Sie pflanzt lieber Blümchen: Andrea Berg gibt nichts auf Hater-Kommentare
 13.06.2019, 13:09 Uhr

Es ist ein offenes Geheimnis, dass es im Netz hässlich zugehen kann. Gerade Stars werden häufig Opfer von Hater-Kommentaren. Ein Problem, das auch „Diese Nacht ist jede Sünde wert“-Sängerin Andrea Berg kennt. Wie sie mit Social Media & Co. umgeht, hat sie nun in einem Interview verraten. Alle Details gibt es hier für euch!

Hater-Kommentare! Na und? Andrea Berg nimmt sich Netz-Kritik nicht mehr zu Herzen

Die Schlagersängerin Andrea Berg wird auf ihren Touren von Tausenden Fans bejubelt und gefeiert. Doch in den sozialen Medien fällt es Vielen leichter, Kritik zu äußern – auch gegenüber Promis. Kommt es für Andrea Berg also trotzdem in Frage, sich Kommentare unter ihren Posts durchzulesen? Im Interview mit „Schlager Planet“ erklärte die 53-Jährige: „Ich sehe mir das schon an. Aber ich gucke da nicht jeden Tag rein. Ich habe jetzt auch bestimmt über eine Woche nicht reingeschaut, weil ich im Garten beschäftigt war mit Blümchen pflanzen. Aber wenn ich mal lange im Auto unterwegs bin, dann gucke ich da schon durch.“

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Andrea Berg (@andreabergoffiziell) am

Tochter Lena ist für Andrea Berg eine ganz besondere Stütze

Und weiter verriet Andrea Berg: „Manchmal ist unter 400 Kommentaren einer dabei, der irgendeinen Mist schreibt. Früher hätte ich mir darüber lange Gedanken gemacht, aber da bin ich in den letzten Jahren viel gelassener geworden. Im Grunde genommen ist das ja nicht mein Problem. Ich gebe mich, so wie ich bin und wenn mich jemand nicht gut findet oder meine Musik nicht mag, kann ich trotzdem ruhig schlafen und muss mir darüber keinen Kopf machen.“ Um ihre Sorgen loszuwerden, tausche sie sich am liebsten mit ihrer besten Freundin und Tochter Lena aus, wie sie kürzlich im Interview mit „Bunte“ verriet: „Oft rufe ich Lena an, um sie in emotionalen Dingen um Rat zu fragen. Sie hört zu, denkt nach und hat eine fantastische Intuition. Wir haben keine Geheimnisse voreinander.“  

BANG Showbiz

♥ Diese herzlichen Worte fand Andrea Berg nach der Trennung von Helene Fischer und Florian Silbereisen! ♥

Und so jeder gibt mal seinen Senf dazu und es wird einfach nicht ruhig um Helene Fischer und Florian Silbereisen. Nach über zehn Jahren Beziehung überraschte das Beziehungs-Aus der beiden Ende 2018 deutschlandweit die Schlagerfans. Dabei trennten sich Helene und Flori laut eigenen Aussagen freundschaftlich. Anschließend waren sie sogar noch gemeinsam auf der Bühne zu sehen. Während Helene Fischer jedoch mit ihrem Tour-Akrobaten Thomas Seitel bereits eine neue Liebe gefunden hat, gibt sich Florian Silbereisen weiterhin bedeckt zu seinem Beziehungsstatus. Nun äußerte sich auch noch Schlagerkollegin Andrea Berg und verriet gegenüber „Bild“: „Natürlich hat mich die Trennung sehr bewegt. Ich kenne Helene und Florian ja schon lange und habe sie sehr lieb. So eine Trennung tut unheimlich weh und mir haben beide leid getan.“ Andrea Berg selbst ist übrigens bereits seit Jahren glücklich an ihren Mann Ulrich Ferber vergeben - mit ihrer Bühnenkarriere hat dieser jedoch wenig zu tun. Auch Helene Fischer versucht ihr aktuelles Liebesglück mit Thomas Seitel diesmal eher privat zu halten, doch immer wieder tauchen gemeinsame Fotos und Berichte über das Paar auf. Wir sind gespannt, ob und wann endlich Ruhe bei den beiden einkehrt.

Das könnte dich auch interessieren: