14.07.2015, 00:00 Uhr

Ein normaler Mensch würde wohl in Tränen ausbrechen, wenn er pleite geht. 50 Cent jedoch nimmt das ganze ziemlich gelassen. Der Rapper soll fünf Millionen Dollar Schadensersatz zahlen und meldete stattdessen Privatinsolvenz an. Das Geld ist deshalb fällig, weil er ein Sex-Video ungefragt ins Internet gestellt haben soll. Doch kein Grund zur Sorge, wird er sich gedacht haben. Daher auch dieses Foto, das er auf Instagram geteilt hat. Darauf zu sehen ist er vor einem Smart, in einer Tiefgarage. Kommentiert hat er das Bild wie folgt: „Die Zeiten hier draußen sind hart. Ich lach mich kaputt.“ Immerhin nimmt er die Situation mit Humor. Bedenkt man jedoch, dass „Forbes“ sein Vermögen erst kürzlich auf 155 Millionen Dollar geschätzt hat, wird er sicherlich noch einen Ausweichplan haben.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema