Itsin TV | Style, Stars & Stories

 19. September
Heidi KlumHeidi KlumTom KaulitzTom Kaulitz

Bei der Emmy Verleihung in der Nacht zu Dienstag sahen wir Model Heidi Klum und ihren Liebsten, Tom Kaulitz, noch im feinen Zwirn und perfekt herausgeputzt auf dem roten Teppich. Dabei erklärte die 45-Jährige doch erst kürzlich im „Gala“-Interview: „Ich sitze jedes Jahr bei der Emmy-Verleihung und denke mir: ‚Wer sind denn diese ganzen Leute, die da von den Fans bejubelt werden?’“ Doch davon hat sie sich bei der Verleihung nichts anmerken lassen. Kein Wunder! Sie hatte mal wieder nur Augen für ihren Tomoffenbar nach den Emmys entstand. Huch! Der „Tokio Hotel“-Gitarrist kann es wohl kaum erwarten, endlich sein schickes Hemd loszuwerden. Heidis Reaktion darauf ist eindeutig: Drei Flammen! Und irgendwie passt auch ihr letzter Instagram-Post dazu: Dort sehen wir nämlich einen Ausschnitt aus „America’s Got Talent“. Dazu schreibt Heidi ziemlich zweideutig: „Ich mag große fette deutsche Würstchen!“ Klar, vielleicht meint die 45-Jährige ja wirklich nur eine typische deutsche Bratwurst. Trotzdem hat ihre Aussage im Studio für einen großen Lacher gesorgt.

Zwischen Heidi Klum und Tom Kaulitz läuft es rund, das zeigte das Paar zuletzt bei der Verleihung der "Emmy Awards" in Los Angeles. Auch in ihrer Insta-Story teilt die „Germany’s next Topmodel“-Chefin gerne Schnappschüsse von ihrem Liebsten. Ihr wollt mehr erfahren? Dann schaut hier mal rein!

Itsin TV Stars
 19. September
Sabin Tambrea

Fans der Fernsehfilmreihe „Ku’damm“ haben großen Grund zur Freude! Der Geschäftsführer der Filmproduktionsfirma Ufa, Nico Hofmann, erklärte ja bereits am Montag in Berlin, dass zur Zeit an den Drehbüchern für eine Fortsetzung der Reihe geschrieben wird. Damit könnte es schon bald ein Wiedersehen mit „Monika“, „Helga“, „Joachim“ und Co. geben. Allerdings gibt es offenbar noch einen kleinen Haken an der Sache, wie der „Joachim“-Darsteller Sabin Tambrea jetzt auf Instagram erklärte: „Es wird an einer ‚Kudamm 59‘-Fortsetzung geschrieben! Allerdings ist sich das ZDF noch unsicher, ob es grünes Licht geben will. Hätte hier jemand was dagegen? Ich wäre gern dabei.“ Ganz klar, Sabin, wir wollen dich auch nochmal in der Rolle des Industriellensohns sehen! Ob und vor allem wann es wirklich zu einer Fortsetzung von „Ku’damm 59“ kommt, steht zwar noch nicht fest, aber die Chancen stehen offenbar gut. Bis dahin heißt es: Abwarten und Tee trinken!

Fans warten bereits seit langer Zeit sehnsüchtig auf News um eine mögliche Fortsetzung der „Ku'damm“-Reihe. Jetzt wurde bekannt, dass tatsächlich an neuen Drehbüchern der ZDF-Erfolgsfilme gearbeitet wird. Doch bevor ihr in Freudenjubel ausbrecht: Ein Glied in der Kette könnte eine Fortsetzung der Reihe noch verhindern.

Itsin TV Stars

Die Begeisterung, insbesondere in den sozialen Netzwerken, war groß, als in den letzten Tagen bekannt wurde: Ernie und Bert sind tatsächlich schwul. Zurück ging diese Meldung auf den „Sesamstraße“-Autor Mark Saltzman, der dem Schwulen-Magazin „Queerty“ gesagt haben soll, dass er schon immer dachte, dass die beiden schwul wären. Gegenüber der „New York Times“ sagte er aber jetzt, dass diese Aussage falsch rübergekommen sei. Er hätte lediglich gemeint, dass Ernie und Bert zwei gegensätzliche Charaktere seien, die sich aber dennoch lieben. Was aber nicht heißen würde, dass die beiden schwul sind. Auf eine sexuelle Orientierung will der Autor die beliebten Puppen aus der Sesamstraße nicht festlegen. Dabei ist es doch schon seit einiger Zeit total angesagt, Homosexualität öffentlich - auch in Serien oder Filmen - zu zelebrieren. Schon 1985 war beispielsweise in der ARD-Serie „Lindenstraße“ mit Carsten Flöter, gespielt von Georg Uecker, erstmals ein schwuler Charakter mit an Bord. Den ersten schwulen Kuss sahen die Zuschauer aber erst zwei Jahre später. Im Privatfernsehen, genauer gesagt bei RTL, gab es dann in der Serie „Hinter Gittern“ mit der Inhaftierten Walter erstmals eine lesbische Fernsehserien-Heldin. Sie wurde von Katy Karrenbauer gespielt. Wagen wir einen Blick über den Teich landen wir, wenn es um lesbische Beziehungen geht, auch bei der Kult-Serie „Sex and the City“. Denn, wie ihr euch sicher erinnert, hatte die „Samantha“-Darstellerin Kim Cattrall nicht nur unzählige Techtelmechtel mit Männern, sondern führte auch eine Beziehung mit Maria, die von Sônia Braga gespielt wurde. In den 2000ern gab es dann quasi gar kein Halten mehr: Egal ob „Verbotene Liebe“; „GZSZ“, „Queer as Folk“, „Modern Family“ oder auch „The L Word“ - überall wurde die Liebe unter gleichgeschlechtlichen Partnern thematisiert. Selbst bei Disney ist bereits seit Wochen im Gespräch, dass Eiskönigin Elsa im zweiten Teil von „Frozen“ sehr wahrscheinlich lesbisch sein wird. Also, Ernie und Bert, wir sind bereit für eurer offizielles Outing! Traut euch!

Schon länger wird vermutet, dass das bekannten Puppen-Duo Ernie und Bert schwul ist. Vor allem in den letzten Tagen wurde darüber wieder fleißig diskutiert. Dabei gibt es doch so viele Serien und auch Filme, die das Thema „Homosexualität“ schon in der Vergangenheit thematisierten. Mehr dazu, gibt’s in unserem Video dazu.

Itsin TV Stars

Wie wir bereits wissen, soll mit „Disney Play“ im kommenden Jahr der große Netflix-Konkurrent von Disney an den Start gehen. Der Streaming-Dienst wird dann alle Produktionen aus dem Maus-Konzern beinhalten. Darunter ist auch eine „Star Wars“-Serie, die aktuell unter Regisseur und Produzent Jon Favreau entsteht. Wie „Variety“ jetzt berichtet, könnten aber auch einige Marvel-Helden ihren Weg in eine eigene Serien finden. Aktuell sind dabei „Loki“, gespielt von Tom Hiddleston, und auch „Scarlet Witch", die von Elizabeth Olsen verkörpert wird, im Gespräch. Die Budgets, die für die Produktionen zur Verfügung stehen, sollen demnach durchaus mit denen der Marvel-Kinofilme mithalten können und für sechs bis acht Serien-Episoden ausreichen. Am Ende wird Marvel-Boss Kevin Feige aber das letzte Wort haben. Neben den Schauspielern Hiddleston und Olsen könnten zudem weitere Charaktere aus dem Marvel-Universum, die noch keine Solo-Filme haben, eigene Serien erhalten. Dazu könnten Sebastian Stan als der „Winter Soldier“ oder auch Don Cheadle als „War Machine“ gehören. Netflix und Co. können sich also schonmal warm anziehen!

Loki gehört zu den absoluten Fan-Lieblingen der Marvel-Filme und auch die Geschichte von Scarlet Witch ist durchaus interessant. Daher sollen beide wohl auch eigene Serien auf der neuen Streaming-Plattform von Disney erhalten. Mehr dazu, seht ihr hier.

Itsin TV Stars
 19. September
Sophia Wollersheim

Sophia Vegas hat endlich auch auf Instagram ihren Freund gezeigt. Daniel Charlier heißt der Geschäftsmann und das Paar sieht doch total happy aus! Aber Moment mal, sehen wir das richtig? Die schwangere Sophia hält eine Zigarre in der Hand! Hoffentlich hat sie zu dieser nur für den Schnappschuss gegriffen. Auch ihre Fans beäugen das kleine Detail kritisch. Einer schreibt: „Schwanger und Zigarre?“ Ein anderer fragt: „Bist du überhaupt noch schwanger?“ Weder die diesjährige „Promi Big Brother“-Teilnehmerin noch ihr Liebster äußerten sich zu den kritischen Stimmen. Vielleicht ist das Bild ja auch bereits vor längerer Zeit entstanden? Immerhin sind die Wollersheim-Ex und ihr Freund bereits seit rund acht Monaten ein Paar. Kennengelernt haben sie sich übrigens in einem Zigarrenclub. Gut möglich also, dass wir hier das erste gemeinsame Foto der Turteltauben sehen. Wie süß! Wir wünschen den werdenden Eltern alles Gute!

Eigentlich wollte Sophia Vegas ihren Instagram-Followern auch endlich ein süßes Pic von sich und ihrem Freund Daniel zeigen. Doch die Zigarre in ihrer Hand war Anlass für viele Fans, kritisch nachzufragen, ob die Wollersheim-Ex in der Schwangerschaft rauche. Ihr wollt mehr erfahren? Dann verpasst dieses Video nicht!

Itsin TV Stars