„Twilight“-Star Robert Pattinson mit Corona infiziert: „The Batman“-Dreharbeiten pausieren

Große Sorge um Robert Pattinson! Der Schauspieler hat sich offenbar mit dem Coronavirus infiziert. Das will die „Vanity Fair“ erfahren haben. Zuvor gab es bereits ein offizielles Statement von Warner Bros., in dem es hieß: „Ein Mitglied der ‚The Batman‘-Produktion wurde positiv auf Covid-19 getestet und begibt sich in Isolation in Übereinstimmung mit den eingeführten Vorgehensweisen. Die Dreharbeiten sind vorübergehend unterbrochen.“ Um wen es sich bei dem mit dem Coronavirus Infizierten handelte, war bislang unklar. Nun also die Neuigkeit, dass es Hauptdarsteller Robert Pattinson sein soll. Dabei haben die Dreharbeiten zu „The Batman“ gerade erst wieder begonnen, nachdem es eine sechs Monate lange Zwangspause gab. Vor einigen Wochen erst gab der 34-jährige frühere „Twilight“-Star bei dem Event „DC FanDome“ bekannt, dass er die Arbeit kaum abwarten könne. Hier verriet er: „Ich habe sehr große Angst, zur Arbeit zurückzukehren und mit diesem geliebten Charakter weiterzumachen. Ich war schon immer ein riesiger Fan.“ Leider wird es nun wohl noch mal länger dauern, bis es weitergehen kann. Ob der Schauspieler noch Teile der Crew angesteckt hat, ist bislang nicht bekannt.

Vera DünnwaldDavid Maciejewski
 04.09.2020, 09:26 Uhr

Schlechte Nachrichten für alle Fans von „The Batman“: Die Dreharbeiten müssen pausieren, weil ein Mitglied der Produktion sich mit Corona infiziert hat. Berichten zufolge handelt es sich dabei um keinen Geringeren als den Hauptdarsteller und früheren „Twilight“-Star Robert Pattinson. Die Details gibt’s bei uns für euch.

Die "The Batman"-Dreharbeiten sind pausiert: Hauptdarsteller Robert Pattinson ist wohl an Corona erkrankt

Große Sorge um Robert Pattinson: Der Schauspieler hat sich anscheinend mit dem neuartigen Coronavirus infiziert! Die "Vanity Fair" will erfahren haben, dass es bei dem infizierten Mitglied der "The Batman"-Crew um den Hauptdarsteller selbst handelt. Von Warner Bros. gab es bereits ein Statement bezüglich einer positiv getesteten Person, allerdings wurde die Identität des Infizierten bisher noch nicht preisgegeben. In der Nachricht hieß es zunächst: "Ein Mitglied der 'The Batman'-Produktion wurde positiv auf Covid-19 getestet und begibt sich in die Isolation in Übereinstimmung mit den eingeführten Vorgehensweisen. Die Dreharbeiten sind vorübergehend unterbrochen."  Dass es sich um Robert Pattinson handle, der in der neuen "Batman"-Verfilmung die Hauptrolle übernimmt, wurde erst kurze Zeit später durch die "Vanity Fair" bekannt. 

Die Dreharbeiten zu "The Batman" haben erst vor Kurzem wieder begonnen  

Erst vor Kurzem wurden die Dreharbeiten zum neuen "Batman"-Streifen wieder aufgenommen, jetzt verzögert sich das Ganze erneut auf unbestimmte Zeit. Sechs Monate lang gab es eine Zwangspause, in der Cast und Crew nicht mehr weiterdrehen durften. Einige Wochen zuvor gab der frühere "Twilight"-Star Robert Pattinson bei dem "DC FanDome"-Event bekannt, dass er die Arbeit kaum abwarten könne. Außerdem verriet der 34-Jährige: "Ich habe sehr große Angst, zur Arbeit zurückzukehren und mit diesem geliebten Charakter weiterzumachen. Ich war schon immer ein riesiger Fan." Ob der Schauspieler weitere Teile der Crew angesteckt hat, ist bislang noch unklar. Allerdings steht schon jetzt fest, dass sich die "The Batman"-Produktion noch einmal verschieben wird. Es wird wohl noch etwas dauern, bis weitergedreht werden kann. Wir wünschen Robert Pattinson auf jeden Fall alles Gute und eine schnelle Genesung! 

♥ Turteln am Set: Diese Stars haben sich schon mal in den Regisseur verguckt. Mehr Details gibt's in diesem Video! ♥

Am Filmset ist schon so manche große Liebe entstanden. Nicht nur unter den Darstellern sprühten die Funken, sondern auch zwischen Regisseur und Schauspieler. Welche Liebe bis heute hält und welche Paare sich bereits trennten, erfahrt ihr jetzt. Los geht’s mit dem Top-Regisseur aus Hollywood, Steven Spielberg. Er traf seine heutige Ehefrau Kate Capshaw am Set von „Indiana Jones und der Tempel des Todes“ schon in den 80ern. 1991 folgte die Hochzeit zwischen der Schauspielerin und dem Milliardär. Heute sind sie eine große glückliche Familie mit sechs Kindern - zwei davon adoptierte das Paar und eins nahm die Schauspielerin in die Ehe mit. Die nächste Romanze sorgte für viele Schlagzeilen, denn beide waren eigentlich vergeben. „Twilight“-Star Kristen Stewart führte damals eine Beziehung mit ihrem Kollegen Robert Pattinson. Die beiden galten als das absolute Traumpaar. Auch Rupert Sanders, den Kristen am Set von „Snow White and the Huntsman“ kennenlernte, war vergeben, genauer gesagt sogar verheiratet. Nach der Liaison zwischen dem Regisseur und der Hollywood-Schauspielerin trennte sich „Edward“-Darsteller Robert logischerweise von Kristen und auch Rupert ist heute nicht mehr verheiratet. Eine gemeinsame Liebesgeschichte gab’s am Ende trotzdem nicht. Der große Altersunterschied von 21 Jahren zwischen der Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence und dem Regisseur Darren Aronofsky machte ihnen nichts aus. Während der Dreharbeiten zum Psychothriller „Mother!“ kamen sie so zusammen. Nachdem der Film schlecht beim Publikum ankam und beim Filmfest in Venedig sogar heftig ausgebuht wurde, lief vermutlich auch die Beziehung nicht mehr rund und so gingen die beiden nach wenigen Monaten wieder getrennte Wege. Und beim letzten Pärchen läuteten sogar blitzschnell die Hochzeitsglocken: Kate Beckinsale fand ihre große Liebe in dem Regisseur Len Wiseman. Das Duo lernte sich am Set vom erfolgreichen Horrorfilm „Underworld“ kennen und lieben. Nach nur einem Jahr schworen sie sich die ewige Liebe und heirateten. Diese Liebe war allerdings nicht für die Ewigkeit bestimmt, denn mittlerweile sind die einstigen Lovebirds geschieden.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen