Sebastian Preuss äußert sich zu „Promi Big Brother“-Gerücht & gibt Gesundheits-Update

Sebastian Preuss äußert sich zu
Regina Fürst
 29.06.2020, 15:58 Uhr

Nach seinem verheerenden Motorrad-Unfall sorgte nun diese Nachricht für Verwirrung: Sebastian Preuss hätte eigentlich an „Promi Big Brother“ teilnehmen sollen. Das jedenfalls berichtete die Seite „Promiwood“. Dass es sich dabei um eine Falschmeldung handelt, stellte der ehemalige „Bachelor“ nun in seiner Instagram-Story klar und gab dazu noch ein Gesundheits-Update.  

Sebastian Preuss dementiert Gerücht um eine PBB-Teilnahme ausdrücklich

Fast schon etwas amüsiert wirkte Sebastian Preuss über die Schlagzeile, dass er an „Promi Big Brother“ hätte teilnehmen sollen, dies jedoch wegen seiner Verletzungen nicht könne. „Die Anfragen häufen sich gerade extrem, ob ich bei 'Promi Big Brother' teilnehmen wollte oder gerne würde“, erklärte der leidenschaftliche Kickboxer in seiner Insta-Story und verriet dazu: „Nein, das wollte ich nicht. Ich hatte es nie vor und werde es auch nicht in Zukunft. Also, es ist eine Falschmeldung.“ Na, das war eindeutig! Für Sebastian wohl noch nicht eindeutig genug und so legte er nach, dass er im Falle von Geldsorgen immer noch zum Sozialamt gehen oder Freunde nach finanzieller Unterstützung fragen könnte. 

✖ Da hatte er Glück im Unglück: Mehr über Sebastian Preuss' Motorradunfall erfahrt ihr im unten stehenden Video. ✖

Sichtlich motiviert: Heute startet für Sebastian Preuss die Reha 

Nach dieser Klarstellung gab es für Fans des einstigen „Bachelor“ zudem ein Gesundheits-Update. So zeigte sich Sebastian Preuss in seiner gestrigen Insta-Story glücklich darüber, dass heute, am 29. Juni 2020, seine Reha beginnt. „Morgen geht mein Reha-Programm los! Auf das freue ich mich schon echt wirklich, weil ich glaube, ab dann geht es bergauf“, zeigte er sich motiviert. „Ich werde euch ein paar coole Videos aus der Reha schicken, wie ich wieder fitter und fitter werde“, sagte er zudem an seine Fans gewandt. Und die werden sich über diesen Schritt zurück ins normale Leben sicherlich freuen - auch ohne „Promi Big Brother“.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen