Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

★ Immer die aktuellsten News rund um Promis, Stars, Influencer & Co. ★

Die "Twilight"-Reihe liegt nun schon einige Jahre zurück, doch die Stars der Filme, wie beispielsweise Robert Pattinson, sprechen gefühlt noch immer ständig darüber. Jetzt unterhielt sich der Schauspieler in der "Actors on Actors"-Reihe von "Variety" mit Jennifer Lopez und verriet, wie strange er die Filme eigentlich fand. "Es ist eine schräge Geschichte, Twilight. Es ist verrückt, wie die Zuschauer reagiert haben. Ich schätze, die Bücher sind sehr romantisch, aber es ist nicht so romantisch, wie in ‚Wie ein einziger Tag‘. ‚Twilight‘ handelt von diesem Jungen, der das eine Mädchen findet, mit dem er zusammen sein möchte, aber er will sie auch essen. Gut, nicht essen, aber ihr Blut trinken oder so. Ich hielt es für eine schräge Story. Auch als ich ihn promotet habe, ging ich offen damit um, wie strange ich es fand, als ich ihn gedreht habe", gestand der heute 33-Jährige. Dankbar ist er den Filmen wohl dennoch, denn sie sorgten immerhin dafür, dass er zu dem bekannten Schauspieler wurde, der er heute ist. Übrigens: Vor "Twilight" war Robert auch schon in "Harry Potter und der Feuerkelch" zu sehen. 2021 krönt er seine Karriere nun mit dem ersten Film der kommenden "Batman"-Trilogie. Ob er diese Filme hinterher wohl auch strange findet?!

David Maciejewski
David Maciejewski
 14.11.2019, 12:08 Uhr

Robert Pattinson hat in den Jahren seit "Twilight" wohl einige Details rund um die Story der Vampirfilme vergessen. Im "Actors on Actors"-Interview von "Variety" sprach er nun recht verwirrt davon, dass in "Twilight" ein Junge ein Mädchen essen wollte. Zudem hält er die Filme auch heute noch für strange. Mehr erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Einen schöneren Einstand kann es wohl kaum geben! Kurz nach der Premiere in Dortmund wurde nun bekannt, dass „Let’s Dance“ auch im kommenden Jahr auf große Tour gehen wird. Auch die Juroren Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge González werden die Show wieder verstärken, wie es in der offiziellen Pressemitteilung heißt. Und die drei Urgesteine haben sich offenbar einiges vorgenommen. So wurden bereits 19 neue Termine bekanntgegeben, die ab dem 15. November 2019 in den allgemeinen Vorverkauf starten. Damit toppen sie ihre aktuelle Riesen-Reise durch Deutschland sogar noch einmal um unglaubliche zwei Auftritte! Ein wichtiges Stück des Inventars könnte dann allerdings fehlen: Ob bei der Tour 2020 auch der beliebte RTL-Moderator Daniel Hartwich wieder mit von der Partie ist, steht leider noch nicht fest, wie wir auf Nachfrage beim Konzertveranstalter erfahren haben. Auch auf dem neues-ten Plakat zur Tour fehlt der Mann, der die beliebte Tanzshow bereits seit 2010 moderiert. Steht etwa sein Aus bei „Let’s Dance“ bevor? Doch nicht nur um die Teilnahme des TV-Spaßvogels bleibt es weiterhin spannend. Denn welche Promis am Ende mit auf Tour kommen, erfahren wir wohl erst kurz vor Beginn der neuen Staffel im Frühjahr 2020, wenn es wieder heißt: „Let’s Dance!“

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 14.11.2019, 11:50 Uhr

Auch im kommenden Jahr wird "Let’s Dance" auf große Live-Tournee gehen. Bestätigt wurde bereits die Teilnahme der Juroren Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge González. Wie es um Moderator Daniel Hartwich steht, ist jedoch noch ungewiss. Droht dem Zuschauerliebling das "Let’s Dance"-Aus? Erfahrt hier alle Details!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Justin Bieber
Justin Bieber

Bereits mehr als vier Jahre ist das letzte Album von Justin Bieber schon her. Kein Wunder also, dass die Belieber bei diesem Ankündigungspost zu einem neuen möglichen Album vor wenigen Wochen komplett ausrasteten. Doch die 20 Millionen Likes, die Biebs für einen Release vor Weihnachten verlangte, wurden leider noch immer nicht erreicht. Dennoch hat sich der "Sorry"-Interpret laut Informationen von TMZ den bereits angekündigten Arbeitstitel "R&Bieber" als Marke sichern lassen, sowohl für ein Album als auch für Live-Auftritte. Steht uns also auch eine R&B-Tour von Justin Bieber bevor? Das letzte Mal, dass der 25-Jährige durch die Welt tourte, liegt nun ebenfalls schon über zwei Jahre zurück, langsam aber sicher wird es also definitiv Zeit für neuen Output von Biebs. Passend dazu wurde der Musiker von TMZ nun auch in einem Tanzstudio in Los Angeles gesichtet. Einem Insider zufolge übt der Mann von Hailey Bieber dort aktuell für die geplante Tour, die aber frühestens im Sommer 2020 starten soll. Zuvor möchte Justin sein bereits angekündigtes Album veröffentlichen. Die Fans des kanadischen Sängers können sich also bereits jetzt auf 2020 freuen! Apropos Fans: Justin veröffentlichte via Instagram kürzlich noch eine sehr interessante Botschaft für alle Belieber. So möchte er, da er selbst auch immer wieder mit psychischen Problemen zu kämpfen hat, für mehr Aufmerksamkeit für die mentale Gesundheit sorgen. Dafür unterstützt Biebs gemeinsam mit seiner Frau Hailey die Aktion #hugmore, zu Deutsch "umarmt euch mehr". Damit fordern die beiden ihre Follower dazu auf, sich mehr zu umarmen und Bilder davon via Instagram zu veröffentlichen. Umarmungen reduzieren nämlich bewiesenermaßen Stress und machen zudem auch noch glücklich. Bis das neue Album von Justin Bieber erscheint, können wir uns also erstmal auf diese Art und Weise glücklich machen. In diesem Sinne: #hugmore!

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 14.11.2019, 11:49 Uhr

Ist an „R&Bieber“ vielleicht doch mehr dran als erwartet? Justin Bieber kündigte vor kurzem via Instagram an, dass er an einem neuen Album arbeitet. Passend dazu postete er auch kryptisch den Arbeitstitel. Für diesen Begriff ließ sich der kanadische Musiker nun die Namensrechte sichern. Auch eine Tour soll er für 2020 bereits planen. Die Details dazu gibt es hier!

„it's in TV“-Stars
Heidi Klum
Heidi Klum

Heidi Klum reagiert jetzt auf harsche Kritik. Das Model dankte erst kürzlich auf Instagram den Kriegsveteranen für ihren Einsatz und wünscht sich, dass Rückkehrer im Anschluss leichter Jobs finden. Durch die Organisation "Hire Honor" soll diese Mission umgesetzt werden, denn viele Kriegsrückkehrer werden laut Heidis gepostetem Video als "beschädigte Ware" angesehen. Anlass für diesen Post war der Veteranentag in den USA am 11. November, an dem ebenjene geehrt werden. Doch nicht jeder scheint dieser Post der "Queen of Drags"-Jurorin gefallen zu haben: So teilte Heidi nun eine Überschrift, die lautete: "Spott auf Twitter – Heidi Klum biedert sich bei Veteranen an: ‚Jetzt dreht sie völlig durch‘" Das konnte die 46-Jährige so natürlich nicht stehen lassen und erklärte in ihrer Story: "Veteranen zu unterstützen, ist nicht politisch motiviert, es zeigt Anteilnahme und Respekt für die mutigen Frauen und Männer, die nach einem Krieg wieder nach Hause gekommen sind. Hire Honor gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Leben nach dem Militärdienst wieder aufzubauen." Während in den USA besonders Kriegsrückkehrer einen hohen Stellenwert haben und der Veteranentag sogar ein Feiertag ist, gibt es etwas Vergleichbares hierzulande nicht. Vor ein paar Jahren wurde die Schaffung dieses Feiertages vorgeschlagen, stieß jedoch auf Kritik.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 14.11.2019, 12:14 Uhr

Heidi Klum bleibt sich stets treu und auch Kritik prallt bei der 46-Jährigen gewöhnlich ab. Doch nun postete sie eine Antwort auf eine kritische Überschrift, mit der wohl keiner gerechnet hätte. Warum es für die GNTM-Chefin harte Kritik gab, was sie darauf schrieb und weitere Details, erfahrt ihr bei uns!

 

„it's in TV“-Stars
Love Island

Und da sind sie auch schon, die pikanten Details die "Love Island"-Vivien nach der Trennung von Sidney für ihre Fans parat hat. Erst Anfang der Woche gab das einstige Kuppelshow-Traumpaar bekannt, dass es sich getrennt hat. Das Beziehungsende ging dabei wohl von Sidney aus, der sich via Instagram-Story direkt bei seinen Anhängern zu Wort meldete. Hier erklärte er, dass sich die Gefühle zu Vivi nach der Show verändert hätten. Doch das scheint sie so nicht einfach stehen lassen zu wollen und packte nun ebenfalls in ihrer Story aus. Dabei schien die 26-Jährige verdammt sauer auf ihren Ex zu sein und erklärte: "Ihr seht Sidney im Moment als den Unschuldigen, könnt ihr gerne machen, ist aber leider nicht so. Ich habe mich da leider sehr in ihm getäuscht, ich habe ihm vertraut, ich dachte, wir sind immer ehrlich zueinander." + "Ich fühle mich verarscht vom Allerallerfeinsten. Ich möchte auch gar keine Details im Moment ans Licht bringen. Ihr werdet das alle noch früh genug erfahren."Auch nach der Trennung bei ihm zuhause soll sich Sidney kein einziges Mal nach Vivien erkundigt haben. Ist sie heil zuhause angekommen? Kommt sie mit der Situation zurecht? Hier zeigte der 32-Jährige kein Interesse, was Vivi ebenfalls sehr empörte. Doch einen Wunsch soll der "Love Island"-Kandidat der Blondine noch abschließend mitgeteilt haben: "Das Einzige, was er gesagt hat, dass er hofft, dass es nicht im Kindergarten endet. Und das war seine einzige Sorge, dass ich irgendwas sagen könnte, was ihn vielleicht ins schlechte Licht rücken könnte." Doch welche Details könnte die "Love Island"-Siegerin jetzt noch über Sidney auspacken? Geht es um das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro, dass Vivien am Ende sogar mit ihm teilte? War er etwa nur auf die Kohle und die Publicity aus? Wir sind gespannt, ob wir bald noch weitere Einzelheiten rund um die Trennung des inzwischen Ex-"Love Island"-Paares bekommen. Eine Reaktion von Sidney blieb zumindest auf Instagram bisher aus.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 14.11.2019, 10:34 Uhr

Jetzt packt Vivien über die "Love Island"-Trennung von Sidney aus. Bereits seit Anfang der Woche ist bekannt, dass das Kuppelshow-Paar sich getrennt hat. Das erzählte er seinen Anhängern bereits in seiner Story. Doch das Saubermann-Image des 32-Jährigen könnte nun bröckeln: Auf Instagram meldete sich nun auch Vivi zu Wort und erklärte, dass ihr Ex sie vom Allerallerfeinsten verarscht hat. Alle Einzelheiten haben wir hier für euch!

„it's in TV“-Themen
Dagi Bee

Dagi Bee als Thema einer Deutschprüfung? Ja, richtig gehört! Die YouTuberin erhielt nun viele Nachrichten von ihren Fans auf Instagram, die ihr genau das mitteilten. Sichtlich überrascht erzählte die 25-Jährige jetzt in ihrer Story:"Ich habe gerade sehr, sehr viele Nachrichten bekommen, dass heute anscheinend viele die Deutschprüfung geschrieben haben und die ging über mich! Es tut mir leid, ich wusste davon nichts, es tut mir sehr leid und ich hoffe, dass ihr es bestanden habt." Ein paar Beispiele der Fan-Nachrichten teilte die Webvideo-Produzentin ebenfalls in ihrer Story. Bei dem Prüfungsthema handelte es sich offenbar um ein Interview, dass Dagi "Spiegel Online" gegeben hat. Der Artikel stammt aus dem Jahr 2015 und handelt von Dagi, die über ihr YouTuber-Leben und ihre Elternrolle gegenüber Fans spricht. Für alle Bienchen muss die Prüfung also ein Klacks gewesen sein! Damit hat es Dagi Bee also nicht nur im Internet geschafft, sondern auch in den Klassenzimmern ist die Beauty-Expertin als Lehrthema angekommen. Ob sie sich dadurch ein wenig geschmeichelt fühlt? Wir drücken auf jeden Fall allen Schülern für ihre Prüfungen nochmal fest die Daumen!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 13.11.2019, 16:47 Uhr

Viele Schüler kennen Dagi Bee schon lange, doch mittlerweile ist die YouTuberin auch einigen Lehrern bekannt. Der Grund dafür ist folgender: Die 25-Jährige war jetzt Teil einer Deutschprüfung und wurde an der Schule zum Thema. Alle Einzelheiten haben wir hier für euch!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen