★ Immer die aktuellsten News rund um Promis, Stars, Influencer & Co. ★

Stefan Raab
Stefan Raab

Musikfans müssen aufgrund des Coronavirus in diesem Jahr leider auf den „Eurovision Song Contest“ im Mai verzichten. Nach der großen Enttäuschung bahnt sich aber bereits ein Ersatz an: Niemand Geringeres als Stefan Raab, der ja auch schon den „Bundesvision Song Contest“ ins Leben rief, arbeitet an einem alternativen Gesangswettbewerb. Der „Free Eurovision Song Contest“, kurz #FreeESC, soll am 16. Mai dieses Jahres live in Köln stattfinden. „Musik verbindet besonders in schwierigen Zeiten viele Menschen miteinander“, erklärte Raab und stellte damit klar, wieso er die ESC-Alternative produzieren möchte: „Besondere Herausforderungen brauchen besondere Lösungen. An diesem Abend kommt Europa auf besondere, einzigartige Weise zusammen.“ Doch der 53-Jährige muss sich auf Konkurrenz von hoher Stelle gefast machen: Die „European Broadcasting Union“, Veranstalter vom ESC, plant mit „Europe Shine a Light“ ein eigenes Ersatzevent für den 16. Mai - jedoch ohne Voting. Stefan Raab bekommt dabei hingegen wie gewohnt Unterstützung von ProSieben. Der Sender wird die Show live im TV ausstrahlen und stellte bereits klar, dass man sich bei der Produktion an alle aktuellen gesetzlichen Auflagen halten und die Vorgaben für solche Veranstaltungen erfüllen wird. Wie genau das Event jedoch in Zeiten von Reisewarnungen und geschlossenen Grenzen ablaufen soll, ist noch unklar. Live-Publikum scheint aufgrund der aktuellen Lage aber unwahrscheinlich. ProSieben-Chef Daniel Rosemann freute sich hingegen bereits auf die Zusammenarbeit mit dem einstigen „TV total“-Star und erklärte: „Stefan Raab liebt Musik. Stefan Raab liebt die europäische Idee. Wir freuen uns über die großartige Möglichkeit, Europa in diesen Zeiten mit einem neuen Musikwettbewerb zu leben und zu feiern.“

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 01.04.2020, 14:19 Uhr

Stefan Raab feiert seine Rückkehr in der TV-Landschaft! Der einstige „TV total“-Star kehrt jedoch nicht direkt vor die Kameras zurück, sondern wird eine neue Show produzieren. Nachdem der „Eurovision Song Contest“ aufgrund der Corona-Krise abgesagt wurde, möchte Stefan Raab selbst für einen Ersatz sorgen. Doch jetzt das: Auch die „European Broadcasting Union“, verantwortlich für den ESC, möchte am selben Tag eine Musik-Show ausstrahlen. Ob das nun zu Streit führt? Erfahrt hier mehr.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Selena Gomez
Selena Gomez

Selena Gomez zeigt ihre Dankbarkeit und Unterstützung in Krisenzeiten. Die Corona-Pandemie hält die Welt weiterhin in Atem. In den USA hat sich COVID-19 mit mittlerweile über 160.000 Infizierten stark verbreitet. Den Krankenhäusern fehlt es an Mundschutz sowie Beatmungsgeräten und so sind sie auf externe Hilfen angewiesen. SelGo leistete ihren Beitrag jetzt beim „Cedars-Sinai Medical Center“ in Los Angeles. Der Grund für ihre finanzielle Unterstützung ist sehr persönlich, wie sie auf Twitter verriet: „So dankbar für jeden einzelnen Mediziner, der sein Leben auf’s Spiel setzt, um sich um andere zu kümmern. Ich spende an Cedars-Sinai, da sie nur wenige Masken und Beatmungsgeräte haben. Sie haben sich so gut um mich gekümmert, deshalb bin ich jetzt dran, meine Dankbarkeit zu zeigen.“ Damit spielt Selena Gomez auf ihre Nierentransplantation im Jahr 2017 an, der sie sich wegen ihrer Krankheit Lupus unterziehen musste. Ihre OP fand damals in dem Non-Profit-Krankenhaus in Los Angeles statt. Was für ein tolles Vorbild, dem hoffentlich viele Menschen folgen werden.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 01.04.2020, 13:15 Uhr

In den USA kämpfen Mediziner um das Leben vieler Infizierter mit dem Coronavirus. Es fehlt an einigen Hilfsmitteln: Masken und auch Beatmungsgeräte sind rar. Selena Gomez ging nun als gutes Beispiel voran und spendete für das „Cedars-Sinai Medical Center“ in Los Angeles Geld. Dabei dachte sie auch an ihren Krankenhausaufenthalt 2017 zurück, als selbst Patientin wegen ihrer Nierentransplantation war. Die Details gibt es hier.

„it's in TV“-Stars
 Prominent
Instagram-Ärger für Cathy Lugner:
David Maciejewski
David Maciejewski
 01.04.2020, 14:02 Uhr

Cathy Lugner hat via Insta-Story eine Ansage gemacht. Grund dafür war der viele Hate, dem sie in ihren Kommentaren begegnete. Vielen gefallen ihre freizügigen Bilder als Mutter einer kleinen Tochter nämlich nicht. Die 30-Jährige lässt sich in ihrem Weg aber nicht beirren und teilte deshalb kräftig aus. Details gibt es hier.

Royals

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind seit dem 1. April keine aktiven Mitglieder des britischen Königshauses mehr. Die beiden starten nun ein Leben fernab vom Buckingham Palace. Dennoch sind die beiden Teil der Königsfamilie und auf der ganzen Welt prominent. Und um in ihrer neuen Wahlheimat Los Angeles sicher zu sein, brauchen die Eltern des fast einjährigen Archie entsprechendes Sicherheitspersonal. Das kann ziemlich teuer werden, doch der ehemalige sechste der britischen Thronfolge will seine Familie schützen und so kommt für Harry und Meghan nur das renommierteste Security-Team in Frage. Wie die „Sun“ berichtet, soll es sich dabei um ehemalige Mitglieder einer britischen Spezialeinheit der Armee handeln, die auch schon für Promis wie Angelina Jolie, Brad Pitt, Nicole Kidman oder Madonna arbeiteten. Bei rund 450 Euro sollen die Kosten für einen Leibwächter pro Tag liegen, berichtete ein Insider der Zeitung. Erst kürzlich ließ ein Sprecher von Harry und Meghan verlauten, dass sie für die Kosten für ihre Sicherheit selbst aufkommen werden, nachdem US-Präsident Donald Trump sich kritisch darüber via Twitter äußerte.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 01.04.2020, 12:42 Uhr

Um die Sicherheit von Prinz Harry und Herzogin Meghan in ihrer neuen Wahlheimat Los Angeles zu gewährleisten, sollen die Eltern des kleinen Archie angeblich ehemalige Mitglieder der britischen Armee als Security engagieren. Die Einheit arbeitete in Hollywood auch bereits für Stars wie Madonna oder Brad Pitt. Hier erfahrt ihr mehr.

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Irina Shayk
Irina Shayk

Es scheint, als hätte sich inmitten der Coronavirus-Pandemie ein neues Paar gefunden. Zuletzt wurden nämlich das Model Irina Shayk und der Kunsthändler Vito Schnabel gemeinsam in New York City gesichtet. Von Mindestabstand war dabei nicht die Spur zu sehen! Zudem wurde das Duo dabei beobachtet, wie es in seinem Apartment verschwanden. Aber die Liebe in so einer schweren Zeit zu finden, wäre den beiden nur zu wünschen. Irina ist immerhin seit vergangenem Jahr wieder Single. Zuvor war sie mit Bradley Cooper liiert, mit dem sie ein gemeinsames Kind hat. Auch mit Cristiano Ronaldo war sie zusammen und sogar verlobt, doch die Liebe hielt nur bis 2015 an. Die Liste der ehemaligen Verflossenen von Vito Schnabel liest sich ähnlich eindrucksvoll: Besonders bekannt ist seine Beziehung zu GNTM-Chefin Heidi Klum, mit der er in den Jahren 2014 bis 2017 seine Zeit verbrachte. Zudem war er 2012 auch mit Demi Moore liiert. Doch ob Vito Schnabel und Irina Shayk wirklich mehr als nur enge Freunde sind, bleibt erstmal abzuwarten.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 01.04.2020, 12:00 Uhr

Irina Shayk hat jetzt New York City unsicher gemacht und war dabei nicht alleine. An ihrer Seite sah man Vito Schnabel, den Ex-Freund von GNTM-Chefin Heidi Klum. Da das Duo später in sein Apartment ging und ohne Sicherheitsabstand unterwegs war, spekulieren manche, sie wären ein Paar. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars
Caro Daur

In der aktuellen Corona-Krise in einem Krankenhaus sein zu müssen, ist extrem ungünstig. Caro Daur hat diese Erfahrung nun jedoch hinter sich gebracht, da sie aufgrund einer Nierenentzündung Hilfe brauchte. Via Instagram ließ die Influencerin ihre Follower an der Zeit im Krankenhaus teilhaben und postete so bereits fleißig Selfies aus dem Krankenbett. Dabei zeigte sie sich, trotz starker Schmerzen, jedoch stets positiv. Und nun war es auch endlich soweit: Caro durfte wieder nach Hause! Zuvor bedankte sich die 25-Jährige aber mit einem Instagram-Beitrag noch beim Pflegepersonal, welches ihr auch in der aktuell schweren Zeit zur Seite stand. „Ich habe extremen Respekt vor eurer Arbeit und dem, was ihr tut“, schrieb sie so unter anderem über die von ihr getauften „HealthcareHeroes“. Zuhause angekommen strahlte Caro Daur bereits wieder und nahm auch direkt an einer Insta-Challenge teil. So zauberte die Beauty kurzerhand einige leckere Pfannkuchen, die garniert mit Eis, Puderzucker und Soße echt zum Anbeißen aussehen, oder?! Caro lässt es sich nach der schweren Zeit im Krankenhaus nun also so richtig gut gehen.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 01.04.2020, 11:39 Uhr

Caro Daur hat definitiv eine schwere Zeit hinter sich: Während der aktuellen Corona-Krise lag die Influencerin nämlich aufgrund einer Nierenentzündung im Krankenhaus. Mittlerweile ist sie zum Glück aber wieder raus und bedankte sich zuvor jedoch noch via Instagram bei dem Pflegepersonal. Alle Details rund um das süße Dankeschön haben wir hier für euch.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen