Riverdale

„Riverdale“-Star Cole Sprouse in Schlägerei verwickelt: Das ist der Grund!

„Riverdale“-Star Cole Sprouse wurde jetzt in eine Schlägerei verwickelt. Der Schauspieler war in einem Restaurant in Los Angeles mit Freunden essen. Dabei kam es zu Handgreiflichkeiten, die anscheinend durch einen anderen Mann verursacht wurden, der einen rassistischen Kommentar abgegeben haben soll. Während sich ein Freund des 27-Jährigen mit dem Fremden stritt, versuchte Cole noch zu schlichten - mit wenig Erfolg. Der Streit eskalierte und er und seine Freunde wurden aus dem Lokal geschmissen. Der „Zack & Cody“-Star setzt sich schon lange für Gleichberechtigung ein und wurde in den vergangenen Wochen schon öfter bei friedlichen Protesten der „Black Lives Matter“-Bewegung gesehen. Zu körperlichen Auseinandersetzungen kam es dabei jedoch noch nie! Schwere Verletzungen gab es bei der handgreiflichen Attacke nun jedoch zum Glück nicht. Erst kürzlich sorgte Cole Sprouse für Schlagzeilen, nachdem das Gerücht in Umlauf gebracht wurde, er und drei andere „Riverdale“-Stars hätten in der Vergangenheit sexuellen Missbrauch begangen. Doch kurze Zeit später offenbarte der anonyme Twitter-User seine Anschuldigungen als unwahr.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
Vera Dünnwald
Vera Dünnwald
 20.07.2020, 12:15 Uhr

Vor einem Restaurant in Los Angeles kam es jetzt zu einer Schlägerei, in die „Riverdale“-Star Cole Sprouse verwickelt war. Der Schauspieler war mit Freunden essen, als es zu körperlichen Ausschreitungen kam. Doch was war der Grund dafür?

Situation vor Restaurant eskaliert: Cole Sprouse versucht zu schlichten

Vor einigen Tagen wollte "Riverdale"-Star Cole Sprouse vermutlich nur ganz gemütlich mit Freunden etwas essen gehen. Vor einem Restaurant in Silver Lake, in Kalifornien, sahen sie sich jedoch etwas anderem ausgesetzt: Angeblich soll ein fremder Mann eine rassistische Bemerkung in Richtung Cole Sprouses Begleitung gemacht haben, weswegen die Situation offenbar eskalierte. Der Freund des Schauspielers, der durch den Kommentar ordentlich auf die Palme gebracht wurde, sah rot und gerat mit dem Mann aneinander. Der Ex-Freund von "Riverdale"-Kollegin Lili Reinhart musste letztendlich eingreifen und die beiden Streithähne voneinander lösen. Die Auseinandersetzung wurde sogar gefilmt und wie man im Videomaterial, das der "DailyMail" vorliegt, deutlich sehen kann, gibt Cole Sprouse sein Bestes, die Situation aufzulösen. Doch vergebens! Immer mehr Leute mischen mit, einige werden geschubst und sogar geschlagen. Am Ende wurden der 27-jährige Schauspieler und sein Freund gebeten, die Gegend rund um das Restaurant zu verlassen.

★ Liebe adé: Einige prominente Paare trennten sich während der Corona-Krise. Wer alles dazu zählt, gibt's im Video zu sehen! ★

Dass die vermeintlich rassistische Bemerkung Cole Sprouse und seinem Freund nicht gefallen hat, ist eindeutig

Cole Sprouse setzt sich schon seit einiger Zeit für Gleichberechtigung ein. Im Rahmen der weltweiten "Black Lives Matter"-Bewegung, die sich gegen Rassismus und Polizeigewalt positioniert, ging auch der "Jughead Jones"-Darsteller schon einige Male auf die Straße. Dabei wurde er sogar bereits von Polizisten verhaftet, weil er sich angeblich nicht von der Demonstration fernhalten wollte. Zu körperlichen Auseinandersetzungen kam es bisher zum Glück noch nicht. Auf seinem Instagram-Kanal nimmt der Schauspieler seine Fans und Follower immer wieder mal mit und teilt Fotos und Videos von den Protesten. Kein Wunder also, dass Cole Sprouse und sein Freund eine kurze Zündschnur hatten, wenn wirklich rassistische Bemerkungen in ihre Richtung gemacht wurden. Nichtsdestotrotz rechtfertigt dies natürlich keine Schlägerei vor einem Restaurant. Mal schauen, ob wir dazu nochmal was hören werden!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: