Imke Schmoll
Imke Schmoll

Bei it's in TV seit: April 2017

So bin ich bei Itsin TV gelandet: Schön, dass ihr fragt, es war ein kühler Tag im Februar, als mir am Morgen ein Vöglein vor die Füße sprang. Ich dachte, es sei verletzt, doch nein, es hatte eine wichtige Botschaft im Gepäck! Kaum neigte ich mich zu ihm runter, flog es hoch und landete auf meiner Schulter. Als es sein Schnäbelchen öffnete, erschrak ich, denn es hatte die glockenklarste Stimme, die ich je gehört habe. So sprach es: „Imke, bei Itsin TV in Köln, da werden die dich woll’n. Also los und fahr zu ihnen, den Job, den wirst du kriegen.“ Tja, und der Rest ist Geschichte! 

Mein Vorbild: Walt Disney 

Beschreibe dich doch mal selbst mit 5 Emoticons 🤩 😍 🍝 🎢 🍻 

Lieblingszitat: „All our dreams can come true, if we have the courage to pursue them.“ – Walt Disney, oder eigentlich: „Dream it and do it“ – Lisa und Lena 

Welche drei berühmten Persönlichkeiten, tot oder lebendig, würdest du zu einem Dinner einladen? P!nk, Jennifer Lawrence, Walt Disney 

Welche Superkraft hättest du gerne? Zaubern (aber ohne Zauberstab, einfach nur mit purer Gedankenkraft) 

Lieblingskünstler: P!nk 

Lieblings-App: Instagram 

Lieblingsfilm/ Lieblingsserie: „La La Land“ / „Friends“ 

Dieser Kollege nervt mich am meisten: Mein ständig in Tiefschlaf verfallenden Computer... 

Von welcher Serie kannst du alle Staffeln hintereinander gucken, bis du viereckige Augen hast? „American Horror Story“ / „Friends“ 

Mein bisher peinlichster Fail bei it's in TV: Ich lass ihn euch wissen... 

Warum ich ConCrafter liebe: Ich liebe ConCrafter, weil er so ein sweeter Typ ist

Lieblings-Social-Media-Star: LeLi for Life! 

Hier noch ein SEO-Text der mir persönlich sehr am Herzen liegt (fürs Ranking): Lisa und Lena sind nicht nur Social Media Stars, sie sind auch noch viel cooler, als Justin Bieber, Selena Gomez, aber vor allem sind LeLi sweete Teenies, die vor allem Dagi Bee, Melina Sophie und Julienco in den Schatten stellen. Zwar haben Lisa und Lena nicht so viele Follower wie Taylor Swift oder Bibisbeautypalace, dafür sind sie mega sympathisch. Einzig und allein ConCrafter hat eine Chance, den Twins den Rang abzulaufen. Wir freuen uns schon auf weitere News von den „musical.ly“-Twins, Bibi, Ariana Grande, Selena Gomez, Heidi Klum, den Kardashians, Shawn Mendes, Donald Trump und Co.

Es gibt Neues von Pietro Lombardi! Der Sänger hat nun seine neue Single „Cinderella“ vorgestellt. Seit dem 3. Juli um Mitternacht kann man den neuen Song des DSDS-Jurors vorbestellen und ab dem 17. Juli ist der neue Hit endlich erhältlich. Doch nachdem der Titel endlich bekannt ist, stellt sich die Frage: Wer ist die Cinderella, die Pietro in seinem Song besingt? Hat der Musiker eine neue Flamme? Könnte es sich dabei um die Bloggerin Kim handeln, mit der der Sänger in seiner Insta-Story posiert? Immerhin sind viele Herzen in dem Boomerang zu sehen, obwohl es heißt: „Liebe. Also freundschaftlich natürlich.“ Tja, wohl eher nicht, denn die 29-Jährige ist glücklich verheiratet. Bekannt ist aber bislang, dass Rapper Kay One wieder mit an dem neuen Song gearbeitet hat. Schon die gemeinsame Arbeit an „Señorita“ verhalf den Künstlern zu einem Mega-Erfolg. Ob „Cinderella“ daran nahtlos anknüpfen kann, bleibt abzuwarten. In zwei Wochen wissen wir mehr, wenn das Lied erscheint. Vielleicht hat Pietro Lombardi bis dahin auch verraten, ob es um eine bestimmte Frau in seinem Leben geht, von der in seinem neuen Werk die Rede ist.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
Regina Fürst
Regina Fürst
 03.07.2020, 15:49 Uhr

Fans von Pietro Lombardi freuen sich, denn sein neuer Song „Cinderella“ wurde nun offiziell angekündigt. Schon am 17. Juli soll der Titel erscheinen. Dabei steht nun die Frage im Raum, ob der Sänger selbst eine Frau in seinem Leben hat, die er in „Cinderella“ besingt. Ihr wollt mehr erfahren? Dann seid ihr bei uns genau richtig.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Um die fünfte Staffel „Riverdale“ kursieren schon jetzt mindestens genauso viele Gerüchte wie Fakten. So wurde bereits bekannt, dass es einen Zeitsprung geben wird. Zudem soll Skeet Ulrich als FP Jones die Serie verlassen. Marisol Nichols hingegen wird wohl erneut in die Rolle der Hermione Lodge schlüpfen, obwohl auch sie ihr Aus für die neue Staffel bekannt gab. Nun wird spekuliert, wie es mit ihrem Serien-Ehemann Hiram Lodge, gespielt von Mark Consuelos, weitergeht. Immerhin ist der intrigante Unternehmer schwer krank, wie sich in Staffel 4 herausstellte. Wenn es in der nächsten Staffel zudem einen Zeitsprung gibt, kann sich sein Zustand dramatisch verschlechtern. Oder hat Hiram Lodge seine Tochter Veronica mit seiner Krankheit nur an der Nase herumgeführt? Eine weitere Fantheorie handelt von Cheryl Blossom, gespielt von Madelaine Petsch: Die Cheerleaderin soll, zumindest wenn es nach den Anhängern von „Riverdale“ geht, eine Spin-off-Serie bekommen. Sie ist nicht nur ein unberechenbarer Charakter, sondern kann auch mit Pfeil und Bogen umgehen. Eine Umfrage eines Fans auf dem Onlineportal „Reddit“ ergab, dass 90 Prozent für eine eigene Serie des beliebten Cheerleaders stimmen. Zudem forderte ein Fan, dass Cheryl als Hexe in Erscheinung tritt. Nun, da die Spin-off-Serie von „Riverdale“, „Katy Keene“ nach nur einer Staffel abgesetzt wurde, könnte der Zeitpunkt wohl nicht besser sein, oder? Wir sind gespannt, wie es mit „Riverdale“ in Staffel 5 weitergeht.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
Vera Dünnwald
Vera Dünnwald
 03.07.2020, 11:35 Uhr

Bei „Riverdale“ ist immer alles möglich und im Vorfeld kursieren schon meist Gerüchte, wie es mit den Charakteren weitergehen könnte. Unsicher ist derzeit, was mit Hiram Lodge, dem Vater von Veronica passiert. Er scheint schwer krank zu sein. Zudem fordern Fans eine Spin-off-Serie mit Cheryl Blossom, gespielt von Madelaine Petsch. Ihr wollt mehr erfahren? Dann passt hier gut auf! 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Kenny Ortega
Kenny Ortega

Die „High School Musical“-Filme waren so beliebt, dass sie direkt mehrere Generationen bewegten. Seit Kurzem gibt es sogar eine Spin-off-Serie. Doch eine Frage, die sich viele Fans der Filmreihe stellten, wurde erst jetzt beantwortet: Ist der Zwillingsbruder von Sharpay Evans, Ryan, gespielt von Lucas Grabeel, eigentlich homosexuell? Regisseur Kenny Ortega äußerte sich nun zum Thema und bestätigte die Homosexualität des beliebten Charakters. Doch aus einem bestimmten Grund wurde das Thema nie in den Streifen aufgegriffen, wie Ortega gegenüber „Variety“ erzählte: „Ich dachte nicht, dass das zu der Zeit möglich gewesen wäre. Und Disney ist eines der fortschrittlichsten Teams, mit denen ich je zusammen gearbeitet habe. Ich hatte die Sorge, weil es um Familie und Kinder ging, dass Disney noch nicht bereit sein könnte, diese Grenze zu überschreiten und in dieses Gebiet zu ziehen.“ Aus diesem Grund entschloss sich der 70-Jährige das Thema Homosexualität nicht zu behandeln. Schon 2006 wurde der erste Teil der Reihe veröffentlicht. Übrigens: Mittlerweile hat sich Einiges bewegt, denn in „High School Musical: Das Musical: Die Serie“ gibt es bereits zwei offen homosexuelle Charaktere.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 02.07.2020, 15:45 Uhr

Für Regisseur Kenny Ortega war es von Anfang an klar und auch viele Fans hatten sicher keinen Zweifel daran, dass Ryan Evans aus „High School Musical“ homosexuell war. Doch warum sich der Schüler in den Filmen nie outete, das verriet der inzwischen 70-jährige Regisseur erst jetzt gegenüber „Variety“. Hier erfahrt ihr den Grund. 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Zendaya
Zendaya

Zendaya hat einen Grund zur Freude: Die Schauspielerin wurde eines der neuen Mitglieder der Academy of Motion Pictures, Arts and Sciences, die die alljährlichen Oscars vergibt. Doch die 23-Jährige ist nicht die Einzige, die von nun mitbestimmen darf, wer einen der begehrten Goldjungen verdient hat. Auch „Little Women“-Star Florence Pugh freute sich sehr über diese Ehre. Zudem wurden auch Eva Longoria und der deutsche Schauspieler Udo Kier eingeladen, der Academy beizutreten. Insgesamt sind 45 Prozent der neuen Mitglieder Frauen und 36 Prozent unterrepräsentierte ethnische Gruppen. Schon in den vergangenen Jahren wurde den Verantwortlichen der Oscars vorgeworfen, zu weiß zu sein. Das soll sich aber nun offenbar ändern. Zendaya selbst fühlt als farbige Schauspielerin derzeit einen enormen Druck auf ihren Schultern wegen der „Black Lives Matter“-Bewegung, wie sie erst vor Kurzem verriet. Sie hat demnach das Gefühl, mehr denn je als Vorbild die richtige Botschaft vermitteln zu müssen: „Ich trage eine schwere Verantwortung auf meinen Schultern, aber ich bin dankbar... denn damit kann ich eine Menge Gutes tun, und ich weiß, wer zuschaut. Jetzt fühle ich mich mehr denn je, speziell mit der ‚Black Lives Matter‘-Thematik und allem anderen, verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ich mich bewusst und mit den richtigen Dingen in Einklang bringe.“ Eine große Verantwortung, der die „Euphoria“-Darstellerin sicherlich gewachsen ist.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 02.07.2020, 14:01 Uhr

Erst kürzlich erzählte Zendaya, dass sie sich als farbige Schauspielerin mit großer Reichweite stark unter Druck gesetzt fühlt, vor allem in der Zeit der „Black Lives Matter“-Bewegung, ein gutes Vorbild sein zu müssen. Doch die erst 23-Jährige konnte sich jetzt freuen, denn sie ist eines der neuen Mitglieder der Academy of Motion Pictures, Arts and Sciences, die die Oscars vergibt. Hier erfahrt ihr mehr!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Will Smith
Will Smith

Will Smith und Jada Pinkett Smith sind schon seit 1997 verheiratet. Schon oft kursierten Gerüchte um eine Trennung des Hollywood-Paares. Dass die beiden keine konventionelle Ehe führen, sondern dort auch Platz für andere Sexualpartner ist, war kein Geheimnis. Nun meldete sich jedoch ein vermeintlicher Liebhaber von Jada Pinkett Smith öffentlich über seine Affäre mit der Schauspielerin zu Wort. August Alsina heißt der Musiker, der jetzt in einem Interview Details ausplauderte. So verriet er gegenüber der US-Radiomoderatorin Angela Yee, dass er zunächst Will um Erlaubnis fragte, bevor er begann sich mit Jada zu treffen. Doch der „Focus“-Star hat ihm seinen Segen gegeben und offen mit dem 27-jährigen Rapper darüber gesprochen, dass seine Ehe eher eine Lebenspartnerschaft ist. Zudem habe August wahre Liebe für die 48 Jahre alte Schauspielerin Jada empfunden. Nun meldete sich ein Sprecher von Jada Pinkett Smith zu dem Thema zu Wort und erklärte gegenüber „Page Six“, was an diesen Äußerungen dran ist. So ließ er verlauten, dass die Geschichte „absolut nicht wahr“ sei. Auch Will Smiths Sprecher bezeichnete die Behauptungen gegenüber der „Sun“ als „falsch“. Was wirklich der Wahrheit entspricht, wissen wohl nur die drei selbst.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
Vera Dünnwald
Vera Dünnwald
 02.07.2020, 11:08 Uhr

Der Musiker August Alsina behauptete in einem Interview, eine Liebschaft mit Jada Pinkett Smith gehabt zu haben. Angeblich habe Ehemann Will sogar sein Go für den Seitensprung gegeben. Doch das Paar dementierte die Aussagen des 27-jährigen Rappers nun über seine Sprecher. Alles Weitere zum Thema gibt’s hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Kim Kardashian und ihr Mann Kanye West haben bereits vier Kinder: Die älteste Tochter North, Sohn Saint, Tochter Chicago und den einjährigen Sohn Psalm. Doch die Familienplanung scheint für die „Keeping Up with the Kardashians“-Darstellerin noch nicht abgeschlossen zu sein. Laut der Website „Heat“ plant Kim, ein weiteres Kind zu adoptieren. Doch damit nicht genug: Nachdem es in letzter Zeit laut Medienberichten zwischen ihr und dem Rapper Kanye West heftig während der Corona-Pandemie gekriselt hat, soll die 39-Jährige ihr fünftes Kind alleine adoptieren wollen. Ein Insider verriet: „Kim ist fest entschlossen, zu adoptieren. Sie hat einige Nachforschungen angestellt und will es noch in diesem Jahr oder Anfang 2021 durchführen. Es gibt keine wirkliche Präferenz in Bezug auf das Geschlecht. Sie ist mehr daran interessiert, einem Kind in Not ein Zuhause zu geben.“ Ein eigenes Kind kommt für Kim nicht in Frage, nachdem ihre ersten beiden Schwangerschaften Risikoschwangerschaften waren. Daher kamen Chicago und Psalm mit Hilfe einer Leihmutter zur Welt. Ob an den Gerüchten rund um eine Adoption etwas dran ist, wird wohl die Zeit zeigen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 01.07.2020, 15:38 Uhr

Obwohl Kim Kardashian und Kanye West schon vier gemeinsame Kinder haben, ist die Familienplanung anscheinend noch nicht abgeschlossen bei der „Keeping Up with the Kardashians“-Darstellerin. Die 39-Jährige will laut „Heat“ ein fünftes Kind - allerdings dieses Mal ohne Kanye West also ohne die Hilfe einer Leihmutter. Was Kim plant, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen