✰ Alle heißen News rund um Promis, Stars, Influencer & Co. ✰

Vor allem jungen Menschen dürfte das Model Elena Carriére inzwischen bekannter sein als ihr Papa Mathieu. Der ist allerdings schon seit langem einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Im Jahr 2011 ging er aber dennoch ins Dschungelcamp zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Damals war Töchterchen Elena gerade einmal 14 Jahre alt. Wie sie damals darauf reagierte, ihren Papa in diversen Ekelprüfungen zu sehen, hat sie jetzt "Gala" gegenüber verraten. "Ich fand das nie schlimm. Ich war immer stolz auf ihn und ich habe absolut keinerlei Schamgefühl. Ich meine, ich hätte, glaube ich, die Sachen genauso gemacht. Ich kenne ihn auch einfach zu gut, um mich da irgendwie zu wundern. Ich fand es eigentlich von vorne bis hinten witzig." Eine tolle Einstellung, die für die gute Beziehung zwischen Vater und Tochter spricht, oder?! Kein Wunder, dass die GNTM-Zweite aus dem Jahr 2016 das Verhältnis zu ihrem Papa auch eher als freundschaftlich beschrieb.

David Maciejewski 
David Maciejewski
 10. Juli 2019, 12:36 Uhr

Schauspieler Mathieu Carrière war 2011 als Kandidat bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im australischen Dschungel unterwegs. Jetzt hat seine Tochter Elena erzählt, wie sie seinen Auftritt im RTL-Dschungelcamp als 14-Jährige empfunden hat. Details dazu gibt es hier!

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Kein Wunder, dass sich ihre Fans auch aktuell immer noch um sie sorgen. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass Ariana Grande während ihrer Tour auf der Bühne einen Zusammenbruch hatte. Als sie ihren Song "R.E.M" sang, der offenbar ihrem verstorbenen Ex Mac Miller gewidmet ist, brach sie in Tränen aus und hatte Schwierigkeiten, sich wieder zu fangen. In der August-Ausgabe der amerikanischen Vogue enthüllte Ari jetzt zudem, wie schlecht es ihr nach dem Tod des Rappers wirklich ging. So offenbarte die Sängerin: "Wenn ich ganz ehrlich bin, kann ich mich nicht an diese Momente erinnern, weil ich a) so betrunken und b) so traurig war." Es ist das erste Mal, dass die "thank u, next"-Interpretin eine solche Alkoholbeichte ablegt. Doch für Ari war der Alkohol offenbar ein Ventil, um den Schmerz zu betäuben. Rückblickend auf die Beziehung des früheren Paares erklärte sie außerdem: "Auf keinen Fall war das, was wir hatten, perfekt. Aber f**k, er war der beste Mensch aller Zeiten und er hatte die Dämonen, die er hatte, nicht verdient." Doch da Ariana selbst miterlebt hat, wie eine Sucht ein Leben zerstören kann, hoffen wir, dass sie künftig die Finger von Alkohol und Co. lässt und die schwere Zeit Mithilfe ihrer Musik und ihren Fans überwinden kann.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 10. Juli 2019, 11:25 Uhr

Noch immer hat Sängerin Ariana Grande mit dem Tod durch eine Überdosis ihres Ex-Freundes Mac Miller zu kämpfen. Der amerikanischen Vogue verriet Ari jetzt, dass sie sich an viele Momente nach diesem Vorfall nicht erinnern kann, weil sie dauernd betrunken war. Mehr Infos gibt’s bei uns!

 

Itsin TV Stars
Lifestyle
Forscher beobachten Kakadu:
Kathrin Weisensee 
Kathrin Weisensee
 10. Juli 2019, 11:46 Uhr

Vor rund zehn Jahren wurde der tanzende Papagei Snowball im Internet zu einer kleinen Berühmtheit. Zu "Another One Bites The Dust" von Queen und anderen Songs legte der Gelbhaubenkakadu auf seiner "Bühne", einer Stuhllehne, eine Reihe beeindruckender Dance-Moves hin. Forscher haben sich seine Tanzbewegungen genauer angeschaut. Was sie Interessantes herausgefunden haben, erfahrt ihr hier!

Superstar Beyoncé legte am Dienstagabend einen atemberaubenden Auftritt bei der Weltpremiere von "Der König der Löwen" in Los Angeles hin. Die Sängerin spricht Löwin Nala in Disneys Realverfilmung und wir natürlich auch singen. Mit dabei war auch Töchterchen Blue Ivy. Und siehe da, die Siebenjährige ist schon richtig groß geworden und beeindruckte mit einem aufwändigen Bling-Bling-Look perfekt abgestimmt auf das Kleid ihrer Mama. Passend zum Film bringt Queen Bey auch ein neues Album heraus, das "The Lion King: The Gift" heißt und ausschließlich von dem Film inspiriert wurde. Der erste Song "Spirit" wurde bereits veröffentlicht und ist ebenfalls auf dem Soundtrack des Streifens zu hören. Auch die ersten Stimmen zum Film auf Twitter fallen durchweg positiv aus. Vor allem die witzigen Sidekicks, Erdmännchen Timon und Warzenschwein Pumbaa sollen demnach für viel Spaß im Disney-Remake sorgen. Ob der Film Blue Ivy auch gefallen hat, wissen wir leider nicht, aber das Mutter-Tochter-Gespann auf dem Roten Teppich wirkte auf jeden Fall voller Vorfreude. Auch wir sind schon ganz gespannt auf "Der König der Löwen", der hierzulande am 17. Juli in die Kinos kommt.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 10. Juli 2019, 10:49 Uhr

Beyoncé und Töchterchen Blue Ivy haben bei der Premiere von "Der König der Löwen" auf dem roten Teppich allen die Show gestohlen. Wie das Mutter-Tochter-Gespann aussah und wie die ersten Stimmen zum Disney-Film ausfielen, erfahrt ihr bei uns!

 

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Erst kürzlich haben wir über den geplanten Auftritt von Nicki Minaj in Saudi-Arabien berichtet und nun wurde dieser bereits wieder abgesagt. In einem Statement erklärte die "Good Form"-Interpretin diesen Schritt: "Während ich nichts lieber tun würde, als meine Show nach Saudi-Arabien zu bringen, denke ich, nachdem ich selbst über die Probleme belehrt wurde, dass es wichtig für mich ist, meine Unterstützung für Frauenrechte, die LGBTQ-Community und freie Meinungsäußerung auszudrücken." Ihre Auftritte sagt die 36-Jährige somit aus "Solidarität mit den weiterhin leidenden Menschen in Saudi-Arabien" ab. Via Twitter zog Nicki auch einen Vergleich zu ihrem Konzert auf Jamaika, bei dem sie aufgrund von Schimpfwörtern fast verhaftete worden wäre. Derselbe Fehler in Saudi-Arabien könnte nämlich noch schlimmere Folgen nach sich ziehen. Doch während Nicki Minaj bereits im Vorhinein für den geplanten Auftritt in dem nicht gerade weltoffenen Land kritisiert wurde, bitten ihre saudischen Fans sie nun darum, doch aufzutreten. So schrieb ein Insta-User beispielsweise: "Deine Absage ändert gar nichts. Was du machen kannst, ist die Grenzen für die saudischen Frauen zu verschieben, indem du performst.". Wie Nicki Minaj es auch macht, es scheint falsch zu sein. Laut eigener Aussage versucht die Rapperin jedoch, Kontakt mit der saudischen Regierung aufzunehmen.

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 10. Juli 2019, 11:23 Uhr

Nicki Minaj hat ihre Auftritte in Saudi-Arabien nun doch abgesagt! Der Grund dafür war jedoch nicht die Kritik ihrer Fans, sondern wohl die Rechtslage des Landes. Warum Nicki genau abgesagte, erfahrt ihr hier.

 

Itsin TV Stars

"The Originals"-Star Phoebe Tonkin hat jetzt auch bei der aktuell sehr beliebten "Bottle Cap Challenge" mitgemacht. Die Schauspielerin hat sich jedoch etwas anderes ausgedacht als die restlichen Teilnehmer. Statt den Verschluss einer Flasche wegzukicken, schnappte sie sich ihre wiederverwendbare Flasche und trank daraus. "Das ist die neue Bottle Cap Challange, okay? Lasst uns mit dummen Challenges aufhören und damit, unsere Freunde aus den Meeren zu töten", schrieb sie zu dem Video. Statt auf Plastikflaschen setzt die 29-Jährige also auf die umweltbewusste Variante. Eine löbliche Einstellung der Australierin, die hoffentlich etwas damit bewirken kann. Lob gab es bereits von ihrer Kollegin, dem "Harry Potter"-Star Bonnie Wright, die das Video in ihrer Story teilte und schrieb: "Ich liebe es. Das ist die einzige Bottle Cap Challenge, die wir machen sollten." Sie selbst ist übrigens Meeres-Botschafterin von Greenpeace und weiß also genau, wovon sie spricht.

David Maciejewski 
David Maciejewski
 10. Juli 2019, 10:55 Uhr

Phoebe Tonkin hat sich eine neue "Bottle Cap Challenge" ausgedacht, um auf den Umweltschutz aufmerksam zu machen. Unterstützung bekommt sie dabei von "Harry Potter"-Star Bonnie Wright. Was genau sie an der Challenge anders macht als alle anderen, zeigen wir euch hier.

 

 

Itsin TV Stars