SO läuft es hinter den Kulissen von „Shopping Queen“ wirklich ab

„Shopping Queen“-Fans aufgepasst! Den Ablauf der Sendung mit dem beliebten Juror Guido Maria Kretschmer kennen womöglich die meisten: Fünf Kandidatinnen treten gegeneinander an, um von Guido Maria Kretschmer zur Frau mit dem besten Stil ausgewählt zu werden. Um sein perfektes Outfit zu kaufen, bekommt man 500 Euro und hat dafür vier Stunden Shopping- sowie Stylingzeit. Aber was passiert eigentlich wirklich hinter den Kulissen? Mode-Bloggerin, Influencerin und Unternehmerin Luísa Lión plauderte in ihrem Blog „Style Roulette“ sowie auf YouTube jetzt aus dem Nähkästchen. Eine Tatsache, die viele überraschen wird, ist. dass man sich die Geschäfte offenbar nicht wirklich aussuchen kann. Eine Liste der Lieblingsläden wird zwar vorab zu „Shopping Queen“, „aber in Ketten wie Zara, H&M, Mango (…) darf man nicht drehen, weil die keine Drehgenehmigung rausgeben“, berichtete Luísa. Wirklich echt, sei dagegen die Zeit, die gestoppt wird. „Da sind sie echt streng. Da ist der Realisator dabei, der hat sein Handy laufen und stoppt die Zeit!“, verriet sie so weiter. Das Herzstück des Shopping-Formats, Guido Maria Kretschmer, sieht man aber tatsächlich erst am letzten Tag. Und wie die erste Begegnung mit dem Modedesigner war, erzählte Luísa in ihrem Blog ebenfalls: „Sobald die Kameras aus waren, hat er uns direkt noch privat Feedback gegeben und sich auch nachts um 23:30 Uhr nach einem langen Drehtag noch Zeit genommen, um mit uns zu reden und Bilder zu machen.“ Der Tag als Kandidatin bei „Shopping Queen“ soll außerdem sehr lang und kein Zuckerschlecken sein. Wie Luísa Lión berichtete, geht ein Drehtag demnach sogar bis in die Nacht hinein gehen. Dennoch betonte sie, dass bei „Shopping Queen“ nichts gestellt ist und man zu nichts gezwungen wird.

Mag Pytlik
 22.11.2020, 11:00 Uhr

Der Ablauf des beliebten TV-Formats „Shopping Queen“ ist womöglich vielen bekannt: Innerhalb einer Woche treten fünf Kandidatinnen gegeneinander an, um von Guido Maria Kretschmer zur Frau mit dem besten Stil gekürt zu werden. Aber wie läuft es hinter den Kulissen einer solchen Produktion wirklich ab? Das hat Bloggerin Luísa Lión in ihrem Blog „Style Roulette“ verraten, denn sie war selbst einmal als Kandidatin dabei. Alle Details darüber erfahrt ihr hier.

+++ Den Blog von Luísa findest du hier: www.style-roulette.com +++

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen