Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

★ Immer die aktuellsten News rund um Promis, Stars, Influencer & Co. ★

Mike Singer

Tja, das Erwachsenwerden ist nicht immer leicht. Das weiß nun auch Mike Singer. Der 19-Jährige hat erst vor kurzem seine erste eigene Wohnung gekauft. Jetzt muss sich der „Deja Vu“-Interpret natürlich um den Umzug und die Renovierung seiner neuen Bleibe kümmern und das ist ziemlich stressig, wie er jetzt in seiner Insta-Story zeigte:

„Also eine Sache kann ich euch echt sagen, ich hab‘ das wirklich unterschätzt. Ich hätte niemals gedacht, dass es so anstrengend ist, umzuziehen, sich um alles zu kümmern und selbst eine Küche zu konfigurieren und einen Kleiderschrank zu finden.“

Doch seine Familie scheint damit kein großes Problem zu haben, im Gegenteil:

„Es ist so anstrengend. Für meine Mutter und meine Tante ist es so cool, es macht denen so viel Spaß, aber ich muss jetzt einfach nur schlafen gehen.“

Gegenüber der „Bild“ verriet Mike erst kürzlich, wieso er den Entschluss fasste, aus dem elterlichen Heim auszuziehen. Der Grund waren demnach familiäre Streitigkeiten: „Meistens geht es darum, dass ich zu laut Musik höre. Wenn mein Dad schläft oder Fernsehen gucken will, ermahnt er mich schon mal, die Lautstärke runterzudrehen.“ Tja, Kopf hoch, Mike, wenn der Umzug erstmal geschafft ist, kannst du laut Musik hören, wann immer du willst - außer die neuen Nachbarn meckern.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 06.08.2019, 14:24 Uhr

Mike Singer wird eigentlich mit allem fertig, doch jetzt ist der Sänger offenbar total fertig. Ob er sich mit dem Umzug in eine eigene Wohnung wohl übernommen hat? Zumindest meldete er sich jetzt total erschöpft bei seinen Fans auf Instagram. Ihr wollt Details dazu erfahren? Hier bekommt ihr sie!   

„it's in TV“-Stars

Sie waren eine der Girlbands der 90er, brachten 2004 aber ihr letztes Album raus und jetzt könnte tatsächlich eine Reunion anstehen? Die Rede ist von „Destiny’s Child“, die ihre Fans mit Hits wie „Soldier“ oder „Say My Name“ verzauberten. Damals trennten sich die Bandmitglieder Beyoncé, Kelly Rowland und Michelle Williams, um solo Karriere zu machen. Doch jetzt, 15 Jahre später, könnte es tatsächlich ein Comeback der Truppe geben, berichtet zumindest die britische „Sun“. Die treibende Kraft soll dabei Beyoncé höchstpersönlich sein, die sich nach der Trennung 2004 sicherlich nicht über mangelnden Erfolg beschweren kann. Wie die Boulevardzeitung berichtet, hat es bereits erste Gespräche zwischen den drei Ladies gegeben. Dabei standen offenbar nicht nur die Reunion und neue Musik im Raum, sondern auch von einer Tour durch die USA soll bereits die Rede gewesen sein. 2020 soll es demnach bereits soweit sein, plauderte der Insider aus. Und dass Beyoncé, Kelly Rowland und Michelle Williams es auch nach Jahren immer noch drauf haben, bewiesen sie bereits beim „Coachella Festival 2018“, wo sie gemeinsam zwei ihrer größten Hits performten. Was denkt ihr über eine Reunion von „Destiny’s Child“?

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 06.08.2019, 13:31 Uhr

Neue Musik und sogar eine Tour im Jahr 2020! Das sollen angeblich die Planungen von Beyoncé zusammen mit den Sängerinnen Michelle Williams und Kelly Rowland sein. Bis 2004 waren die Girls als „Destiny’s Child“ unterwegs, jetzt soll es eine Reunion geben. Alle Infos haben wir hier!

„it's in TV“-Stars

Instagram und WhatsApp sollen schon bald eine Namensänderung verpasst bekommen. Wie „The Information“ berichtet, sollen beide Apps in Zukunft den Namenszusatz „von Facebook“ erhalten. Heißt im Klartext, dass die neuen Namen wie folgt lauten werden: „Instagram von Facebook“ und „WhatsApp von Facebook“. Inwiefern und wo sich das äußern wird, ist noch unklar. Bereits im März gab es erste Hinweise darauf, entdeckt von einer Entwicklerin im Programmcode. Was das Ganze soll? Facebook steht schon länger in der Kritik, einige wollen das Unternehmen sogar zerschlagen, was bedeuten würde, dass Facebook, Instagram und WhatsApp voneinander getrennt werden würden. Aktuell wird laut „Wall Street Journal“ sogar geprüft, ob die Milliardenkäufe der Apps durch Mark Zuckerberg den Zweck hatten, Rivalen auszuschalten. Zudem ist angedacht, die Messenger-Funktionen von Facebook, Instagram und WhatsApp auf eine gemeinsame Plattform zu bringen. Dies würde wiederum die Zerschlagung erschweren. Mit der Namensänderung soll aber vor allem deutlich werden, dass die Apps zu Facebook gehören. An der Börse hat Facebook seit Anfang August jedenfalls rund zehn Prozent eingebüßt.

David Maciejewski
David Maciejewski
 06.08.2019, 12:46 Uhr

Facebook hat offenbar Pläne, die Namen von Instagram und WhatsApp anzupassen. Konkret geht es wohl darum, ein „von Facebook“ dranzuhängen. Damit soll deutlicher auf die Zugehörigkeit der beiden Dienste hingewiesen werden. Mehr dazu erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars
Harry Styles
Harry Styles

Können wir bald endlich neue Musik von Harry Styles hören? Die Anzeichen sprechen dafür. Der Sänger wurde nun nämlich in Mexiko bei einem Musikvideodreh gesichtet. Um was für einen Song es sich handelt, ist nicht bekannt. Außerdem hat der „One Direction“-Star bisher noch keine neue Musik angekündigt. Doch seine Fans würden sich ganz bestimmt freuen, immerhin brachte Harry sein letztes Album 2017 auf den Markt. Getarnt war der Dreh übrigens als Mayonnaise-Werbespot. Ein Insider verriet gegenüber der britischen „Sun“: „Die Gegend war voller Menschen. Die Leute in der Nachbarschaft wussten, dass es sich bei den Dreharbeiten nicht nur um ein Werbeshooting handeln musste, weil es sonst nicht so viele Sicherheitsleute oder eine solch große Crew gegeben hätte. Sein Team brachte hunderte von violettfarbenen Sträußen für das Video mit.“ Bereits Ende 2018 verriet Harry, an seinem zweiten Album zu arbeiten. Wir sind gespannt, wann wir das fertige Werk endlich zu sehen und vor allem zu hören bekommen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 06.08.2019, 11:53 Uhr

Eigentlich war das geheime Musikvideo von Harry Styles getarnt als Dreh für einen Mayonnaise-Werbespot. Doch schnell fanden Anwohner im mexikanischen Cancún heraus, dass der „One Direction“-Sänger an einem anderen Projekt arbeitet. Ihr wollt mehr darüber erfahren? Dann seid ihr hier genau richtig. 

„it's in TV“-Stars

Halle Bailey wird ja bekanntlich für Disney zu „Arielle, die Meerjungfrau“. Jetzt wurde allerdings eine weitere Schauspielerin bekanntgegeben, die diese Rolle übernehmen wird. Für ein Live-Konzert-Event, das auch im TV übertragen wird, wurde der Part der Arielle an Auli’i Cravalho übergeben. Fans kennen die Schauspielerin als englische Stimme des Films „Vaiana“. Zudem spielt sie in der Serie „Rise“ eine wichtige Rolle. Zum weiteren Cast gehören unter anderem Queen Latifah als Ursula, sowie der Sänger Shaggy als Sebastian. Ausgestrahlt wird der Spaß am 5. November 2019. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass so ein Live-Konzert zu „Arielle, die Meerjungfrau“ entsteht: In der Vergangenheit sah man beispielsweise auch „Glee“-Star Lea Michele in dieser Rolle. Ob eine Ausstrahlung in Deutschland geplant ist, ist leider noch nicht bekannt.

David Maciejewski
David Maciejewski
 06.08.2019, 10:48 Uhr

Die meisten kennen sie aus dem Film „Vaiana“, doch jetzt wird Auli’i Cravalho auch noch zu „Arielle, die Meerjungfrau“. Nein, sie ersetzt nicht etwa Halle Bailey, die die Rolle für die Disney-Realverfilmung vor einigen Wochen erhalten hat, sondern wird in einem Live-Konzert-Event in dem Part zu sehen sein. Weitere Details verraten wir euch hier!

„it's in TV“-Stars
Emma Watson
Emma Watson
Imke Schmoll
Imke Schmoll
 06.08.2019, 10:28 Uhr

„Harry Potter“-Star Emma Watson setzt sich weiter für die Rechte von Frauen ein. Nicht nur ihre UN-Kampagne „HeForShe“ ist erfolgreich im Einsatz für die Gleichstellung von Männern und Frauen. Mit ihrer neuen Hotline will Emma Opfern von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz helfen, rechtliche Schritte gegen die Täter einzuleiten. Erfahrt hier die Details! 

„it's in TV“-Stars