Addison Rae Viele Fans warten seit Monaten auf neue Details zum ersten Film von Addison Rae. Dabei handelt es sich um „he’s all that“, dem Remake von „Eine wie keine“ aus dem Jahr 1999. Nachdem vor einigen Wochen bekannt wurde, dass Netflix sich die Rechte sichern konnte, verriet der Cast des Films in einem Instagram-Video auch endlich den Veröffentlichungstermin. Lange warten ist zum Glück nicht mehr angesagt und so gaben die Darsteller rund um Addison Rae den 27. August 2021 als Release bekannt. Neben dem TikTok-Star ist beispielsweise auch Rachel Leigh Cook mit an Bord, die im Original damals eine der beiden Hauptrollen spielte. Vier Monate sind es also nur noch bis zur Veröffentlichung und so beginnt nun das Warten auf einen Trailer. Bis dahin kann man sich die Zeit mit dem ein oder anderen Informationshappen versüßen, den es bereits zum Film gibt. Addison Rae beispielsweise verriet erst kürzlich in einem Interview, dass sie sich im Method Acting versucht hat und man sie während der Dreharbeiten mit ihrem Rollennamen Padgett Sawyer ansprechen musste.

 27.04.2021, 11:09 Uhr

Nun ist es endlich soweit: TikTok-Star Addison Rae und ihre Co-Stars aus dem Film „he’s all that“ haben den Releasetermin auf Netflix bekanntgegeben. Der Film erscheint noch im Jahr 2021 und wird ihren Fans den Sommer versüßen. Weitere Details bekommt ihr hier bei uns.

Addison Rae schlüpfte für "He's All That" in die Rolle der Padgett Sawyer

Auf diese Ankündigung dürften Fans rund um den Globus gewartet haben: Addison Rae hat nun bekannt gegeben, wann wir ihr Debüt als Schauspielerin sehen können! Aber spulen wir doch ein wenig zurück: Es waren große News, als bekannt wurde, dass sich der TikTok-Star auch auf der Leinwand ausprobieren wird. Im Remake von "Eine wie keine" (Originaltitel: "She's All That") übernimmt die Beauty jene Rolle, die im Original Freddie Prinze Jr. zuteil wurde. Nun ist es also die leidenschaftliche Tänzerin Addison, die in ihrer Rolle namens Padgett Sawyer in "He's All That" einen unscheinbaren Schüler zum absoluten Ballkönig verwandeln will. 

Auf Instagram verkündeten Addison Rae und ihre Kollegen nun den Starttermin ihres Films

Bereits bekannt war, dass der Streifen mit der Ex-Freundin von Bryce Hall in der Hauptrolle auf Netflix erscheinen wird. Wann, darüber konnten Fans nur spekulieren - bis jetzt! In einem neuen Clip auf der Instagram-Seite zu "He's All That" verrieten Addison Rae und ihre Kolleginnen und Kollegen nun gemeinsam, wann das Remake bei dem Streaming-Dienst an den Start gehen wird. Inszeniert wurde das Ganze, indem ein Zettel von Person zu Person gereicht wurde und jeder eine Information ergänzte. Am Ende war es Addison, die jenes Detail bereithielt, auf das ihre Fans besonders sehnsüchtig gewartet haben dürften: Starttermin ihres Schauspiel-Debüts ist der 27. August 2021. Damit dürften Anhänger der TikTok-Beauty und ihrer Co-Stars nun einen Tag mehr im Kalender haben, den es sich dick anzumarkern lohnt!

→ What?! Warum Addison Rae bei den Dreharbeiten mit einem anderen Namen angesprochen werden wollte, das verrät euch übrigens das unten stehende Video. Klickt euch doch mal rein! 

Addison Rae Addison Rae stand Ende 2020 bekanntlich für ihren ersten Film vor der Kamera. Der TikTok-Star übernimmt in dem Remake zu „Eine wie keine“ die Hauptrolle der Padgett Sawyer. Der Film könnte noch in diesem Jahr bei dem Streamingdienst Netflix erscheinen, der sich die Rechte daran gesichert hat. Einen genauen Termin gibt es dafür aber noch nicht. Viel gesprochen wurde über „He’s All That“, wie der Titel im Original ist, aber schon - zuletzt auch von Addison Rae im Interview mit „Bustle“. Hier verriet sie, dass sie sich einer Sache voll und ganz verschreibt, wenn sie sich dafür entscheidet. Das gilt auch für ihre Schauspielerei. Und so erklärte sie: „Ich bin bereit dafür, zu beweisen, wie ernst ich die Dinge nehme. Es ist etwas, an dem ich arbeiten möchte, um es mir selbst und den Leuten hoffentlich zu beweisen.“ Als Schauspiel-Anfängerin hat sie sich deshalb für den Ansatz des sogenannten „Method Acting“ entschieden. Das bedeutet, dass die Schauspielerin nicht nur versucht ihre Figur zu spielen, sondern für die Dauer des Drehs ihre Figur zu sein. Deshalb ließ sich Addison Rae während der Arbeiten am Film auch mit ihrem Rollennamen Padgett Sawyer ansprechen. Ob sie darüber hinaus noch andere Herangehensweisen probiert hat? Das verriet sie leider nicht. Wie gut sie sich am Ende als Schauspielerin geschlagen hat, erfahren wir dann, wenn der Film endlich bei Netflix verfügbar ist.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema