreharbeiten für die fünfte Staffel laufen und wir werden uns bis Anfang 2021 gedulden müssen, um zu erfahren, welche krassen Wendungen die Geschichten aus der „Stadt mit Pep!” dann bereithalten. Was wird zum Beispiel aus Jughead Jones, der von Cole Sprouse gespielt wird? Fragen wie diese werden auch abseits der „The CW”-Produktion weitergesponnen. In einer Comicreihe, die lose auf „Riverdale“ basiert, macht ausgerechnet die beliebte Figur eine heftige Verwandlung durch: Er wird zum Serienkiller in Gestalt eines Werwolfs! Die Comics erscheinen unter dem Titel „Jughead: The Hunger“ und erzählen eine blutrünstige Story, in der der Junge mit der Kronenmütze erkennen muss, dass er sich zum schrecklichen Ungeheuer und schlimmsten Serienmörder in der Geschichte Riverdales verwandelt hat.

Mehr News aus „Riverdale“ gefällig? Dann schau mal hier vorbei!

Könnte sich auch in der „Riverdale“-Serie Jughead Jones zum Werwolf verwandeln?

Eine witzige Parallele gibt es zwischen der Comicfigur und dem Jughead Jones, wie wir ihn aus der TV-Serie kennen: Wie ein Werwolf hat auch er einen schwer stillbaren Hunger, der sich sogar verzehnfacht, wenn er unter Stress steht. Abgesehen davon weichen die Comics aber sehr stark von der „Riverdale“-Geschichte ab, die hierzulande auf Netflix die Fans begeistert. Dass Jughead also auch hier zum Werwolf-Serienkiller wird, ist wohl nicht zu erwarten. Aber es wäre vielleicht eine spannende Idee für eine Spezial-Folge zum Gruselfest Halloween, oder?

♥ „Riverdale“ ist voller spannender, fieser und liebenswerter Charaktere. Warum viele Jughead Jones ganz besonders schätzen und ihn sogar für die beste Figur halten, ist Thema im unten stehenden Video!

In „Riverdale“ geht es nicht nur um krasse und vor allem auch unheimliche Erlebnisse, mit denen die High-School-Schüler konfrontiert werden, auch die Charaktere selbst sind allesamt ziemlich einzigartig. Während Betty Cooper die brave Musterschülerin von nebenan ist, die eine dunkle Seite zu verbergen versucht, ist Archie der treue Draufgänger, der Gutes tun will, und Veronica die Unternehmerin, die schon als Teenager ihrem verbrecherischen Vater die Stirn bietet. Cheryl dagegen ist intrigant und gleichzeitig liebenswürdig, denn sie hatte eine traurige Kindheit und hat noch immer mit dem Verlust ihres Bruders zu kämpfen. Doch vor allem Jughead ist der Träger der Serie: Wieso? Er ist der Erzähler und Autor des Kriminalromans rund um den Tod von Jason Blossom. Er fuchste sich in das gefährliche Spiel „Gryphons an Gargoyles“, um es besser verstehen zu können, klärte den Mord seines Lehrers Mr. Chipping auf und führte ganz Riverdale hinters Licht, als er seinen eigenen Tod vortäuschte. Zudem führt Jughead die Southside Serpants an und entwickelte sich seit Staffel 1 vom introvertierten Außenseiter der Schule zu einem beliebten und allseits bekannten Gesicht der Riverdale High. Was für eine krasse Rolle, die Schauspieler Cole Sprouse hier übernommen hat, oder?! Wir können es kaum erwarten, wenn „Riverdale“ im Januar 2021 endlich fortgesetzt wird.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen