Addison Rae Addison Rae stand Ende 2020 bekanntlich für ihren ersten Film vor der Kamera. Der TikTok-Star übernimmt in dem Remake zu „Eine wie keine“ die Hauptrolle der Padgett Sawyer. Der Film könnte noch in diesem Jahr bei dem Streamingdienst Netflix erscheinen, der sich die Rechte daran gesichert hat. Einen genauen Termin gibt es dafür aber noch nicht. Viel gesprochen wurde über „He’s All That“, wie der Titel im Original ist, aber schon - zuletzt auch von Addison Rae im Interview mit „Bustle“. Hier verriet sie, dass sie sich einer Sache voll und ganz verschreibt, wenn sie sich dafür entscheidet. Das gilt auch für ihre Schauspielerei. Und so erklärte sie: „Ich bin bereit dafür, zu beweisen, wie ernst ich die Dinge nehme. Es ist etwas, an dem ich arbeiten möchte, um es mir selbst und den Leuten hoffentlich zu beweisen.“ Als Schauspiel-Anfängerin hat sie sich deshalb für den Ansatz des sogenannten „Method Acting“ entschieden. Das bedeutet, dass die Schauspielerin nicht nur versucht ihre Figur zu spielen, sondern für die Dauer des Drehs ihre Figur zu sein. Deshalb ließ sich Addison Rae während der Arbeiten am Film auch mit ihrem Rollennamen Padgett Sawyer ansprechen. Ob sie darüber hinaus noch andere Herangehensweisen probiert hat? Das verriet sie leider nicht. Wie gut sie sich am Ende als Schauspielerin geschlagen hat, erfahren wir dann, wenn der Film endlich bei Netflix verfügbar ist.

 16.04.2021, 09:53 Uhr

Addison Rae wollte während der Dreharbeiten zu ihrem ersten Film mit einem anderen Namen angesprochen werden. Doch was steckt genau dahinter? Im Interview mit „Bustle“ verriet sie zudem, dass sie es in Sachen Schauspielerei nicht nur sich, sondern auch ihren Kritikern beweisen will. Alle Details rund um den TikTok-Star gibt es hier.

Film mit Addison Rae in der Hauptrolle könnte noch in diesem Jahr erscheinen

Das Jahr 2020 dürfte für Addison Rae vermutlich das aufregendste Jahr ihres bisherigen Lebens gewesen sein. Die Karriere des TikTok-Stars nahm enorm Fahrt auf und zum Jahresende stand sie sogar zum ersten Mal für ein großes Filmprojekt vor der Kamera. Es handelt sich bekanntlich um ein Remake des Teenie-Klassikers „Eine wie keine“, in dem Addison die Hauptrolle der Padgett Sawyer übernimmt. Wann genau der Film erscheinen wird, ist noch nicht bekannt, es könnte aber noch in diesem Jahr soweit sein. Die Rechte an „He’s All That“ hat sich der Streamingdienst Netflix gesichert. In einem Interview mit dem Magazin „Bustle“ wurde unter anderem über den Film ausführlich gesprochen und in diesem Zuge verriet Addison Rae ein spannendes Detail.

Alle News zu Addison Rae? Bekommt ihr bei uns!

So ernst nimmt Addison Rae die Schauspielerei: Sie wurde zu ihrer Rolle

Die Social-Media-Berühmtheit macht, wie sie in dem Interview erklärte, keine halben Sachen, auch bei der Schauspielerei nicht: „Ich bin bereit dafür, zu beweisen, wie ernst ich die Dinge nehme. Es ist etwas, an dem ich arbeiten möchte, um es mir selbst und den Leuten hoffentlich zu beweisen“, so die 20-Jährige. Da sie in diesem Bereich ja noch Anfängerin ist, entschied sie sich demnach, es mit Ansätzen aus dem sogenannten „Method Acting“ auszuprobieren. Man versucht dabei, nicht nur vor der Kamera die Rolle zu spielen, sondern sich auch dann in die Figur hineinzuversetzen und sie zu sein, wenn man gerade nicht am Set ist. Dazu gehörte bei Addison Rae, dass sie sich auch in ihrer Freizeit mit ihrem Rollennamen Padgett ansprechen ließ. Um beurteilen zu können, wie gut die Technik geklappt hat, müssen wir uns wohl noch gedulden, bis der Film bei Netflix zu sehen ist!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema