Grab von DSDS-Sieger Alphonso Williams: Es wird immer wieder beschädigt
 17.02.2020, 15:05 Uhr

Im Oktober 2019 starb der beliebte Musiker und DSDS-Sieger Alphonso Williams an den Folgen einer Krebserkrankung. Der Tod von Mr. Bling Bling schockierte Freunde, Fans und Weggefährten und natürlich die Familie des 57-Jährigen. Seine Angehörigen freuen sich über Anteilnahme und viele Fan-Besuche am Grab, berichteten jetzt aber von einer schlimmen Entwicklung. Immer wieder werde das Grab des Sängers beschädigt! Die Details gibt's hier für euch. 

Das Grab von Alphonso Williams in Oldenburg ist zu einem Anziehungspunkt für seine Fans geworden

Die Familie des DSDS-Siegers von 2017 kümmert sich liebevoll um das Grab und freut sich über das große Interesse seiner Fans. Aber es gibt auch ein Problem, berichteten die Angehörigen jetzt auf Instagram. Es sei nämlich zu Zerstörungen an der Grabstätte von Alphonso Williams gekommen. Zu einem Foto des Grabsteins war zu lesen, dass es schön sei, dass so viele Menschen ihren Papa so häufig besuchen würden. Aber es gibt auch ein Problem: „Wir bitten jedoch darum, Papas Grab nicht zu beschädigen, zu zerkratzen, Sachen zu verschieben - oder noch schlimmer - mitzunehmen. Wir geben uns sehr viel Mühe damit, das Grab für Papa herzurichten, weshalb es uns das Herz bricht, wenn etwas am nächsten Tag fehlt oder kaputt gemacht wurde." Dies sei nicht nur einmal, sondern in letzter Zeit häufiger passiert. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mr. BlingBling (@alphonsowilliams_) am

Manche seien schon auf frischer Tat am Grab von Alphonso Williams erwischt worden, berichtet die Familie

Es seien schon Personen bei solchen Beschädigungen ertappt worden, schreibt die Familie des einstigen „Promi Big Brother"-Teilnehmers weiter. Deshalb fühlten sie die Notwendigkeit, das Problem anzusprechen und hofften auf Verständnis. Das wird den Angehörigen von DSDS-Sieger Alphonso Williams auf jeden Fall im Netz entgegen gebracht. In den Kommentaren wünschen die Nutzer der Familie weiterhin viel Kraft und betonen, wie unmöglich sie die Beschädigungen auf dem Friedhof finden. So schrieb dieser Nutzer: „Ich verstehe solche Menschen nicht. Man sollte immer den Respekt vor den Toten wahren.“ Ein anderer Kommentator meinte: „Ihr habt das Grab so wunderschön gestaltet. Eine Schande, dass manchen Leuten nicht mal die letzte Ruhestätte heilig ist.“ Bleibt nur zu hoffen, dass der Aufruf der Familie, das Grab in Ruhe zu lassen, Erfolg hat. 

⇒ Wie sich seine Weggefährten an Alphonso Williams erinnern, erfahrt ihr im unten stehenden Video. ↓

Was für eine tieftraurige Nachricht, die uns an diesem Wochenende erreichte: Alphonso Williams, der DSDS-Sieger von 2017, ist tot. Erst vor wenigen Tagen hatte seine Familie die Öffentlichkeit darüber informiert, dass der 57-jährige Soulsänger gegen eine schwere Krebserkrankung kämpft. Am Sonntag postete das Management von Alphonso auf Instagram, dass er verstorben ist und fügte eine herzzerreißende Nachricht der Familie hinzu. Dort steht unter anderem: „Zutiefst sind unsere Herzen getroffen und emotional am Boden. Es wurde uns nicht nur ein großartiger Sänger und Entertainer genommen, sondern auch ein liebender, warmherziger sowie fürsorglicher Ehemann und Familienvater. Dieser starke Mann hat Monate lang gekämpft und sich nicht einmal beschwert, sondern das Beste draus gemacht. So wie wir ihn kennen. Jetzt hat der Himmel einen glitzernden Stern gewonnen.“ Auch zahlreiche Fans trauern um ihren Mr. Bling Bling, ebenso wie viele Stars und Weggefährten aus seiner Zeit bei DSDS und „Promi Big Brother“. DSDS-Chefjuror Dieter Bohlen sprach mit der „Bild“-Zeitung darüber, wie er sich an Alphonso Williams erinnert: „Er war hilfsbereit und wie ein Vater zu unseren Kandidaten und wie ein Freund zu uns. Ich habe ihn als tollen Künstler mit dem besonderen Etwas geschätzt. Der Familie wünsche ich viel Kraft.“ Bewegende Statements zu dem liebevoll „Papa Bär“ genannten Entertainer kommen auch von den Kollegen, die 2018 zusammen mit ihm an der Show „Promi Big Brother“ teilnahmen. Reality-TV-Star Silvia Wollny schrieb auf Instagram unter anderem: „Ich bedanke mich bei dir, für alles, und vor allem, dass ich dich kennenlernen durfte.“ Auch der einstige „Bachelorette“-Teilnehmer Johannes Haller verabschiedete sich auf berührende Weise von seinem „Freund und Vorbild“. Weil sich die beiden gegenseitig als „geiler Typ“ bezeichnet hatten, fügte Haller hinzu: „Er war einfach der geilste Typ, den ich je kennengelernt habe.“
Für die Familie von Alphonso Williams ist aber nicht nur der schreckliche Verlust sehr schwer, sie steht auch vor großen finanziellen Problemen. Durch die Krankenhausaufenthalte habe Alphonso als Selbständiger kein Geld mehr verdienen können und die Rücklagen seien aufgebraucht. Deshalb wurde nun auch ein Spendenkonto eingerichtet, zu dem jeder etwas beitragen kann. Damit sollen die Kosten für die Bestattung getragen werden und Familienangehörigen aus den USA die Möglichkeit gegeben werden, an der Trauerfeier in Deutschland teilzunehmen. Außerdem sollen die Spenden genutzt werden, um andere Menschen in einer ähnlichen Situation zu unterstützen.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema