★ Immer die aktuellsten News rund um Promis, Stars, Influencer & Co. ★

Phoebe Tonkin
Phoebe Tonkin

Phoebe Tonkin kann mächtig stolz auf sich sein! Die schlanke Schauspielerin hat nun auf Instagram verraten, dass sie eigentlich ein absoluter Sportmuffel ist und so gut wie gar kein Workout macht. Umso erstaunlicher findet sie es, dass sie innerhalb von fünf Tagen 34 Meilen, also rund 55 Kilometer, wandern war. Zu ihren Schnappschüssen schrieb die "H2O – Plötzlich Meerjungfrau"-Darstellerin: "Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich die letzten fünf Tage über 34 Meilen wandern könnte, geschweige denn, dass ich es wirklich genießen könnte, aber ich hätte mich nicht mehr täuschen können. Ich mache keine bis wenige Übungen, und ich war mehr als angenehm überrascht, was mein Körper (und mein Geist) in den letzten Tagen erreichen konnten." Mittlerweile mag die 30-Jährige sogar sportliche Aktivitäten, wie sie weiter ausführte. Doch nicht nur das Wandern gefällt Phoebe Tonkin! Sie engagiert sich auch stark für die Umwelt, wie sie im Interview mit der australischen Ausgabe der "Elle" erzählte: "Wir befinden uns gerade in einer Klimakrise und es wird nicht genug getan. Es ist zu spät für kleine Veränderungen - wir müssen nach größeren Möglichkeiten suchen, um etwas zu ändern, wie zum Beispiel Banken unter Druck zu setzen, damit sie aufhören, in Kohleminen zu investieren." Phoebe Tonkin setzte sich bereits erfolgreich für das Verbot von gesundheitsgefährdenden Pestizieden in Kalifornien ein.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 18.02.2020, 15:36 Uhr

Phoebe Tonkin ist mehr als nur Schauspielerin. Sie ist auch als Umweltaktivistin aktiv und setzte schon ein Verbot für gesundheitsgefährdendes Pestizid in Kalifornien durch. Jetzt entdeckte der Sportmuffel das Wandern für sich und zeigte seine Erfolge stolz auf Instagram. Ihr wollt mehr über den "H2O – Plötzlich Meerjungfrau"-Star erfahren? Hier gibt’s alle News!

„it's in TV“-Stars
Lisa und Lena

Lisa und Lena lieben es, zu skaten. Die Zwillinge waren jetzt in Berlin und setzten sich für einige gemeinnützige Organisationen ein, die bedürftigen Kindern helfen. Dabei konnten die 17-jährigen Stuttgarterinnen auch selbst über die Halfpipe fegen und hatten das Vergnügen, die Skateboard-Legende Tony Hawk zu treffen. In ihrem Insta-Video verriet der 51-Jährige, warum er die Organisation "Laureus Sport for Good" unterstützt. Kinder auf der ganzen Welt bekommen hier Hilfe durch die Projekte, es gibt Skate-Camps und die Organisation setzt sich für Gleichberechtigung und Inklusion ein. Zudem ist Tony Hawk Mitglied der "Laureus World Sports Academy", die den Laureus World Sports Award am 17. Februar in Berlin vergeben hat. Auch das Skateboard-Ausnahmetalent Sky Brown trafen LeLi. Die erst Elfjährige will nicht nur bei den Olympischen Spielen in diesem Jahr in Tokio teilnehmen, wo Skateboarden erstmals als Sportart aufgenommen wird, sondern setzt sich ebenfalls für soziale Projekte ein. Was für ein ereignisreicher Tag für die einstigen TikTok-Stars Lisa und Lena!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 18.02.2020, 13:16 Uhr

Was für ein besonderer Sonntag! Lisa und Lena waren in Berlin und zeigten nun auf Instagram, wie sie Skateboard-Ikone Tony Hawk trafen. Der 51-Jährige will wie die Influencerinnen Gutes tun und sprach über verschiedene Projekte. Auch Talent Sky Brown war mit dabei. Die Skaterin will in Tokio bei den Olympischen Spielen antreten. Details erfahrt ihr bei uns.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Doch keine Pfändung beim Wendler? Der Schlagersänger hat bekanntermaßen Schulden und, wie RTL erfahren haben will, belaufen sich diese sogar auf knapp 1,1 Millionen Euro. Daher wurde vom Finanzamt auch ein sogenannter Vollstreckungsauftrag gegen den 47-Jährigen ausgesprochen. Dieser erlaubt eigentlich die Pfändung seiner Luxusartikel, zu denen beispielsweise teure Uhren und Taschen gehören, um zumindest einen Teil der Forderungen sicherzustellen. Genau dazu hätte es jetzt eigentlich kommen müssen, als Michael gemeinsam mit seiner Freundin Laura aus ihrer Wahlheimat USA wieder nach Deutschland einreiste. Die 19-Jährige ist nämlich Teil der aktuellen Staffel von "Let’s Dance" und wird bereits am 21. Februar auf der TV-Tanzfläche erwartet. Dieses eigentlich schöne Ereignis wäre durch eine Pfändung beim Zoll sicherlich getrübt worden. Doch vor Ort hat offensichtlich jemand "geschlafen", wie ein Zollbeamter später gegenüber "Bild" klarstellte. "Das kann man nicht anders sagen", erklärte er so. Das der "Sie liebt den DJ"-Star den Behörden so einfach durch die Lappen gehen konnte, ist nur schwer vorstellbar. Vielleicht ist man bei der Ausreise ja aufmerksamer?! Michael Wendler und seine Laura lassen sich von dem ganzen Trubel aber auf jeden Fall nicht aus der Bahn werfen. So sah man das Paar bereits entspannt durch die Kölner Innenstadt schlendern.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 18.02.2020, 15:50 Uhr

Während Laura Müller sich über ihre Teilnahme bei "Let’s Dance" sicherlich sehr freut, musste ihr Freund Michael Wendler bei der Einreise nach Deutschland um sein Gepäck fürchten. Da gegen den Schlagersänger bekanntermaßen ein Vollstreckungsauftrag vorliegt, wäre eine Pfändung seiner Wertsachen durchaus möglich gewesen. Doch kam es dazu wirklich? Erfahrt hier die Details.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
„Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 18.02.2020, 16:05 Uhr

Sie schlossen den Bund für's Leben, ohne sich zuvor jemals begegnet zu sein. Cindy und Alex nahmen an dem TV-Experiment „Hochzeit auf den ersten Blick“ teil. Was bei vielen der Paare aus der Show nicht lange klappte, soll bei ihnen ewig halten. Die beiden haben bereits einen Termin für die zweite Eheschließung festgelegt. Romantische Details erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Themen
Betty Taube

Betty Taube hat im Interview mit "Gala" jetzt über ihre Ehe mit Koray Günter gesprochen. Dabei verriet das schöne Model, das durch "Germany’s next Topmodel" bekannt wurde, dass das Thema Dessous-Shootings vom Tisch ist. Schließlich offenbarte sie vor geraumer Zeit, dass der Fußball-Profi kein großer Fan davon sei. "Ja, er findet das immer noch nicht gut. Aber er hat in all den Jahren gelernt, dass ich meinen eigenen Kopf habe und das mache, was ich möchte. Deshalb ist das auch eigentlich kein Thema mehr bei uns", gestand Betty. Was ihre Beziehung angeht, hat die Beauty auch sonst nur Positives zu berichten, ist rückblickend aber auch froh, dass alles so schnell geklappt hat. "Ich bin super zufrieden, aber froh, dass wir jetzt fertig geheiratet haben. Ich will nicht nochmal. Ich bin auch froh, dass man das nur einmal im Leben machen muss. Es war Stress pur. Jetzt ein paar Jahre später muss ich sagen, es ging schon sehr schnell. Zwar ist es für uns gut ausgegangen, aber es war schon ein bisschen naiv, so früh zu heiraten. Die rosa-rote Brille hatte ich schon auf", erklärte sie lachend. Das Geheimnis ihres Glücks ist übrigens, dass das Paar sich oft über längere Zeit nicht sieht, da Koray in Italien arbeitet und Betty überwiegend in Deutschland ihre Zeit verbringt. Dann sind gemeinsame Stunden umso schöner!

David Maciejewski
David Maciejewski
 18.02.2020, 12:24 Uhr

Betty Taube hat in einem Interview nun einen Einblick in ihre Ehe und die Hochzeit mit Koray Günter gegeben. Dabei gestand die Ex-GNTM-Teilnehmerin, dass das Paar vielleicht ein klein wenig zu früh geheiratet hat, es aber zum Glück dennoch funktioniert hat. Weitere Details aus dem Interview gibt es hier.

„it's in TV“-Stars
Billie Eilish

Billie Eilish ist selbst ihre wohl strengste Kritikerin. Sie sorgte für einen Gänsehaut-Moment bei der diesjährigen Oscar-Verleihung. Doch wie sich herausstellte, war die 18-jährige Sängerin mit ihrer Performance von "Yesterday" selbst alles andere als zufrieden. Während sie in den sozialen Medien für ihren Auftritt des "In Memoriam"-Teils gefeiert wurde, fühlte sich Billie gar nicht gut, wie sie im Interview mit "Apple Music" erklärte: "Ja, ich war bei den Oscars krank. Die Performance war ein Flop, das war totaler Müll." Dem können wir nur widersprechen! Doch zu alledem kam auch noch jede Menge Nervosität bei ihrem Auftritt hinzu und das aus einem bestimmten Grund, wie Billie Eilish ebenfalls verriet: "Die Oscars sind nicht meine Leute, weißt du, was ich meine. Ich bin das nicht gewohnt. Wenigstens waren die Grammys nicht so beängstigend, weil es vor Musikern war. Und es fühlte sich an, wie vor meinen Leuten zu singen. Ich kenne einige von ihnen und habe manche schon getroffen, aber bei den Oscars denke ich so: ‚Das sind Filmstars‘." Trotz ihrer Erkältung und der Aufregung hat Billie Eilish aber wieder einmal gezeigt, was für eine großartige Künstlerin sie ist und die Performance - zumindest aus unserer Sicht - definitiv gerockt.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 18.02.2020, 11:52 Uhr

Billie Eilish ist sich ziemlich sicher: Sie hat die Oscars mit ihrer Performance bei dem "In Memoriam"-Teil versaut und fand ihren Auftritt furchtbar. Entgegen vieler positiver Kritiken zu ihrem Auftritt ist die Sängerin nicht zufrieden. Der Grund: Sie war krank und hatte Lampenfieber. Ihr wollt weitere Details erfahren? Hier bekommt ihr sie!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen